Info

Daniel Printz

Daniel Printz
Daniel Printz
© by Steffen Weixler 2019 

Daniel

Printz

Berufsgruppe
Schauspiel
Spielalter
27 - 35 Jahre  
Größe
184 cm
Wohnort
Köln
Unterkunft
Berlin / Potsdam | Dresden | Hamburg | Köln | München | Wien
Steuerlicher Wohnsitz
Nordrhein-Westfalen 
Sprache(n)
Deutsch (Muttersprache) | Englisch (gut)
Heimatdialekt
D - Ruhrdeutsch
Stimmlage
Bariton
Gesang
Gesangsausbildung | Musical | Operette | Revue | Schlager
Tanz
Choreografie | Tanzausbildung | Ballett | Lateinamerikanisch | Standard
Sport
Fitnesstraning | Bühnenfechten | Bühnenkampf | Gewichtheben | Windsurfen
Führerschein
B - PKW
Haarfarbe
blond
Augenfarbe
blau-grün
Statur / Körperbau
durchschnittlich
Staatsangehörigkeit
Deutschland

Kontakt

Schauspielagentur Liem

Doris Liem
Am Alten Klärwerk 6
50354 Hürth
fon 02233 97 82 66
info@schauspielagenturliem.de


filmmakers-Direktlink:
filmmakers.de/daniel-printz
Instagram:
instagram.com/daniel_printz/

Vita

von bis Produktion Rolle Regie Casting Director Sender
2019 2019 Trennungsschmerz Ben Adrian Schaaf Macromedia University Köln
2018 2018 Esther&Andre Andre Stella Fachinger Macromedia University Köln
2017 2017 KUNTERGRAU Staffel 2 (Webserie) Noah von Eschenberg Kai Kreuser anyway / moovio
2015 2015 KUNTERGRAU (Webserie) Noah von Eschenberg Kai Kreuser anyway / moovio
2014 2014 Ausgenutzt (Kurzfilm) Karl Vedad Kljucanin
2013 2013 Unter Uns Philipp Marbach Friedhelm v. Aprath RTL
2012 2012 Ruhrstrudel (Teaser) Klaus Sascha Fehrentz
von bis Stück Rolle Regie Casting Director Theater
2018 2018 Tschick Maik Bernd Plöger Theater Hof
2015 2018 LIEBESPERLEN Manni Heinrich Huber Westfälisches Landestheater
2017 2017 Männer&Frauen Solist Tankred Schleinschock Westfälisches Landestheater
2017 2017 RASPUTIN (Uraufführung) Oswald Rayner Roland Hüve Theater Hof
2014 2017 Tschick Maik Katrin Herchenröther Westfälisches Landestheater
2016 2016 Die drei Musketiere Georg von Buckingham Craig Simmons Gandersheimer Domfestspiele
2016 2016 Der Kirschgarten Jascha Christian Doll Gandersheimer Domfestspiele
2013 2016 Nils Holgersson Ganter Gunther Karin Eppler Westfälisches Landestheater
2016 2016 Vom Geist der Weihnacht Marley (alternierend) Alex Balga Theater am Marientor
2015 2015 Vom Geist der Weihnacht Mr. Betsy Alexander Balga Theaterzelt Oberhausen Neue Mitte
2015 2015 Rocky Horror Show Brad Reinhardt Friese Theater Hof
2014 2015 Die Legende von Mulan Hauptmann Ye Ming Markus Kopf Westfälisches Landestheater
2014 2015 Die Nibelungen Siegfried Ellen Schulz Westfälisches Landestheater
2013 2015 Peter Pan Peter Jean Renshaw Westfälisches Landestheater
2013 2015 Rocky Horror Show Brad Reinhardt Friese Westfälisches Landestheater
2013 2014 Clavigo Clavigo Lothar Maninger Westfälisches Landestheater
2012 2014 Die Brüder Löwenherz Jonathan Tatjana Fernau Westfälisches Landestheater
2012 2014 Kleiner Werwolf Motte Karin Eppler Westfälisches Landestheater
2012 2014 Fegefeuer in Ingolstadt Christian Carola von Seckendorff Westfälisches Landestheater
2012 2014 ALK ausser Kontrolle Sebastian Veit Kassel Westfälisches Landestheater
2011 2014 Ensemblemitglied am Westfälisches Landestheater
2011 2013 TKKG - Im Schoss der schlafenden Vampire Karl Tatjana Fernau Westfälisches Landestheater
2010 2011 MOMO Reloaded Gigi Georg zum Kley Kölner Künstler Theater
2010 2010 Wenn der Regen den Mohn weckt Elliot Helena A. Kühn Theater im Hof, Köln
1996 1996 Les Misérables Gavroche Ken Caswell Theater am Marientor, Duisburg
von bis Titel Rolle Regie Casting Director Kommentar
2018 2018 Michelangelo - Einsamer Rebell mit Pinsel und Meißel Freund, Soldat, Junger Mann Simon Kamphans headroom sound production
2017 2018 Diverse Synchronisation Ide Loedige Blacksheep Synchronisation
2010 2010 Kennst du schon Ken? Alex Simon Kamphans NoMySound
von bis  
2007 2011 ARTURO - Schauspielschule
 
Besonderes (Auswahl)
2007-2011 ARTURO Schauspielschule
2007-2009 camera acting bei Dana Geissler
2010-2011 camera acting bei Dennis Todorovic

Der gebürtige Duisburger machte schon mit 10 Jahren seine ersten Bühnenerfahrungen als Gavroche im Musical Les Misérables im Theater am Marientor in Duisburg. Nach Abschluss seiner Schauspielausbildung wurde er direkt vom Westfälischen Landestheater engagiert und war dort in den folgenden Jahren in zahlreichen Hauptrollen in Schauspiel- und Musiktheaterproduktionen zu erleben. So spielte er unter anderem die Titelrolle in Goethes „Clavigo“, Maik in „Tschick“ sowie Brad Majors in „The Rocky Horror Show“. Letztere Rolle übernahm er später auch am Theater Hof. Neben seinen Theaterengagements spielte Daniel Printz auch diverse Rollen in Film und Fernsehen. 2015 kehrte er mit der, seit Jahrzehnten, erfolgreichen Schlagerrevue „Liebesperlen“ zurück in den Ruhrpott und an das Westfälische Landestheater. Bei den Domfestspielen in Bad Gandersheim gab er den Jascha in Tschechows „Der Kirschgarten“ und verkörperte Lord Buckingham im Musical „Die drei Musketiere“. Nachdem er bereits 2015 zum „Vom Geist der Weihnacht“-Ensemble gehörte war er auch 2016, diesmal alternierend als Marley, im Weihnachtsmusical zusehen. Oktober 2017 kehrte Daniel Printz wieder zurück nach Franken ans Theater Hof, wo er in der Musicaluraufführung "Rasputin", von Paul Graham Brown, Leftenant Oswald Rayner verkörperte. Seit April 2018 ist er, erneut als Maik in Tschick, wieder am Theater Hof zu sehen.