Loading...
... lade ...

Drucken

Kurzinformation

Daniel Rossmeisl Daniel Rossmeisl Daniel Rossmeisl
Daniel Rossmeisl   Daniel Rossmeisl   Daniel Rossmeisl  

Daniel Rossmeisl

Spielalter
34 - 44 Jahre 
Geburtsjahr
1974 
Größe
177 cm 
Haarfarbe
blond / blonde  
Augenfarbe
blau / blue  
Stimmlage
Bariton / Baritone, Tenor / Tenor  
ethn. Erscheinungsbild
mitteleuropäisch / Central European  
Sprache(n)
Englisch (fließend), Russisch (Grundkenntnisse)  
Dialekte/Akzente
D - Berlin-Brandenburgisch  
Sport
Badminton, Fechten, Fitness, Laufsport, Tischtennis  
Tanz
Bühnentanz, Choreografie, Disco, Höfisch, Jazz, Modern, Musical, Tango, Walzer  
Gesang
Chanson, Musical, Pop  
Führerschein
B - Pkw  
Spezielles
Model, Slapstick, Sprecher  
Unterkunft
Berlin / Potsdam, Dresden, Frankfurt/Main / Rhein-Main, Hamburg, Hannover / Kassel, Konstanz / Bodensee, Köln, Leipzig, München, Schwerin, Stuttgart, Wien, London, Los Angeles  
Wohnort
Berlin 
Staatsangehörigkeit
deutsch  

Kontakt

fangfrisch berlin
Potsdamer Str. 83
10785 Berlin
fon 030 - 616 713 8-0
fax 030 - 616 713 8-11
office@fangfrischberlin.de
http://www.fangfrischberlin.de


Detailinformation

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2015 Tatort Berlin NR Gabi Schlag RBB
2013 Tatort Berlin HR Gabi Schlag RBB
2012 SOKO Wismar NR Oren Schmuckler ZDF
2012 Ghost track HR Fabrizio Rossetti Kino, Italy / Spain
2010 Schöne Bescherung HR Matthias Freier ZDF
2009 Unleashed HR Oliver Sommer TV, Netherlands
2009 Liebste Prinzessin Leben NR Wolf Gresenz Kino
2009 Breakfast HR Philipp Kadelbach ARD
2008 Lasko - die Faust Gottes NR Axel Sand RTL
2006 Wie wir waren HR Regina Kött Kurzfilm
2006 Sunset HR Regina Kött Kurzfilm
von bis Stück Rolle Regie Theater
2011 2016 Hinterm Horizont Stasi Fritzsche Ulrich Waller Theater am Potsdamer Platz · Berlin
2008 The sun also rises in Berlin Mike; Pedro Jörg Reimer TZF · Berlin
2008 No Mimikry! - (Regie) Daniel Rossmeisl Hau 1 · Berlin
2007 Stoffwechsel - (Regie) Daniel Rossmeisl Hau 1 · Berlin
2006 Hitlers Bart lebt F. K. Flick Bettina Bruinier Hau 3 · Berlin
2005 2009 Sonny Boys Phil Johnson Martin Duncan Deutsches Theater Berlin
2005 2007 Der Kaufmann von Venedig Balthasar Tina Lanik Deutsches Theater Berlin
2005 California Dreaming Macario Jörg Reimer Hau 3 · Berlin, Gewinner des 100° Festivals 2005
2004 2006 Wild Cards - playing the future Dr. Butt Bettina Bruinier Deutsches Theater Berlin
2003 2005 Salome Tigellinus Jürgen Kruse Deutsches Theater Berlin
2003 Die Insel - (Regie) Daniel Rossmeisl Theater Schalotte · Berlin
2002 2003 Visages Sprecher Iris Sputh Deutsches Nationaltheater Weimar
2001 2003 Titus Andronicus Marcius Hans Neuenfels Deutsches Theater Berlin
2001 Die Ratten Käferstein Uwe Eric Laufenberg Maxim Gorki Theater · Berlin
2000 2001 Viel Lärm um Nichts Messanger Tim Supple Maxim Gorki Theater · Berlin
2000 2001 Komödie der Irrungen Konstabler Martin Duncan Maxim Gorki Theater · Berlin
2000 Müllers letzte Szene Sprecher Ulrike Völger Maxim Gorki Theater · Berlin
2000 Lupo Mischa Heidi Mottl Maxim Gorki Theater · Berlin
1999 2001 Nele und die Leute von Alt-Wreech Adi Haase Carl-Hermann Risse Hans Otto Theater Potsdam
1999 2001 Berlin Alexanderplatz Kommissar Uwe Eric Laufenberg Maxim Gorki Theater · Berlin
1997 1998 Kabale und Liebe Wurm Monika Steil Stadttheater Brandenburg
1997 1998 Rocky Horror Show Riff Raff Christoph Blenkinsop / 17 Hippies Stadttheater Brandenburg
1997 1998 Frühlings Erwachen Moritz Stiefel Marcus Lachmann Stadttheater Brandenburg
1997 Der Biberpelz Glasenapp Eckhart Becker Stadttheater Brandenburg
1996 1998 Maria Stuart Mortimer Thomas Bischoff Stadttheater Brandenburg
1996 1997 Anatevka Fedja Kerstin Heidel-Polenske Stadttheater Brandenburg
1996 1997 Leben des Gallilei Ludovico Marcus Lachmann Stadttheater Brandenburg
1996 1997 Das Kuscheltierkonzert Sprecher Daniel Rossmeisl Stadttheater Brandenburg
1996 Fritze Bollmann August; Gustav Nagel Renate Breitung Stadttheater Brandenburg
1996 Linie 1 Ensemble Marten Sand Stadttheater Brandenburg
1995 1996 Red Ryder Red Ryder Mathias Gehrt Schauspielhaus Chemnitz
1995 Genofeva Mönch Mathias Nagatis Schauspielhaus Chemnitz
1995 Die Schneekönigin Zwilling Martin Nimz Schauspielhaus Chemnitz
1994 1996 K.O. Deutschland Bodyguard Armin Petras Schauspielhaus Chemnitz
1994 1995 Linie 1 Ensemble Bernd Michael Baier Schauspielhaus Chemnitz
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis  
1992 1996 Hochschule für Musik und Theater "Felix Mendelssohn Bartholdy" Leipzig
 
Besonderes (Auswahl)
2006 camera acting intensive an der Coaching Company Berlin (12 Wochen)












2015 für "Hinterm Horizont": Berliner Kulturpreis der BZ

2012 für "Ghost track": Cinematic Vision Award bei London Film Awards

2009 für "Liebste Prinzessin Leben": Gewinner des 18. Filmfestivals Contravision

2005 für "California Dreaming": Gewinner des 100°-Festivals

1999 für "Berlin Alexanderplatz": Goldener Vorhang - Berliner Theaterpublikumspreis