Daniel Rothaug

Daniel Rothaug
Daniel Rothaug
© Birgit Hupfeld 

Daniel

Rothaug

Berufsgruppe
Schauspiel  
Spielalter
22 - 32 Jahre 
Größe
170 cm 
Wohnort
Oberhausen 
Unterkunft
Basel, Berlin / Potsdam, Bremen / Osnabrück, Dresden, Frankfurt/Main / Rhein-Main, Freiburg / Baden, Hamburg, Köln, München, Münster, Ruhrgebiet, Stuttgart, Amsterdam  
Steuerlicher Wohnsitz
Nordrhein-Westfalen 
derzeit am Theater engagiert in
Oberhausen - Theater Oberhausen  
Sprache(n)
Deutsch, Englisch (gut), Französisch (Grundkenntnisse)  
Dialekte/Akzente
D - Bairisch, D - Oberpfälzisch  
Heimatdialekt
D - Bairisch  
Stimmlage
Tenor / Tenor  
Gesang
Chanson, Musical, Pop, Rock  
Tanz
Musical, Pop, Rock  
Sport
Akrobatik, Bühnenkampf, Reiten  
Führerschein
B - PKW  
Besonderes
Sprecher / Erzähler, Synchron  
Haarfarbe
braun / brown  
Augenfarbe
grün-braun / green and brown  
Staatsangehörigkeit
deutsch  

Kontakt

Funke & Stertz - Medien Agenten

Schulterblatt 58
20357 Hamburg
fon +49 (0)40 - 43 21 61 0
fax +49 (0)40 - 43 21 61 20
funke@funke-stertz.de


filmmakers-Direktlink:
filmmakers.de/daniel-rothaug

Vita

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2017 FLORA Oskar Iris Zimmermann
2014 DER SPICKZETTEL Tom Matthias Kreter
2012 BLUT BEDEUTET BLUT Gregor Anke Sevenich
2011 SCHWEIGER Daniel Schweiger Sebastian Knopp
2011 WALLAPAMPA, HESSEN Jörn Rudi Weissbeck
2011 ROTE PERLEN Joe Franziska Bosselmann, Anselm Buder
2011 MASSENVERNICHTUNGSWAFFEN HELFEN TRENNUNGSSCHMERZLEIDENDEN KUNSTSTUDENTEN, ALSO DIR NICHT diverse Rebecca Bußfeld
2011 WECHSELTAGE Junger Mann Max Sternkopf
2011 WAS UNS BLEIBT Tom Louisa Trübner
2011 DAS GLOCKENSPIEL Rottenführer Kiel Ferdinand Paul
2010 BRUDERHERZ Benny Oliver Rosoll
2010 KEINE FEIER OHNE FLYER Jörn Rudi Weissbeck
von bis Stück Rolle Regie Theater
2019 Salomé (O. Wilde) Jochanaan Stef Lernous Theater Oberhausen
2018 Bernada Albas Haus (F.G. LORCA) Martirio Jan Friedrich Theater Oberhausen
2018 Nur die Harten (kommen in den Garten) (D. LAUCKE) Jörg Florian Fiedler Theater Oberhausen
2018 DAS SIEBTE KREUZ (A. SEGHERS) Georg Heisler, Diverse Lars Ole Walburg Theater Oberhausen
2018 DIE TIEFE (J. A. JÓNASSON) Monolog Josef Zschornak Theater Oberhausen
2017 EIN VOLKSFEIND (H. IBSEN) Pedro Stockmann Florian Fiedler Theater Oberhausen
2017 DIE SCHIMMELMANNS - VERFALL EINER GESELLSCHAFT (M. SALAZAR) Toni Schimmelmann Florian Fiedler Theater Oberhausen
2017 LA RÉVOLUTION - WIR SCHAFFEN DAS SCHON (J. POMMERAT) Gigart / Diverse Stefan Otteni Theater Münster
2017 MATCH POINT (UA) (W. ALLAN) Detective Mike Banner Christian Brey Theater Münster
2016 DER STELLVERTRETER (R. HOCHHUTH) Pater Riccardo Fontana Kathrin Mädler Theater Münster
2016 CARAVAN (M. LEWYCKA) Vitali, diverse Lily Sykes Theater Münster
2016 ENRON (L. PREBBLE) Andrew Fastow Dominique Schnizer Theater Münster
2016 WIE ES EUCH GEFÄLLT (W. SHAKESPEARE) Orlando de Boys Christian von Treskow Theater Münster
2016 MARTINUS LUTHER (UA) (J. V. DÜFFEL) Martin Luther Max Claessen Theater Münster
2015 DRAUßEN VOR DER TÜR (WOLFGANG BORCHERT) Der Andere Bernadette Sonnenbichler Theater Münster
2015 DIE VERSCHWÖRUNG FIESCO ZU GENUA (F. SCHILLER) Calcagno Frank Behnke Theater Münster
2015 LICHT UNTER TAGE (T. WILLIAMS) Joel Frank Behnke Theater Münster
2015 FLOH IM OHR (G. FEYDEAU) Don Carlos Homenides de Histangua Christian Brey Theater Münster
2015 DIE BLECHTROMMEL (G. GRASS) Oskar Matzerath Alexander Frank Theater Münster
2015 DIE FETTEN JAHRE SIND VORBEI (H. WEINGARTNER) Peter Max Claessen Theater Münster
2014 PLATONOW (A. TSCHECHOW) Kirill Glagojew Frank Behnke Theater Münster
2014 BEI DEN WILDEN KERLEN (D. EGGERS) Max Caroline Ghaipour Theater Münster
2014 DAS LEBEN DES JOYLESS PLEASURE (A. EISENACH) Professor Blum Alexander Eisenach Schauspiel Frankfurt
2014 DOGVILLE (L. V. TRIER) Bill Henson Karin Henkel Schauspiel Frankfurt
2014 BIEDERMANN & DIE BRANDSTIFTER (M. FRISCH) Der Chor Robert Schuster Schauspiel Frankfurt
2013 DAS SIND NICHT WIR, DAS IST NUR GLAS (I. SAJKO) Ensemble Robert Teufel Schauspiel Frankfurt
2013 EIN KURZER AUSSETZER (C. E. LOPEZ) Monolog Christina Franke Schauspiel Frankfurt
2013 SLEEPLESS IN MY DREAMS EIN DORNRÖSCHEN-ERWECKUNGSKUSS (G. STEINBUCH) Peter Pedro Martins Beja Schauspiel Frankfurt
2013 DIE GEIERWALLY (W. V. HILLERN) Junger Mann Johanna Wehner Schauspiel Frankfurt
2013 WÄLSUNGENBLUT (TH. MANN) Aarenhold Alexander Eisenach Schauspiel Frankfurt
2012 LEONCE UND LENA (G. BÜCHNER) Leonce Werner Wölbern Staatstheater Darmstadt
2012 DIE DRITTE GENERATION) (R. W. FASSBINDER) Bernhard von Stein Alice Budderberg Schauspiel Frankfurt
2012 DIE OPFERUNG DES GORGE MASTROMAS (D. KELLY) Hotelportier Christoph Mehler Schauspiel Frankfurt
2012 FAUST AUFS AUGE - THE EYE OF THE TIGER ROCKY Laura Linnenbaum Schauspiel Frankfurt
2012 GENANNT GOSPODIN (P. LÖHLE) Gospodin Roscha A. Säidow Schauspiel Frankfurt
2012 KRABAT (O. PREUSSLER) Lyschko Karin Drechsel Schauspiel Frankfurt
2011 GELD ODER LEBEN - DAS WAR ICH NICHT (FOLGE 2) Henry LaMarck Barbara Wolf Schauspiel Frankfurt
2011 LEONCE & LENA (G. BÜCHNER) Leonce Werner Wölbern HfMDK Frankfurt/Main & Maxim Gorki Theater Berlin
2011 VERKOMMENES UFER/MEDEAMATERIAL/LANDSCCHAFT MIT ARGONAUTEN (H. MÜLLER) Argonaut Tarik Goetzke LAB Frankfurt am Main
2010 GLÜCK SUCHEN/TOD LACHEN ( nach S. BERG) Pit Rebecca Bußfeld Festival Junger Talente Offenbach
2008 JETZT BIST DU WIEDER GOTT (A. DUUS) Er Vera Köppern Stadttheater Regenburg
2006 2007 DIVERSE diverse diverse Jugendclub des Stadttheaters Regensburg
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
2018 Der dunkle Wald Sophon Martin Zylka WDR
2018 Der Räuber Hotzenplotz und die Mondrakete Seppel Petra Feldhoff WDR
2018 Brüder (26 Teile) Pâris Walter Adler WDR
2018 Tyll Athanasius Kirchner Alexander Schuhmacher WDR
2018 Bloss keine Angst! ( G. Klein) Zusteller Jochen Langner Deutschlandfunk
2017 Kommando Gleichstrom Doc Matthias Kapohl WDR
2017 Horchposten 1941 Sprecher Jochen Langner / Andreas von Westphalen WDR
2016 HOOL (P. Winkler) Jojo Gerrit Booms WDR
2015 Die Invasion der Inversen (M. Scham) Junge Jörg Schlüter WDR
2015 Im Labyrinth des Minotaurus (nach Ovid) Theseus Thomas Werner WDR
2014 Paulus (F. Zaimoglu) Helmut III. Oliver Sturm Hessischer Rundfunk / Deutschlandfunk
2014 Accabadora (M. Murgia) Andría Uwe Schareck WDR
2013 Monster (D. Greig) Alan Irene Schuck WDR
2013 Der Räuber Hotzenplotz (O. Preussler) Kasperl Gerrit Booms ARD
2013 Wellen (E. v. Keyserling) Wedig Claudia Johanna Leist WDR
2013 Jugend ohne Gott (Ö. v. Horváth) Z Uwe Schareck WDR
2012 Eine glatte Million (N. West) Lemuel Pitkin Leonhard Koppelmann Hessischer Rundfunk
2012 Seymour – oder: Ich bin nur aus Versehen hier (A. Lepper) Robert Detlef Meisner WDR
2012 Büchner Comedy – Lenz an der Pforte – Leonce und Lena im Studio – Danton und Robbespierre gehen essen (R. Dachselt) Leonce Marlene Breuer Hessischer Rundfunk
von bis  
2009 2013 Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main

2017

Nominierung Kritikerumfrage THEATER HEUTE, Bester Nachwuchsschauspieler des Jahres


2016

Preis der Gesellschaft der Musik- und Theaterfreunde Münsters und des Münsterlandes e.V.

Kategorie: Bester Nachwuchskünstler