Daniel Arthur Fischer

Daniel Arthur Fischer
Daniel Arthur Fischer
© Alan Ovaska 2017 

Daniel Arthur

Fischer

Berufsgruppe
Schauspiel  
Spielalter
26 - 34 Jahre 
Größe
178 cm 
Wohnort
Berlin 
Unterkunft
Hamburg, Köln, München, Los Angeles, New York, Warschau  
Steuerlicher Wohnsitz
Berlin 
Sprache(n)
Deutsch (bilingual) (Muttersprache), Englisch (fließend), Französisch (Grundkenntnisse), Polnisch (fließend)  
Stimmlage
Bariton / Baritone  
Sport
Fechten, Fußball, Karate, Ski Alpin, Wellenreiten  
Führerschein
B - PKW  
Haarfarbe
dunkelblond / dark blond  
Augenfarbe
grün / green  
Statur / Körperbau
schlanke Statur  
Staatsangehörigkeit
deutsch  
aufgewachsen in
Aachen  

Kontakt

c/o filmmakers
auf Anfrage
Ebertplatz 21
50668 Köln
fon +49-(0)221-167 91 .0
fax +49-(0)221-167 91 .26
service@filmmakers.de


Vita

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2018 NUCLEAR BANG THEORY (AT) Vladimir Putin Georg Kammerer ZDF neo, Pilotshow "Shapira Shapira (AT)"
2018 NIGHT TO BE GONE Bav Loren David Marsh (Kinofilm)
2015 2016 DER LUTHER-CODE Hauptrolle Wilfried Hauke ARTE
2016 LAMPION Polizist Jannik Paul Weiße (Kinofilm)
2015 TATORT - LU HaOl Schöller Jobst Christian Oetzmann ARD
2015 DIE RESTE MEINES LEBENS junger Anton Jens Wischnewski Kurhaus Production
2015 EINE FRAGE DER PERSPEKTIVE Florian Behringer Michael Ciesielski Kurzfilm, Michael Ciesielski Produktion
2014 DIE FALLERS - KRIEGSWUNDEN Reinhard Sebastian Monk SWR
2014 DIE FALLERS - DER FREMDE Reinhard Sebastian Monk SWR
2014 FREITAGSBRATEN Sohn Sören Beul SWR
2013 LEBE LIEBER SELBST Mann Keno Bültena Kurzfilm
2012 RAUCHZEICHEN Max Gabriel Borgetto Filmakademie Baden-Württemberg
2011 CANDY CLUB Lars Martha Swierkot Kurzfilm
2011 EIGENTOR Emanuel Fuchs Kurzfilm, Filmakademie Baden-Württemberg
2010 WASCHKELLER Paul Maximilian Wort Kurzfilm, Filmakademie Baden-Württemberg
2010 NICHT ZU DUNKEL Lars Felix Schwarz Kurzfilm, Filmakademie Baden-Württemberg
2009 RüCKLICHT Gregor Eleni Katsoni Kurzfilm, IFS Köln
2009 EMILS ENGEL Emil Charlotte Rolfes Kurzfilm, IFS Köln
von bis Stück Rolle Regie Theater
2014 2015 SUPERGUTE TAGE Christopher Boone Boris Brandner Stadttheater Baden-Baden
2015 BERLIN ALEXANDERPLATZ Karl Gernot Plass Stadttheater Baden-Baden
2015 DIE WELT MEIN HERZ Steve André Rößler Stadttheater Baden-Baden
2014 DANTONS TOD Saint Just Irmgard Lange Stadttheater Baden-Baden
2011 2013 DIE LEIDEN DES JUNGEN WERTHER Werther Nicola May Stadttheater Baden-Baden
2011 2013 DER BESUCH DER ALTEN DAME Ills Sohn Maria Elena Hackbarth Stadttheater Baden-Baden
2012 2013 FAUST I Valentin Harald Fuhrmann Stadttheater Baden-Baden
2012 2013 DER RäUBER HOTZENPLOTZ Kasperl Thomas Höhne Stadttheater Baden-Baden
2013 JOHN GABRIEL BORKMAN Erhart Otto Kukla Stadttheater Baden-Baden
2013 DER GROSSE GATSBY Nick Carraway Claudia Brier Stadttheater Baden-Baden
2013 MARIA STUART Mortimer Maria-Elena Hackbarth Stadttheater Baden-Baden
2013 VANIA UND SONIA UND MASCHA UND SPIKE Spike Stefan Huber Stadttheater Baden-Baden
2012 SUPERNOVA (WIE GOLD ENTSTEHT) Friedrich André Rößler Stadttheater Baden-Baden
2012 MADAME BOVARY Léon Katja Fillmann Stadttheater Baden-Baden
2011 DER MANN DER DIE WELT Aß Philip Dirk Vittinghoff Stadttheater Baden-Baden
2011 DIE MICH JAGEN Jannik Laura Huonker Stadttheater Baden-Baden
2009 RAUS AUS ÅMåL Markus Jan Langenheim Wilhelma Theater Stuttgart
2009 PENELOPE Tartar Verena Weiss Wilhelma Theater Stuttgart
von bis  
2014 Tom Todoroff Studio, New York
2007 2011 Staatliche Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart
2014 Michael Howard Studios, New York

2013 SWR Visio Wettbewerb - "Lebe lieber selbst"
2017 Max-Ophüls-Preis - "Die Reste meines Lebens"
2017 Comenius Award - "Der Luther-Code"