Loading...
... lade ...

Drucken

Kurzinformation

David Imper David Imper David Imper David Imper David Imper David Imper David Imper David Imper David Imper
David Imper © Karen Scott  David Imper © Marion Koell  David Imper © Karen Scott  David Imper © Marion Koell  David Imper © Marion Koell  David Imper © Marion Koell  David Imper © Marion Koell  David Imper © Marion Koell  David Imper © Marion Koell 

David Imper

Spielalter
26 - 36 Jahre 
Geburtsjahr
1979 
Größe
180 cm 
Haarfarbe
blond / blonde  
Augenfarbe
grün / green  
Stimmlage
Bariton / Baritone, Tenor / Tenor  
ethn. Erscheinungsbild
mitteleuropäisch / Central European, nordeuropäisch / Northern European  
Sprache(n)
Englisch (fließend), Französisch (Grundkenntnisse)  
Heimatdialekt
Schweiz - Schweizerdeutsch  
Dialekte/Akzente
Schweiz - Baseldeutsch, Schweiz - Berndeutsch, Schweiz - Schweizerdeutsch  
Sport
Bühnenkampf, Fechten, Inlineskaten, Ski Alpin, Yoga  
Tanz
Höfisch, Jazz, Step  
Gesang
Gesangsausbildung, Chanson, Musical  
Führerschein
B - Pkw  
Unterkunft
Berlin / Potsdam, Frankfurt/Main / Rhein-Main, Hamburg, Köln, München, Zürich  
Wohnort
Köln 
Staatsangehörigkeit
schweizerisch  
Geburtsort
Schweiz  

Kontakt

Agentur Kerstin Neuhaus
Kellerstrasse 101a
45239 Essen
fon +49 152 24354944
k@agentur-kerstin.de
http://www.agentur-kerstin.de/
Mobil: +49 152 24354944


Homepage:
http://www.davidimper.net/

Detailinformation

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2016 Lula Friedrich Aoife O´Kelly Kino (Goldsmith College)
2014 Mit 17 - Das Jahrhundert der Jugend Erich Krems Birgit Görtz Deutsche Welle / Deutsche Welle / (Deutsche Welle)
2012 Invasion Simon (Hauptrolle) Dito Tsintsadze Kino (Pallas Film & Twenty Twenty Vision)
2010 Copy und Paste Peer Georg Gilcher, Renato Spieler Gilcher & Spieler Produktion, (Kurzfilm)
2010 Punks im Theater Punk Patrick Buhr KHM Köln (Kurzfilm)
2009 World Sharety Day Mann Vladimir Jedlicka Werbung
2008 House of Boys Bouncer Jean-Claude Schlim Deluxe Productions, (Kinofilm)
2008 True Faith Dirk Hilger Musikvideo / DHX Studios / (DHX Studios)
2003 Anwälte der Toten Fabian Lothar Hans RTL / Clasart Film- und Fernsehproduktion / (Clasa
2000 Streit um Drei Theo Lorenz M. Kiesselbach ZDF
1997 Puzzle Nicholas Kai Gründel DSF
von bis Stück Rolle Regie Theater
2015 2016 Montgomery Clift Montgomery Clift Heidi Gohde Theater im Bauturm / Kleines Theater Bad Godesberg
2015 Der zerbrochene Krug Ruprecht Horst Gurski Landesbühne Rheinland-Pfalz
2014 2015 Ein Oscar für Emily Jeff Bloom Folker Bohnet Euro Studio Landgraf
2013 Nordzucker Daniel Karsten Knafla Facts & Fiction VW Arena Braunschweig
2012 2013 Der nackte Wahnsinn Frederick Fellowes Hans Poeschl Wallgraben Theater Freiburg
2012 Bartsch, Kindermörder Bartsch Hans Poeschl Theater im Bauturm Köln
2011 Bartsch, Kindermörder Jürgen Bartsch Hans Poeschl Wallgraben Theater Freiburg
2010 Das perfekte Dreieck Peter Folker Bohnet Landesbühne Rheinland-Pfalz
2009 Die Hades Fraktur Deukalion Signa Köstler Schauspielhaus Köln
2009 Cocktail für eine Leiche Philipp Ralf Budde Landesbühne Rheinland-Pfalz
2008 Das andalusische Mirakel Benny Patricia Frey Komödie Wuppertal
2008 Charley´s Tante Charley Heike Werntgen Komödie Bochum
2006 Die leiden der jungen Wärterin Werther Heidi Gohde Stadttheater Bamberg
2005 Hasch mich Genosse Bobby Alfons Höckmann Höckmann Boulevard-Gastspiele
2004 Die Ziege oder Wer ist Sylvia von Edward Albee Billy Heidi Gohde Wallgrabentheater Freiburg
2004 Der Zauberer von Oz Vogelscheuche Claudia Gorzalka Junges Theater Bonn
2003 2004 Ronja Räubertochter Birk Borkasohn Marco Dott Junges Theater Bonn
2003 Der König der Kinder Journalist Moritz Seibert Junges Theater Bonn
2002 Der kleine Vampir Anton Bohnsack Peter Glass Junges Theater Bonn
2002 Leonce und Lena Präsident, Polizist Andreas Lachnit Junges Theater Bonn
2002 Pinocchio Herr Kater Marco Dott Junges Theater Bonn
2002 Harold und Maude Harold Andreas Lachnit Junges Theater Bonn
2001 Von morgens bis mitternachts Laufjunge Jens Schmidl Stadttheater Freiburg
2001 Die Lissabonner Traviata Paul Dieter Seidel Wallgraben Theater Freiburg
2001 Wie es euch gefällt Karl/Käthchen Andreas Döring Junges Theater Freiburg
2000 Im Dickicht der Städte Heilsarmist Christoph Diem Kammerspiele im E-Werk
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
2013 2016 Soft Skill Diverse Marco Bloch Bonner Akademie
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
2016 Volksbank Raiffeisenbank Freund Felix Zimmer Webclip
von bis  
1997 2001 Studium an der "Freiburger Schauspielschule" in Freiburg i. Breisgau (staatl.anerkannt)
1996 1997 Studium am "Lee Strasberg Theatre Institute", New York
2011 ifs Köln: Kameraworkout mit Mark Zak
 
Besonderes (Auswahl)
2012 nominiert für "Invasion" für den Förderpreis "Neues Deutsches Kino"

1999 Mitglied des internationalen Schauspielprojekts PIETA
Wales, Grossbritannien

Finalist: "Rising Movie Talent Wettbewerb 98" Awards

2006 Auszeichnung bei den bayrischen Theatertagen für Werther in Die Leiden der jungen Wärterin












2015

"Mit 17" gewinnt bei den "International Telly Awards" zwei Preis.


2012

"Invasion" gewinnt den "Grand Prix Spécial du Jury" auf dem "World Film Fest
Montréal".

 

2012

Nominiert für den Schauspielpreis "Neues Deutsches Kino" auf dem Filmfest München.

 

2006

"Die Leiden der jungen Wärterin" gewinnt auf den Bayerischen Theatertagen den Preis für das beste Jugendstück.