David Wehle

David Wehle
David Wehle
© Johnny Wong 

David

Wehle

Jahrgang
1981 
Spielalter
27 - 37 Jahre 
Größe
174 cm 
Wohnort
Hamburg 
Unterkunft
Berlin / Potsdam, Bremen / Osnabrück, Dresden, Frankfurt/Main / Rhein-Main, Freiburg / Baden, Hamburg, Hannover / Kassel, Köln, Leipzig, München, Stuttgart, Wien, Zürich, London, New York, Paris  
Sprache(n)
Englisch (fließend), Französisch (Grundkenntnisse), Russisch (Grundkenntnisse)  
Dialekte/Akzente
D - Bairisch, D - Schwäbisch, Ö - Steirisch, Ö - Wienerisch, Ö - Österreichisch  
Stimmlage
Bariton / Baritone  
Instrumente
Gitarre / guitar, Klavier / piano  
Gesang
Gesangsausbildung, Jazz, Pop, Rock  
Sport
Reiten, Ski Alpin, Snowboard, Tauchen (Geräte)  
Führerschein
B - PKW  
Besonderes
Gesang, Improvisation, Singer-Songwriter, Sprecher / Erzähler  
Haarfarbe
braun / brown  
Augenfarbe
grün-braun / green and brown  
Statur / Körperbau
athletisch-sportliche Statur  
ethn. Erscheinungsbild
keltisch / Celtic, mitteleuropäisch / Central European, nordeuropäisch / Northern European, osteuropäisch / Eastern European, südeuropäisch / Southern European  
Staatsangehörigkeit
österreichisch  

Kontakt

ZAV Künstlervermittlung Hamburg Film/Fernsehen
Monika Kolbe, Alexandra Hajok
Heidenkampsweg 101
20097 Hamburg
fon +49 40 28 40 15 -21/-22
fax +49 40 28 40 15 -99
zav-hamburg-kv@arbeitsagentur.de


https://www.facebook.com/David.Wehle

Vita

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2014 2014 Let me go Hans U-Shin Kim Kurzfilm
2012 2012 Beichte Pfarrer Jonas René Rausch Kurzfilm
2012 2012 Whole Earth Werbung Mann Tobias Topp Internet
2011 2011 Spanish Melody Barkeeper HR Rene Rausch Musikvideo
2011 2011 Unpacking Lukas Meister Daniel Möhle Bewerbungsfilm
2011 2011 Mercedes Benz - 125 Jahre Innovation Carl Benz Andreas Half VM Bremen
2010 2010 BALANCE Andrim Recep Ulas Cüre HAW Hamburg
2010 2010 L'ANGE DE MORT Paul Rene Rausch Kurzfilm
2009 2009 THE END OF EVERY SECOND Omar Daniel S. Ribeiro Kurzfilm
2009 2009 AUF DER ÜBERHOLSPUR Marc Lynn Femme Kurzfilm
2009 2009 RISE AND SHINE Georg Daniel S. Ribeiro Kurzfilm
2008 2008 STRANGERS Stranger Daniel S. Ribeiro Englischer Kurzfilm
von bis Stück Rolle Regie Theater
2017 2017 Doch lieber Single Frank Jens Asche Komödie Bielefeld
2015 2017 Total voll - Restlos Ausverkauft 44 Rollen - Einpersonenstück Eric Voss Tournee
2013 2017 Landeier Jan Jensen Dominik Paetzoldt Packhaustheater Bremen
2016 Typisch Mann Markus Moretti Knut Schakinnis Theaterschiff Bremen
2015 2016 Ribbeldiekatz Alex(andra) Honk Karsten Engelhardt Komödie Bielefeld
2015 2016 Lotte - Das Musical Albert Christoph Drewitz Wetzlarer Festspiele
2013 2015 Machos auf Eis DJ Sandro Dominik Paetzoldt Packhaustheater Bremen
2014 2014 Es war einmal Winnetou, Geißenpeter Jan Radermacher Brüder Grimm Festspiele Hanau
2014 2014 Das Käthchen von Heilbronn Maximilian, Burggraf von Freiburg Frank-Lorenz Engel Brüder Grimm Festspiele Hanau
2013 Achtung Deutsch! Rudi Scheibler Karsten Engelhardt Packhaustheater Bremen
2012 2012 End of the rainbow Mickey Deans Craig Simmons Theaterschiff Bremen
2012 2012 Die Tagebücher von Adam und Eva - nach Mark Twain Adam Christoph Drewitz Wetzlarer Festspiele
2011 2011 Kalte Colts und heisse Herzen Kleiner (Little Joe), Becky Knut Schakinnis Komödie Kassel
2010 2011 EINS AUF DIE FRESSE Herr Razenauer Fred Buchalski Theater Sehnsucht, Hamburg
2010 2010 SCHNEEWITTCHEN Harry (Zwerg) Marc Urquhart Märchenfestspiele, Hanau
2007 2008 GEHEIME FREUNDE Joe Costello Inka Neubert Theater in der Basilika, Hamburg
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis  
2012 2011 fortlaufend Schauspielunterricht bei F.J.Dieken
2007 2008 HB Studio, New York
2001 2004 Hochschule für Darstellende Künste (PAS), Wien
2013 2013 Schauspiel Masterclass mit Jordan Beswick 2013 4 Wochen im Studio VO/FO - Paris
 
Besonderes (Auswahl)
2012 Workshop Casting National und International
mit Uwe Bünker, Heike Hanold-Lynch, Beatrice Kruger und Jordan Beswick
iSFF Institut für Schauspiel, Film- und Fernsehberufe

Camera Acting mit Hermann Killmeyer, Hamburg 2009-2010
mit Karen Ludwig, New York 2008