Drucken

Kurzinformation

Dieter Landuris
Dieter Landuris
© Henrik Pfeifer 

Dieter Landuris

Wohnort
München, Berlin 
Unterkunft
Berlin / Potsdam, Frankfurt/Main / Rhein-Main, Hamburg, Köln, München, Zürich, Athen, London, Los Angeles  
Jahrgang
1961 
Spielalter
47 - 57 Jahre 
Größe
175 cm 
Sprache(n)
Englisch (fließend), Französisch (Grundkenntnisse), Griechisch (fließend), Italienisch (Grundkenntnisse)  
Dialekte/Akzente
D - Bairisch, D - Berlinerisch, D - Sächsisch  
Stimmlage
Tenor / Tenor  
Instrumente
Gitarre / guitar  
Gesang
Gesangsausbildung  
Tanz
Jazz, Klassisch, Modern  
Sport
Ballett, Fußball, Leichtathletik, Reiten, Ski Alpin  
Führerschein
B - Pkw  
Besonderes
Gesang, Moderation, Synchron  
Haarfarbe
braun / brown  
Augenfarbe
dunkelbraun / very dark brown  
ethn. Erscheinungsbild
mitteleuropäisch / Central European, osteuropäisch / Eastern European, südeuropäisch / Southern European  
Staatsangehörigkeit
deutsch, griechisch  

Kontakt

Family Style Management Ltd.

Glockengießerwall 17
20095 Hamburg
fon +49 (0)40 33 31 36 72
fax +49 (0)40 33 31 36 73
info@familystyle.eu
familystyle.eu
Mobil: +49 (0)171 951 9000


Agenturprofil:
familystyle.eu
Homepage:
landuris.de

Detailinformation

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2016 Skin Creepers Noah Amedeo Ezra Tsegaye Kino
2016 Notruf Hafenkante - Die Sennerin vom Waseberg Stevie Tönz Dietmar Klein ZDF
2016 Heldt Henner Bocht Heinz Dietz ZDF
2015 Katie Fforde Bradley Shaw Sigi Rothemund ZDF
2014 Real Fight Ivan Stoischkov Achmed Tas Kino
2014 Der Kriminalist Hektor Sarkidis Filippos Tsitos ZDF
2013 Der Staatsanwalt-Tanz in den Tod Marius Hanke Martin Kinkel ZDF
2012 Soko Köln Ole Rauch Ulrike Hamacher ZDF
2012 Heiter bis tödlich - Akte Ex Maik Schluchtenberger Jorgos Papavassiliou ARD
2012 Die Speckners / 6 tlg. Serie Zwitscher Georg Weber BR
2012 Im Schleudergang Herr Blaschka Paul Harather BR
2011 Linda geht tanzen Pierre Lüders Karola Hattop ARD
2011 Das Glück ist ein Kaktus Dillmann Stephan Meyer ARD
2011 Blinde Passagiere Silvan Pierre Jarek Razcek KINO
2011 Um Himmels Willen - Romeo und Romeo Gerhard Scharf Ulrich König ARD
2011 The Child Harry Zsolt Bács KINO
2010 Notruf Hafenkante - Gegen die Zeit Harald Bruhns Udo Witte ZDF
2010 Rock it Francescas Vater Mike Marzuk KINO
2010 Eine Couch für alle Herr Müller Reinhard Schwabenitzky Servus TV
2010 So ein Schlamassel Mickey Rosenberg Dirk Regel ARD
2010 Polizeiruf 110 - Blutiges Geld Ralph Herder Hans Werner ARD
2009 Soko Stuttgart - Zahltag Tobias Hellmann Daniel Helfer ZDF
2008 Hilfe, meine Schwester kommt! Gernot Dirk Regel ARD
2008 Plötzlich Papa Jürgen Kornfeld Sigi Rothemund SAT1
2008 Soko Wismar Borgmann Peter Altmann ZDF
2008 Siska - Die Wahrheit Philipp Marbach Gero Erhardt ZDF
2007 Pornorama Cesare Marc Rothemund KINO
2007 Ein Fall für zwei - Wo Freundschaft endet Reiser Michael H. Zens ZDF
2006 Meine bezaubernde Nanny Thomas Herzke Christoph Schrewe SAT 1
2006 Fünf-Sterne-Kerle inklusive Gerhardt Bobsahn Vivian Naefe ARD
2005 Bewgte Männer - Gentleman mit kleinen Macken Jürgen Michael Zens RTL
2005 Hitsch Felix Winkelhake Thilo Prückner KINO
2004 Ein Baby zum Verlieben Stefan Grenz Hartmut Griesmayr ARD
2004 Die Rosenheim Cops - Der verräterische Papagei Klaus Zimmer Christoph Klünker ZDF
2003 2007 Ein Fall für den Fuchs Rene Thorsten Schmidt,Fransiska Mayer-Price,S.Rothemund U5 für Sat 1
2003 Mortal Beauty-Fluch der Schönheit Carlos Markus Goller KINO
2003 Verschwende deine Jugend Bob Benjamin Quabeck KINO
2003 Ein Mann zum Vernaschen Gregor Oliver Dommenget SAT 1
2003 Edel & Stark Martn Rabe Franziska Meyer Price SAT 1
2003 Bei aller Liebe Alex Krüger Wolfgang F. Henschel ARD
2002 Weil ich gut bin Bethke Miguel Alexandre ARD
2002 Denninger - der Mallorca Krimi Mascaro Mathias Tiefenbacher ZDF
2002 Der Ermittler - Mädchenmord Rolf Heinze Nils Willbrandt ZDF
2002 Bernd's Hexe Freddy Schmidt Stefan Lukschy RTL
2002 Alarm für Cobra 11 - Hetzjagd Kommissar Behler Raoul W. Heimrich RTL
2001 0 Uhr 12 Martin Bernd Michael Lade KINO
2001 Der Solist - Niemandsland Massimo Canzan Thomas Freundner ZDF
2001 Meine Hochzeit ohne mich Mann Walter Feistle Pro 7
2001 Die Hunde sind schuld Frank Lamprecht Andreas Prochaska ARD
2000 Soko 5113 - Menschenkenntnis Gerd Bodin Zbynek Cerven ZDF
2000 Und das ist erst der Anfang Thorsten Pierre Franckh KINO
1999 Alles Bob! Yilmaz Otto Alexander Jahrreiss KINO
1999 Drei Gauner, ein Baby und die Liebe Bruno Vera Loebner ARD
1999 Schnee in der Neujahrsnacht Frank Thorsten Schmidt KINO
1999 Schmetterlinge der Nacht Richie Andreas Lechner KINO
1999 Menschenjagd Mathias Henrich Markus Bräutigam ZDF
1999 23 Pepe Hans-Christian Schmid KINO
1998 Die Unschuld der Krähen Taxifahrer Horst Sczerba ZDF
1998 Feuerreiter Marianne Nina Grosse KINO
1998 Tatort - Voll ins Herz Sven Miller Ulrich Stark ARD
1998 Gestern ist nie vorbei Max Soldan Sigi Rothemund ZDF
1998 Das merkwürdige Verhalten geschlechtsreifer Groß.. Marcello Marc Rothemund KINO
1997 Das Hochzeitsgeschenk Tom Bernd Böhlich ZDF
1997 Roter Tango Dracula Henriette Kaiser Kurzfilm
1997 Falsche Liebe Jonas Sibylle Tafel ARD
1997 Frau zu sein... Simon Reich Sigi Rothemund ARD
1997 Wer zuletzt lacht, lebt am besten Richard Peter Timm KINO
1997 Tatort - Bombenstimmung Paul Grimme Kaspar Heidelbach ARD
1996 Die Mutter des Killers Eddi Hartmann Volker Einrauch KINO
1995 Jackpot Dr. Ferdinand Strack Hartmut Griesmayr ZDF
1995 Heimatgeschichten - Rollo räumt auf Ulf Wolfgang Limmer ARD
1994 Unser Lehrer Dr. Specht Günther "Fliege" Flieg Werer Masten ZDF
1994 Der Fahnder - Solos Bluff Frank Michael Mackenroth ZDF
1994 Schwarz greift ein Albert Jakob Helmut Mezger, Bodo Fürneisen, u.a. SAT1
1993 1996 Alles ausser Mord Uli Fichte S.Rothemund, R.S.Richter, U.Stark, R.Münster, u.a. Pro 7
1993 Grossstadtrevier Dieter Kasten Jürgen Roland ARD
1992 1994 Schwarz greift ein Albert Helmut Mezger, Bodo Fürneisen, u.a. SAT 1
1992 Ein Fall für zwei - Das Attentat Peter Nofzan Michael Gutmann ZDF
1992 Die wahre Geschichte von Männern und Frauen Willi Robert von Ackeren KINO
1992 Ebbies Bluff Kassierer Claude Oliver Rudolph KINO
1992 Wolff's Revier - Mord hat Vorrang Knut Baltus Michael Mackenroth SAT 1
1991 Unser Lehrer Dr. Specht Günther "Fliege" Flieg Werer Masten ZDF
1991 Die Männer vom K3 - Auge um Auge Rolf Küfner Ulrich Stark ARD
1991 Cosimas Lexikon Rico Hammer Peter Kahane KINO
1990 Der Eindringling Manne Kobus Sigi Rothemund ZDF
1990 Soko 5113 - der synthetische Tod Past Thomas Nickel ZDF
1990 Grossstadtrevier - Treffpunkt Kino Harry Jürgen Roland ARD
1989 Vera und Babs Olli Peter Adam ARD
1988 Linie 1 Bambi, Anmacher, Witwe, etc. Reinhard Hauff Kino
1988 Tatort - Pleitegeier Harry Krause Pete Ariel ARD
1987 OTTO - der neue Film Fussballfan Xaver Schwarzenberger KINO
1987 Liebling Kreuzberg - Die Freiheit der Kunst Muckefuss Werner Masten ARD
1983 Soko 5113 - Der feine Unterschied Jürgen Reusche Ulrich Stark ZDF
1982 Soko 5113 - Schneetreiben Eddy Ulrich Stark ZDF
von bis Stück Rolle Regie Theater
2016 Johnny Blue Senta Christop Weyers Wintergarten Berlin
2013 2014 La cage aux folles George Andreas Gergen Landestheater Salzburg
2013 2014 La Cage aux Folles Georges Andreas Gergen Landestheater Salzburg
2012 Göttliches Affäre - Soloprogramm Viktor Bergmann Dieter Landuris OrangeLab, Berlin
2009 2013 Ewig jung Dieter Landuris mit 95 Erik Gedeon Renaissance Theater Berlin
2009 2009 Göttliche Affären Solo music-comedy-Programm Natascha Shapiro Wühlmäuse, Berlin
2008 2008 Von Lügen und Lastern Gobbel Bettine Rehm Komödie am Ku'damm, Berlin
2005 2006 Die Drei von der Tankstelle Willi Andreas Gergen Schlosspark Theater, Berlin
2004 2004 Rendevous nach Ladenschluss Kralik Frank-Lorenz Engel Theater am Kurfürstendamm, Berlin
2003 2003 Völlig ausgebucht Soloprogramm, 42 Rollen Wolfgang Kolneder Bar jeder Vernunft, Berlin
1986 1990 Linie 1 Urbesetzung: Bambi, Anmacher, Witwe, etc. Wolfgang Kolneder Grips Theater
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis  
1980 1982 Ballettausbildung an der Heinz-Bosl-Stiftung, München
1982 1985 Schauspielausbildung an der Otto-Falckenberg-Schule in München


3., 6., 8. und 28. März 2014   La Cage aux Folles, Salzburg

21.3. und 30.5.2016  Ewig Jung

15.,16. und 17. 4. sowie 2. und 3.6. 2016 La Cage aux Folles, Dresden