Drucken

Kurzinformation

Dirk Audehm
Dirk Audehm
© Manuela Koska 

Dirk Audehm

Wohnort
Berlin 
Unterkunft
Berlin / Potsdam  
Jahrgang
1967 
Spielalter
46 - 53 Jahre 
Größe
195 cm 
Sprache(n)
Englisch (Grundkenntnisse)  
Dialekte/Akzente
D - Berlinerisch, D - Norddeutsch, D - Sächsisch  
Stimmlage
Bariton / Baritone  
Gesang
Bühnengesang, Chanson, Musical, Pop  
Sport
Fechten, Fitness  
Führerschein
B - Pkw, C - LKW, L - Zugmaschinen bis 40 km/h  
Besonderes
Melken  
Haarfarbe
dunkelblond / dark blond  
Augenfarbe
blau-grau / blue and gray  
ethn. Erscheinungsbild
mitteleuropäisch / Central European  
Staatsangehörigkeit
deutsch  

Kontakt

ZAV Künstlervermittlung Berlin Film/Fernsehen

Friedrichstr. 39
10969 Berlin
fon +49(0)30 - 55 55 99 68 -30/-32/-34/-43
fax +49(0)30 - 55 55 99 68 39
zav-berlin-kv@arbeitsagentur.de
zav.arbeitsagentur.de/nn_459294/kv/Navigation/Film-Fernsehen.html


Homepage:
dirkaudehm.de

Detailinformation

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2015 KEINE EHE OHNE PAUSE Tankwart Patrick Winszewski ARD
2014 BINNY UND DER GEIST Polizist Nico Zingelmann Disney Chanel
2013 ALLES KLARA Förster Andie Niessner ARD/MDR
2012 SOKO LEIPZIG Vergewaltiger Jörg Mielich ZDF
2010 HANNA Ansgar Patschensky Thomas Hermann ZDF
2010 UNSER CHARLY Buschkowsky Axel Hannemann ZDF
2009 ALISA - FOLGE DEINEM HERZEN Ansgar Patschensky Klaus Kemmler, Patrick Caputo, Jurij Neumann u.a. ZDF
2009 ANNA UND DIE LIEBE Hygieneinspektor Lars Morgenroth SAT.1
2008 DER SCHRITT ZURÜCK KIndermörder Dominik Roth Kurzfilm
2008 SOKO WISMAR Arne Thomsen Hans-Christoph Blumenberg ZDF
2008 CASTING Vater Tom Grande Kurzfilm
2008 VIERZIG Big Boss Tom Grande Kurzfilm
2006 VOLL IM SAFT Bauleiter Thomas Schwetje WDR
2004 TATORT ATLANTIS Malermeister Hajo Gies ARD
2004 TALK Jörg Dathe Kurzfilm
2003 DIE AUGEN EINES BLAUEN HUNDES Apotheker Frank Guds Kurzfilm
1995 ZDF: LOGO Anke Schaad ZDF
von bis Stück Rolle Regie Theater
2015 DIE DREIGROSCHENOPER Macki Messer Peter Dehler Staatstheater Schwerin
2014 DER VORNAME Claude Henriette Hörnigk Staatstheater Schwerin
2013 THE PRODUCERS Max Bialystock Peter Dehler Staatstheater Schwerin
2013 ELLING Kjell Bjarne Henrike Vahrmeyer Staatstheater Schwerin
2012 DER IDEALE MANN Christian Weise Staatstheater Schwerin
2011 FAUST 1 Faust Peter Dehler Staatstheater Schwerin
2010 FLEDERMAUS Frosch Christian Schuller Bremer Theater
2007 DIE RIESEN VOM BERGE Macki Messer Andrej Woron Bremer Theater
2007 DIE AMAZONEN Konstanze Lauterbach Bremer Theater
2006 SOMMERGÄSTE Dudakow Markus Dietz Bremer Theater
2006 DER KAUFMANN VON VENEDIG Antonio David Mouchta Samurai Bremer Theater
2005 SINGEN FÜR DEUTSCHLAND Indianer Erik Gedeon Bremer Theater
2005 DIE DREIGROSCHENOPER Andrej Woron Bremer Theater
2005 KÖNIG LEAR Cornwall Karin Henkel Bremer Theater
2004 DIE LEGENDE VON PAUL UND P. Paul Peter Kube Staatstheater Schwerin
2003 HEAVEN Karl Matthias Brenner Freie Kammerspiele Magdeburg
2002 MANCHE MÖGENS HEISS Joe/Josephine Peter Kube Komödie Dresden
2001 DAS JAHRMARKTSFEST ZU PLUNDE... Enrico Lübbe Schauspiel Leipzig
2000 DAS SCHIFF DER TRÄUME Lepori Wolfgang Engel Schauspiel Leipzig
1999 KASIMIR UND KAROLINE Speer Michael Thalheimer Schauspiel Leipzig
1999 TOP DOGS Neuenschwander Michael Thalheimer Schauspiel Leipzig
1998 DER MENSCHENFEIND Wolfgang Engel Schauspiel Leipzig
1998 KÖNIG LEAR Edmund Wolfgang Engel Schauspiel Leipzig
1997 HEXENJAGD Pastor Hale Matthias Brenner Schauspiel Leipzig
1997 LIFE ACCORDING TO AGFA Armin Petras Schauspiel Leipzig
1996 RICHARD III Wolfgang Engel Schauspiel Leipzig
1996 P’TIT ALBERT Matthias Brenner Schauspiel Leipzig
1995 DIE BAKCHEN Herbert König Schauspiel Leipzig
1994 TOD EINES HANDLUNGSREISENDEN Biff Peter Dehler Staatstheater Schwerin
1994 MACBETH Peter Dehler Staatstheater Schwerin
1993 PEER GYNT Peer Gynt Peter Dehler Staatstheater Schwerin
1992 KRANKHEIT DER JUGEND Petrell Angelika Waller Berliner Ensemble
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
 
Besonderes (Auswahl)
AUSBILDUNG
Hochschule für Schauspielkunst "Ernst Busch"


AUSZEICHNUNGEN
1994 Nominierung „Bester Nachwuchsschauspieler“ im „Theater heute“
(Mecklenburgisches Staatstheater Schwerin)

1996 Nominierung „Bester Nachwuchsschauspieler“ im „Theater heute“
(Schauspiel Leipzig)

1999 Berliner Theatertreffen mit Müllers „Weiberkomödie“
(R: Thomas Bischof, Schauspiel Leipzig )



****************************************************************************


16.11.2016

20 Uhr Frannzclub Berlin / Schönhauser Allee 36
"Stiere und Nichtschwimmer"
Dirk Audehm und die John Carlson Band [Konzert]