Dirk Ossig

Dirk Ossig
Dirk Ossig
© Johanna Link 

Dirk

Ossig

Berufsgruppe
Schauspiel  
Spielalter
39 - 49 Jahre 
Größe
178 cm 
Wohnort
Köln 
Unterkunft
Berlin / Potsdam, Bremen / Osnabrück, Frankfurt/Main / Rhein-Main, Hamburg, Kiel, Köln, Leipzig, München, Münster, Nürnberg, Ruhrgebiet, Wien, Zürich  
Steuerlicher Wohnsitz
Nordrhein-Westfalen 
Sprache(n)
Deutsch, Englisch (fließend)  
Dialekte/Akzente
D - Norddeutsch  
Instrumente
Klavier / piano  
Führerschein
B - PKW  
Haarfarbe
schwarz / black  
Augenfarbe
blau / blue  
Staatsangehörigkeit
deutsch  
aufgewachsen in
Husum  

Kontakt

Agentur Lentz - Peter Reinholz

Herzogstrasse 66
80803 München
fon +49(0)89 - 28 77 79 60
fax +49(0)89 - 28 80 80 49
info@agentur-reinholz.de




Homepage:
ossigphotos.com
filmmakers-Direktlink:
filmmakers.de/dirk-ossig

Vita

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2018 Tatort Sebastian Ko ARD
2018 Die Klempnerin Enno Reese RTL
2018 Die Schattenfreundin Michael Schneider ZDF
2018 Wendy 2 Hanno Olderdissen Kinospielfilm
2017 Bruno van Leeuwen - Zahltag Hans Steinbichler ZDF
2017 Brechts Dreigroschenfilm Joachim A. Lang Kinospielfilm
2017 Alarm für Cobra 11 Sebastian Ko RTL
2017 Sankt Maik Sven Fehrensen RTL
2017 Kuckuck Jan Ruzicka ARD
2017 Everyday Lutz Rödig Kurzfilm
2016 Das Tagebuch der Anne Frank Hans Steinbichler Kinospielfilm
2016 Mama geht nicht mehr Vivian Naefe ZDF
2015 Der Club der roten Bänder Richard Huber/Felix Binder Vox
2013 SOKO Köln Christoph Eichhorn ZDF
2012 In besten Familien Rainer Kaufmann ZDF
2012 Heiraten ist auch keine Lösung Sibylle Tafel ARD
2012 Der Staaatsanwalt Peter Fratzscher ZDF
2011 SOKO 5113 Andreas Herzog ZDF
2011 UNTER VERDACHT Andreas Herzog ZDF
2011 SOKO 5113 Andreas Herzog ZDF
2010 TATORT Jobst Oetzmann ARD
2002 DER ERMITTLER Michael Mackenroth ZDF
2001 JUD SÜß Horst Königstein ARD
2000 ADELHEID UND IHRE MÖRDER Arend Agthe ZDF
1999 DAS GLÜCK WOHNT HINTERM DEICH Jürgen Bretzinger ARD
1998 FINALE IM FREIEN FALL Christian Görlitz ARD
1997 LISA FALK Urs Odermatt ZDF
1997 EVELYN HAMANN SPECIAL Stefan Meyer ZDF
von bis Stück Rolle Regie Theater
2011 2015 Düsseldorfer Schauspielhaus
2007 2011 Bayerisches Staatsschauspiel
2002 2007 Berliner Ensemble
2001 2002 Schauspiel Frankfurt
1994 2001 Thalia Theater Hamburg
von bis  
1991 1994 Hochschule für Musik und Theater Hamburg