Loading...
... lade ...

Drucken

Kurzinformation

Ditte Schupp Ditte Schupp Ditte Schupp Ditte Schupp Ditte Schupp Ditte Schupp Ditte Schupp Ditte Schupp Ditte Schupp
Ditte Schupp   Ditte Schupp   Ditte Schupp   Ditte Schupp   Ditte Schupp   Ditte Schupp   Ditte Schupp   Ditte Schupp   Ditte Schupp  

Ditte Schupp

Spielalter
41 - 51 Jahre 
Geburtsjahr
1966 
Größe
168 cm 
Haarfarbe
braun / brown  
Augenfarbe
grün-braun / green and brown  
Stimmlage
Sopran / Soprano  
ethn. Erscheinungsbild
mitteleuropäisch / Central European  
Sprache(n)
Englisch (fließend)  
Sport
Tanzsport, Yoga  
Tanz
Improvisation, Jazz  
Gesang
Chanson, Musical, Pop  
Führerschein
B - Pkw  
Spezielles
Synchron  
Unterkunft
Berlin / Potsdam, München  
Wohnort
München, Berlin 
Staatsangehörigkeit
deutsch  

Kontakt

ZAV Künstlervermittlung München Film/Fernsehen
Kapuzinerstr. 26
80337 München
fon +49(0)89 - 381 707 -10/-12/-13/-17/-19
fax (089) 38 17 07 - 70
zav-muenchen-kv@arbeitsagentur.de
http://zav.arbeitsagentur.de/nn_459294/kv/Navigation/Film-Fernsehen.html


Homepage:
http://www.ditte-schupp.com

Detailinformation

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2011 Soko 5113 Peter Stauch
2010 Polizeiruf 110 Hans Steinbichler
2010 Polizeiruf 110 Hans Steinbichler
2010 Adel Dich Tim Trageser
2010 Zensana Filmhochschule Ludwigsburg
2009 ROSENHEIM COPS - ALLE HABEN DRECK AM STECKEN Holger Gimpel ZDF
2009 SOKO 5113 - VATER IST DER BESTE Felice Götze ZDF
2007 AUTISTIC DISO Hans Steinbichler Kino
2006 STADT, LAND, MORD Dennis Satin
2006 POLIZEIRUF 110 Klaus Krämer ARD
2005 THE WHOLETRAIN Florian Gaag Kino
2003 HIERANKL Hans Steinbichler Kino
2002 NÄCHTE DER ENTSCHEIDUNG Sabine Barth
2001 TRUE VISIONS Sybille Tafel
2000 VATER WIDER WILLEN Walter Bannert ARD
2000 DR. STEFAN FRANK Jürgen Weber RTL
2000 EIN FALL FÜR ABEL Christian Görlitz
1999 EHEN VOR GERICHT Clemens Keiffenheim ZDF
1998 GEFALLENE ENGEL Livia Vogt Kino
1998 WIE WÜRDEN SIE ENTSCHEIDEN? Clemens Keiffenheim ZDF
1998 EHEN VOR GERICHT Clemens Keiffenheim ZDF
1997 OP RUFT DR. BRUCKNER Jürgen Weber RTL
1996 ABSTIEG Hans Steinbichler Kino
1996 BLITZ Antej Farac Kino
1995 CAFE MEINEID F.X. Bogner
1995 AUF ACHSE Wilhelm Engelhardt ARD
1995 AUF EIGENE GEFAHR Dieter Berner ARD
1995 BLEIB‘ DOCH EISBÄR Falk Ulbrich Kino
1995 ZWILLINGE Bernd Schlegel Kino
1994 UM DIE DREIßIG Ralph Huettner
1993 DERRICK Günther Gräwert ZDF
1993 DER BERGDOKTOR Thomas Jakob ZDF
1992 DER PAPAGEI Ralph Huettner Kino
1992 DER FAHNDER Georg Borgel ARD
1992 DER FAHNDER Jürgen Bretzinger ARD
1991 BABYLON Ralph Huettner Kino
1989 DER FAHNDER Jörg Grünler ARD
1988 THE DIRTY DOZEN Virgyl Vogel
1988 DER MANN IM SALZ Rainer Wolffhardt
1988 EINE STADT WEHRT SICH Joachim Hess
1988 BLUT FÜR DIE FREIHEIT Hans W. Schmidt
von bis Stück Rolle Regie Theater
2015 DER WEIßE WISENT Cornelius Gohlke Theater im Römerhof
2013 ALTERNATIVLOS Manfred Killer I-Camp München
2013 LILLI UND DER RABE Wilfried Grote Musik-Theater Stück
2002 2003 DAS ORCHESTER Jule Ronstedt Metropol Theater München
2000 REH VUE EN VERRE Sonja Breuer Teamtheater Tankstelle München
1991 TÖNEND ERZ Manfred Killer Theaterperformance München
1990 LEONCE UND LENA Michael Thiemann Studiotheater im Schloß, München
1989 TEATRO PIRATA Enrico Masseroli Straßentheater (I, CH, AU, D)
1988 RICHARD III. Aaron Krochmalnik Gasteig, München
1987 KISS ME KATE, SCHULE MIT CLOWNS Engagement am Städtebundtheater Hof
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis  
Neue Münchner Schauspielschule
 
Besonderes (Auswahl)
Profisprecherin (Kommentar, Voice Over, Trailer, Synchron, Lesung, Werbung)


Soloaufführungen (Auswahl)

2007 Zum sterben schön, White Box (München) und Tacheles (Berlin), Szenische Einrichtung: Alexander May
1999 Gesegneten Laibes, Solotheater Heppel & Ettlich, Regie: Sonja Breuer
1998 Wie werd‘ ich Filmstar II, Soloprogramm mit Gesang, Filmfest München
1998 Ich bin ja so verliebt, Soloprogramm Chanson Fast Food Theater, Mü.
1992/96 Beauty and Beast, Musikduo Jazz, Chanson Spiegelzelt Tollwood
1993 Wie werd‘ ich ein Filmstar, Soloprogramm Heppel & Ettlich, München