Drucken

Kurzinformation

Dunja Bengsch
Dunja Bengsch
© Elias Hassos 

Dunja Bengsch

Wohnort
München 
Unterkunft
Frankfurt/Main / Rhein-Main, Hamburg, München, Stuttgart, Wien, Barcelona  
Jahrgang
1962 
Spielalter
46 - 51 Jahre 
Größe
159 cm 
Sprache(n)
Englisch (gut), Französisch (gut)  
Dialekte/Akzente
D - Bairisch, D - Berlinerisch, Ö - Wienerisch  
Heimatdialekt
D - Bairisch  
Stimmlage
Alt / Contralto  
Instrumente
Kastagnetten / castanets, Klavier / piano  
Tanz
Tanzausbildung, Ausdruckstanz, Ballett, Bühnentanz, Cancan, Charleston, Choreografie, Flamenco, Improvisation, Jazz, Klassisch, Modern, Tanztheater, Volkstanz, Walzer  
Sport
Ballett, Schwimmsport, Tai-Chi Chuan, Tischtennis, Yoga  
Führerschein
B - Pkw  
Haarfarbe
braun / brown  
Augenfarbe
grün-braun / green and brown  
ethn. Erscheinungsbild
mitteleuropäisch / Central European  
Staatsangehörigkeit
deutsch  

Kontakt

ZAV Künstlervermittlung München Film/Fernsehen

Kapuzinerstr. 26
80337 München
fon +49(0)89 - 381 707 -10/-12/-13/-17/-19
fax (089) 38 17 07 - 70
zav-muenchen-kv@arbeitsagentur.de
zav.arbeitsagentur.de/nn_459294/kv/Navigation/Film-Fernsehen.html


Homepage:
dunjabengsch.de

Detailinformation

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2016 2016 weißblaue wintergeschichten - ein geburtstag zum verlieben martha grobner jörg schneider bavaria I zdf
2015 2015 th deggendorf-pfarrkirchen mutter (hr) jens schanze th deggendorf
2015 2015 willa ruth lander (nr) helena hufnagel hff münchen I coco-films
2014 2015 white pillow emma´s mutter (hr) tobias kerll th deggendorf
2013 2013 trugschluss marie (hr) martin jablonski triton pictures
2012 2012 ewige jugend claudia jürgens (hr) patrick freiheit / andreas ruhmland constantin entertainment I sat 1
2012 2012 aktenzeichen xy - bonn-beere frau klarner peter ladkani securitel I zdf
2011 2011 aktenzeichen xy - hotzenplotz alexa thomas pauli securitel I zdf
2010 2010 herr schöngeist und frau heinrich frau heinrich (hr) jan philipp weyl rub film
2009 2009 wir sind doch alle nur primaten hildegard (hr) carola beinert bavaria film-ausbildung
2008 2008 das baby schwester maria hagedorn falco jagau hff münchen I via film
2007 2007 lilly pharma-olanzapin mutter (hr) satu siegmund neos-film
2005 2006 marienhof adelheid schuth (hr) diverse bavaria I ard
2005 2005 dubois martina däuble (hr) daniel vogelmann hff münchen
2005 2005 out now christine beyer sven j. matten paradigma entertainment
2005 2005 arme millionäre lehrerin peter gersina sanset film I rtl
2004 2004 der alte - mord hat seinen preis senta massberg gero erhardt telenova I zdf
2004 2004 der alte - du sollst nicht töten sabine hassel gero erhardt telenova I zdf
2003 2003 family split mutter (hr) jan cronauer fhs ludwigsburg
2003 2003 der alte - todfeinde taxifahrerin hartmut griesmayr telenova I zdf
2003 2003 siska - tödliche begegnung sekretärin hans-jürgen tögel telenova I zdf
2002 2002 der alte - die lüge bankangestellte gero erhardt telenova I zdf
2001 2001 krawall.de ehefrau (hr) sven bohse fhs ludwigsburg
2000 2000 der alte - ein mord kommt selten allein observation gero erhardt telenova - zdf
2000 2000 riverplay susan (hr) olaf ittenbach imas filmproduktion
2000 2000 libretto passion frau (hr) dunja bengsch dsa münchen
2000 2000 die legende des schlächters metzgerin susanne stangl stangl produktion
1999 1999 mona lisa - der pferdeflüsterer jutta butter barbara dickmann mona lisa I zdf
1998 1998 aus heiterem himmel - think big begleitung fisham brigitta dresewski telenorm I ard
1998 1998 maria hades maria hades (hr) hartwig müller brokal film
1996 1996 der bulle von tölz - tod im internat zimmermädchen walter bannert alexander film I sat 1
1995 1995 der alte - mördergrube ursula bringmann zbynek brynych telenova I zdf
1995 1995 derrick - das plädoyer zeichenschülerin theo grädler telenova I zdf
von bis Stück Rolle Regie Theater
2016 2016 bluthochzeit magd eva-maria lerchenberg-thöny luisenburg festspiele, wunsiedel
2015 2015 das grosse halali theodora rawson pia thimon theater auf tour, darmstadt (D)
2014 2014 phädra hippolytos liebe önone jutta ina masurath i-camp - neues theater münchen
2013 2013 kleinbürger 3D polja / zwetajewa claus peter seifert i-camp - neues theater münchen
2013 2013 orpheus und eurydike hochzeitsgast / seele benjamin schad theater an der rott, eggenfelden
2012 2012 sein oder nichtsein garderobiere anna barry l. goldman theatergastspiele kempf, münchen (D, CH)
2011 2011 die nelson mandela story helen suzman, amelie vandeloog u.a. barry l. goldman theatergastspiele kempf, münchen (D, CH)
2010 2010 nichts schöneres mechthild magda huschke oliver zimmer toppler-theater, rothenburg o.d. tauber
2010 2010 orangenhaut die reife anne kodura theater halle 7, münchen
2009 2009 gefährliche liebschaften madame de volanges siemen rühaak theatergastspiele kempf, münchen (D, CH)
2009 2009 wer hat angst vor virginia woolf? martha reiyk bergemann toppler theater, rothenburg o.d. tauber
2008 2008 la strada hure, nonne, bedienung st.zimmermann agon theaterproduktion, münchen (D, CH)
2007 2007 gefährliche liebschaften madame de volanges pia hänggi theatergastspiele kempf, münchen (D, CH)
2006 2006 retten-zerstören (UA) kristine claus peter seifert theater halle 7, münchen
2006 2006 nichts schöneres mechthild magda huschke jens müller stadttheater cöpenick, berlin
2004 2004 gespenster helene alving balázs várnai akademietheater, münchen
2003 2003 out of mexico maria hades jens müller i-camp - neues theater münchen
2003 2003 täter frau doktor claus peter seifert halle 7, münchen
2002 2002 richard III herzogin walter weyers landestheater schwaben, memmingen
2002 2002 der kirschgarten scharlótta iwánowna (ü.) ljubów andréjewna (ü.) stefan zimmermann metropol-theater, münchen
2001 2001 die affäre rue de lourcine norine sven grunert kammerspiele landshut
2001 2001 blue room alle frauen sarah kohrs kammerspiele landshut
2000 2000 she loves you 13 diverse frauen eva niedermeiser concertbüro cofo, passau (D)
1999 1999 maria stuart elisabeth udo schürmer festspiele klingenberg
1998 1998 charley´s tante amy thorsten bischof neue schaubühne münchen (D,CH)
1997 1997 die macht der gewohnheit enkelin horst a. reichelt theater 44, münchen
1997 1997 geschwister agathe eugenia naef theater 44, münchen
1995 1995 der sturm ariel udo schürmer estspiele klingenberg
1994 1994 die nacht der zeit (UA) zeitgeist o.w.ebenbichler jugendstiltheater, wien
1993 1993 jagdszenen aus niederbayern paula jutta wachsmann theaterzelt das schloß, münchen
1993 1993 der gute jhonny - der dreckskerl (UA) edith / jenny klaus wildermuth spielküche augsburg
1992 1992 liebe yelena sergejewna ljalja günther rüger theater halberstadt
1992 1992 anatevka chawa kay metzger theater halberstadt
1991 1991 spiel´s nochmal sam diverse frauen manfred dietrich theater halberstadt
1991 1991 was ihr wollt viola elisabeth vondrak seebühne-westpark, münchen
1991 1991 stella lucie eugenia naef modernes theater, münchen
1990 1990 der menschenfeind eliante elisabeth vondrak theater scaramouche, münchen
1990 1990 fräulein julie christine karl-wolfgang brenner pasinger fabrik, münchen
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis  
1988 1990 otto-falckenberg-schule münchen, sprechen (andreas sippel), gesang (matthias heiling) I bliss-theaterstudio münchen (nila sacrany) bühnenreifeprüfung schauspiel/musical des dbv, münchen 90
1989 1992 schauspielunterricht privat bei elfriede kuzmany und jutta wachsmann gesangsunterricht privat bei bruno hetzendorfer
1992 2009 schauspiel-workshops: impro-gesang (enno kalisch) pyrenäen 09 I cechov-workshop (mario andersen) münchen 06 I camera- & method-acting (lene beyer, robert spitz) münchen 99 I grotovski-workshop (julian knab) heidelberg 92
1972 1975 kinderballett der bayerischen staatsoper münchen unter mitwirkung in oper & ballett (u.a. als junge mélisande in jean pierre ponnelles "pelléas et mélisande", 73)
1976 1981 staatliche ballettakademie john cranko-schule stuttgart, fachhochschulabschluss 81 (mitwirkung am staatstheater stuttgart in oper & ballett, eigene chroreographien im kleinen haus) I trainingskurse-klassisches ballett (david howard) new york 82 & 84
1969 1975 klavierunterricht: pestalozzi-gymnasium, münchen pirvat bei patricia cooper, münchen (1. peis, klavierwettbewerb pianohaus lang, herkules saal, münchen 74)
 
Besonderes (Auswahl)
sprechertätigkeiten:
werbung, synchron, lesungen, audio-kommentar
(dozent für a/v & audio regie: harald v. wieckowski, 2000-2001)


ballettengagements

1986-88 vereinigte städt. bühnen krefeld und mönchengladbach
solistin und choreographin
direktion: irene schneider

1981-86 ulmer theater
solistin und choreographin
direktion: irene schneider, ab 1984 pierre wyss


Arbeite, als wenn du kein Geld bräuchtest

Liebe, als wenn du nie verletzt worden wärst

Und tanze, als ob dich niemand beobachtet


DAISAKU IKEDA


Sommer 2016 - Luisenburg-Festspiele / Wunsiedel

"Die Bluthochzeit"

Rolle: Magd

Regie: Eva-Maria Lerchenberg-Thöny

Spieltermine am 14. / 15. / 19. / 20. / 29. / 31. Juni und  06. August







Publikumspreis vom "festival premier plans" , Anger

& Gewinner in Mailand (siehe Homepage)  

für Das Baby I Via Film

Regie: Falco Jagau, 2008



AZ-STERN der Woche, München 

für Retten-Zerstören von Robert Woelfel (UA)

Regie: Claus Peter Seifert I Theater Halle7, 2006


Prädikat "wertvoll", Wiesbaden 

für Out Now I Paradigma Entertainment

Regie: Sven J. Matten, 2005


AZ-STERN der Woche, München

für Täter von Thomas Jonigk

Regie: Claus Peter Seifert I Theater Halle7, 2003