Eckhard Greiner

Eckhard Greiner
Eckhard Greiner
© ellen runa kara 

Eckhard

Greiner

Berufsgruppe
Schauspiel  
Jahrgang
1970 
Spielalter
42 - 52 Jahre 
Größe
193 cm 
Wohnort
Berlin 
Unterkunft
Berlin / Potsdam, Dresden, Hamburg, Köln, München  
Sprache(n)
Englisch (gut)  
Dialekte/Akzente
D - Alemannisch, D - Bairisch, D - Fränkisch, D - Schwäbisch  
Heimatdialekt
D - Schwäbisch  
Stimmlage
Bariton / Baritone  
Instrumente
Blechblasinstrumente / brass, E-Bass / electric bass, E-Gitarre / electric guitar, Gitarre / guitar, Klavier / piano, Trompete / trumpet, Ukulele / ukulele  
Gesang
a cappella, Bühnengesang, Lied  
Tanz
Tango, Walzer  
Sport
Boxen, Capoeira, Fußball  
Führerschein
B - PKW, Traktor  
Besonderes
Biomechanik, Feuershow, Kleinkunst, Komposition, Puppenspiel  
Haarfarbe
braun / brown  
Augenfarbe
braun / brown  
ethn. Erscheinungsbild
mitteleuropäisch / Central European  
Staatsangehörigkeit
deutsch  

Kontakt

ZAV Künstlervermittlung Berlin Film/Fernsehen
Fr. Sommer, Fr. Karlauf, Hr. Melzer, Fr. Zhao
Friedrichstr. 39
10969 Berlin
fon +49 30 55 55 99 68 -30/-32/-34/-43
fax +49 30 55 55 99 68 39
zav-berlin-kv@arbeitsagentur.de


Homepage:
eckhard-greiner.de/
filmmakers-Direktlink:
filmmakers.de/eckhard-greiner

Vita

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2017 Tatort Stuttgart: Stau Gerold Breidenbach Dietrich Brüggemann SWR
2016 Die letzte Sau Dorfpfarrer Aron Lehmann ZDF/ a little film production
2014 Kollimator (Short) Hitman Jupiter De La Batardise GratosProd
2012 Kohlhaas oder die Verhälnismäßigkeit der Mittel Johann Hubel Aron Lehmann BR/ Kaminski.Stiehm.Film
2010 Mondwärts Markus Aron Lehmann RBB
2010 Soko Wismar: Muttertag Bodyguard Hans­Christoph Blumenberg ZDF
2010 Vater aus heiterem Himmel Pfarrer Ulli Baumann ZDF
2009 Paradiso Mann Georg Kußmann HFF Potsdam-Babelsberg
2009 Der böse Onkel Cabriofahrer Urs Odermatt NordWestFilm
2008 Milch, Butter und die Liebe dazwischen Mann Jakob Lass Filmarche Berlin
2007 Liebe Gemeinde Herr Nägele Aron Lehmann HFF Potsdam-Babelsberg
2006 Paarszenen Mann Rony Sasson Kurzfilm
von bis Stück Rolle Regie Theater
2005 2017 Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit Karl Valentin Luise Lähnemann Theater am Schlachthof
2008 2017 Die mutige Kröte Verschiedene Henrike Kochta Theater am Schlachthof
2008 2017 Ich weiß nicht,... Verschiedene Kathrin Brunner Theater am Schlachthof
2009 2017 Der Problembär Karl/Smirnoff Victor Choulman Theater am Schlachthof
2010 2017 Michael Kohlhaas Michael Kohlhaas u.a. (Solostück) Henrike Kochta Theater am Schlachthof
2012 2017 Lysistrate Myhrinne, Ratsherr, u.a. Henrike Kochta Theater am Schlachthof
2017 Schöner scheitern mit Ringelnatz Joachim Ringelnatz Heike Feist Theater am Schlachthof
2013 Wer's glaubt, wird selig Märchenerzähler Labor für kontrafaktisches Denken Sophiensaele Berlin
2009 2010 Floh im Or Camille Peter Wittig Theater an der Angel, Magdeburg
2007 2008 3 weitere Inszenierungen Woesner Brothers Theatersommer
2007 Körper, Mumien, Welten Anatomieassistent Oel Woesner Brothers Woesner Brothers Theatersommer
2005 Das Jubiläum Chirin Pavel Möller-Lück Theater an der Angel, Magdeburg
2005 Die Tage der Commune Coco, Phillip Hans-Werner Krösinger Maxim Gorki Theater, Berlin
2005 Bitterfelder Konferenz reloaded Archivar Peggy Mädler Maxim Gorki Theater, Berlin
2001 2004 11 weitere Inszenierungen Landesbühne Sachsen-Anhalt
2003 2004 Vineta Lutz Born Klaus-Dieter Kirst Staatsschauspiel Dresden
2001 2003 XTC - Ein Stück Koma Phil Martin Nimz Landesbühne Sachsen-Anhalt
2002 2003 Der zerbrochene Krug Frau Brigitte Martina Bode Landesbühne Sachsen-Anhalt
2001 2003 Nora - ein Puppenheim Thorwald Helmer Martina Bode Landesbühne Sachsen-Anhalt
2001 Deutsche Lieder und Gedichte Eckhard Greiner Brechts, Hongkong
2000 Heiratsantrag Stephan Stepanitsch Victor Choulman Theater am Ufer, Berlin
1999 2000 Von Menschen, Löwen, Adlern und Rebhühnern Bahnhofswärter Andrej Woron Theater am Ufer, Berlin/ Theatr Kreatur
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
2006 Zauberwelt - Kinderhörspiel Verschiedene Henrike Kochta Theater am Schlachthof
2006 Die Galosche des Hans Christian Andersen Hans Lore Seichter-Murath Berliner Märchentage
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis  
1997 2000 Schauspiel am Europäisches Theaterinstitut
2016 2017 Gesang bei Ines Teileis
2000 2001 Taichi
1998 Schauspieltraining bei Zygmunt Molik
1999 Stimmtraining bei Richard Nieocym
2000 Akrobatik bei Carrie-Ann Hampel

Seit Jahren mache ich auch Musik, früher in verschiedenen Bands (Rock, Soul). Heute meist in Verbindung mit dem Theater.

Hörbeispiele auf meiner Webseite unter http://eckhardgreiner.de1.cc/sonstiges.html .

Seit 2012 und bis voraussichtlich Anfang 2018 studiere ich nebenher  germanistische und historische Linguistik an der HU Berlin. Im Moment schreibe ich an meiner Bachelor-Arbeit.

Ich arbeite gelegentlich als Pflegefachkraft für außerklinische Beatmung.

Ich bin Vater zweier Kinder.



2014: Deutscher Schauspielpreis für das beste Ensemble: Kohlhass oder die Verhälnismäßigkeit der Mittel