Info

Elisa Schlott

Elisa Schlott
Elisa Schlott
© Jeanne Degraa 

Elisa  Schlott

Berufsgruppe
Schauspiel
Spielalter
23 - 30 Jahre  
Größe
160 cm
Wohnort
Berlin, Köln
Unterkunft
Berlin / Potsdam | Leipzig
Steuerlicher Wohnsitz
Berlin 
Sprache(n)
Deutsch (Muttersprache) | Englisch (gut)
Dialekte/Akzente
D - Berlinerisch
Heimatdialekt
D - Berlinerisch
Stimmlage
Sopran
Instrumente
Gitarre | Klavier | Querflöte
Gesang
Klassik
Sport
Snowboard | Tanzsport | Tennis
Führerschein
B - PKW
Haarfarbe
blond
Augenfarbe
blau
Statur / Körperbau
schlank
Staatsangehörigkeit
Deutschland
aufgewachsen in
Berlin

Kontakt

die agenten GmbH

Beate Wolgast, Marie-Luise Schmidt
Motzstrasse 60
10777 Berlin
fon +49 (0)30 - 28 88 43 30
fax +49 (0)30 - 28 88 43 31
news@die-agenten.de


Vita

von bis Produktion Rolle Regie Casting Director Sender
2019 OSTFRIESENANGST Hannu Salonen ZDF
2019 ÜBER DIE DEUTSCHE FRAU, KURZFILM Tobias Schmutzler, Kevin Schmutzler FilmCrew Media
2019 UNSERE WUNDERBAREN JAHRE Elmar Fischer WDR
2018 LIMBO Tim Dünschede Nordpolaris
2018 NARZISS & GOLDMUND Stefan Ruzowitzky Tempest - NuG
2018 SCHULD - EINSAM Nils Willbrandt ZDF / Moovie
2018 TÖDLICHES COMEBACK Hermine Huntgeburth ARD / Josefine Filmproduktion
2017 SAFARI - MATCH ME IF YOU CAN Rudi Gaul Rat Pack
2017 SAFARI Rudi Gaul Rat Pack
2017 DER RICHTER Markus Imboden ARD / NFP
2016 DAS VERSCHWINDEN, MINI-SERIE Hans-Christian Schmid ARD / 23/5 Film
2016 DAS VERSCHWINDEN, SERIE, 8 FOLGEN Hans-Christian Schmid ARD / 2018, Deutscher FernsehKrimi-Preis 2018, Deutscher Fernsehpreis, Bestes Buch / 23/5 Film
2016 FREMDE TOCHTER Stephan Lacant SWR / 2018, 3rd Quito Independent World Film Festival (3rd FEMUCIQ), Ecuador, Bester Spielfilm 2017, Filmfest Biberach, Bester Film 2017, Exround Filmfest, Gefangenen-Jurypreises "das Brett" 2017, Ahrenshooper Filmnächte, Förderpreis Drehbuch/ Regie /
2015 LA CIGALE ET LA FOURMI/ DIE GRILLE UND DIE AMEISE Julia Ritschel 2016, Kurzsüchtig, Fiktion, Jurypreis , Junafilm UG
2015 BETA AS H.E.L.L., KURZFILM Clemens Roth Filmakademie Ludwigsburg
2014 BIENENJUNGE & BLUMENMÄDCHEN/ BEEBOY AND FLOWERGIRL, KURZFILM Clemens Roth Filmakademie Ludwigsburg
2014 MARIE BRAND UND DER SCHÖNE SCHEIN Jörg Lühdorff ZDF / Eyeworks
2014 TATORT - BOROWSKI UND DER HIMMEL ÜBER KIEL Christian Schwochow ARD / Nord Film
2013 AGNIESZKA Tomasz Rudzik Kordes & Kordes Film GmbH
2013 NICHTS MEHR WIE VORHER Oliver Dommenget Sat.1 / Zeitsprung Pictures
2012 SPIELTRIEB Gregor Schnitzler Clasart Film
2011 DAS WOCHENENDE / THE WEEKEND Nina Grosse Ufa Cinema
2011 FINN UND DER WEG ZUM HIMMEL Steffen Weinert SWR / Oberon Film
2011 DAS UNSICHTBARE MÄDCHEN Dominik Graf ZDF / 2012, Diva Award, Bester Film / CineCentrum
2010 FLIEGENDE FISCHE MÜSSEN INS MEER Güzin Kar Vega Film Productions
2009 DRAUSSEN AM SEE Felix Fuchssteiner mem-film
2009 GIULIAS VERSCHWINDEN Christoph Schaub T&C Film
2007 DER GROßE TOM Niki Stein ARD/HR / HR
2007 POLIZEIRUF 110 - GELIEBTER MÖRDER Christiane Balthasar ARD/RBB / ANTAEUS
2006 DIE FRAU VOM CHECKPOINT CHARLIE Miguel Alexandre ARD / UFA
2005 DAS GEHEIMNIS VON ST. AMBROSE Michael Wenning ZDF / Odeon Film
von bis Stück Rolle Regie Casting Director Theater
2019 KÖNIG LEAR Alina Fluck HfS Ernst Busch
2018 HERZELFRESSER Alina Fluck Schauspiel Köln
2017 ALLES, WAS ICH NICHT ERINNERE Charlotte Sprenger Schauspiel Köln
2017 ANSICHTEN EINES CLOWNS Thomas Jonigk Schauspiel Köln
2016 JEMAND WIE ICH Bruno Cathomas Schauspiel Köln
2016 HAMLET Stephan Bachmann Schauspiel Köln
2013 OLEANNA Ralph Bridle Kammerspiele Hamburg
2010 REINECKE FUCHS Sabine Kündiger RLO Berlin
2004 DER IDIOT Frank Castorf Volksbühne Berlin
von bis Titel Rolle Regie Casting Director Kommentar
2018 Tinnitus Lena Max Benyo Lauscher Lounge
2018 Brüder Louise Gely Walter Adler WDR
2018 Esperanto Anna Lucas Derycke WDR
2017 Von einem zum anderen Tag Fano Claudia Johanna Leist WDR
2015 Levins Abschied Alice Tim Staffel WDR
von bis  
Hochschule für Musik und Theater Felix Mendelssohn Bartholdy Leipzig
 
Besonderes (Auswahl)
Awards
2018 Festival International du Film d ´Aubagne 2018, Beste Schauspielerin, "Fremde Tochter"
2015 Günter-Strack-Fernsehpreis, Beste Nachwuchsdarstellerin, "Tatort - Borowski und der Himmel über Kiel"
2009 Beste weibliche Schauspielerin, Förderpreis Deutscher Film, München für "Draussen am See"