Drucken

Kurzinformation

Elisabeth Degen
Elisabeth Degen
© Hannes Caspar 

Elisabeth Degen

Wohnort
Berlin 
Unterkunft
Frankfurt/Main / Rhein-Main, Hamburg, Köln, München  
Jahrgang
1970 
Spielalter
42 - 52 Jahre 
Größe
165 cm 
Sprache(n)
Englisch (fließend), Hebräisch (Grundkenntnisse), Jiddisch (Grundkenntnisse), Russisch (Grundkenntnisse)  
Heimatdialekt
D - Berlinerisch  
Stimmlage
Mezzosopran / Mezzo-soprano  
Instrumente
Klavier / piano  
Tanz
Ballett, Modern, Rock'n'Roll, Salsa, Walzer  
Sport
Boxen, Kampfsport, Kickboxen, Ski Alpin, Yoga  
Führerschein
A - Motorrad, B - Pkw  
Haarfarbe
rot-braun / chestnut-red, auburn  
Augenfarbe
braun / brown  
Statur / Körperbau
schlanke Statur  
ethn. Erscheinungsbild
mitteleuropäisch / Central European, südeuropäisch / Southern European  
Staatsangehörigkeit
deutsch  

Kontakt

Actors Pool
Barbara Christian-Kropp
Kolibriweg 2a
12351 Berlin
fon 030-818 47 71
fax 030-818 47 37
info@actors-pool.de
actors-pool.de
Mobil: 0172 - 302 51 74


Agenturprofil:
actors-pool.de/actor/profil/elisabeth_degen
Homepage:
elisabeth-degen.de

Detailinformation

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2016 SOKO WISMAR - ZUSAMMEN IST MAN WENIGER ALLEIN Frida Taler (EPH) Oliver Dommenget ZDF
2016 WINTERJAGD Maria Rossberg (HR) Astrid Schult (Spielfilm)
2014 HISTORISCHE AUFNAHMEN - WO PREUSSEN SACHSEN KÜSST Marie Sophie von Clausewitz (HR) Jonas Walter
2014 SÜßER SEPTEMBER Rezeptionistin Florian Froschmeyer
2014 HAPPY BIRTHDAY Sandra (HR) Corinne Gasser
2013 SALOMEAS NASE Urgroßmutter (HR) Susi Korda
2011 BELLA AUSTRALIA Mutter Vivian Naefe ZDF
2011 MUTTER MUSS WEG Krankenschwester Ed Berger ZDF
2011 SCRABBLED Margret (HR) Fridolin Pilz Isfs
2010 TRABANTEN Erste Frau (HR) Michaela Schweiger
2009 KRIEGERSTOCK Astrid (HR) Joseph Lippock Isfs/Arte
2009 SHABBAT Mutter Simone Feldmann
2007 DA KOMMT KALLE Caroline Schröder (EHR) John Delbridge ARD
2006 DURCH HIMMEL UND HÖLLE Regina Matthias Tiefenbacher ZDF
2005 OLLI Kelly (HR) Jack Rath
2005 DAS VERFLIXTE 17. JAHR Hotelbesitzerin Jorge Papavassiliou ARD
2005 TATORT - LETZTE ZWEIFEL Ehefrau Christoph Stark SWR/ARD
2005 POMMERY UND HOCHZEITSTORTE Pastorin Manfred Stelzer ZDF
2005 EDEL & STARK Prostituierte Matthias Steuerer SAT1
2005 IM NAMEN DES GESETZES Frau Hikldebrandt Holger Gimpel RTL
2004 TATORT - DAS LÄCHELN DER MADONNA Anja Scheer Christoph Stark SWR/ARD
2004 LIEBE NACH DEM TOD Barbara Pfeiffer Matti Geschonneck ARD
2004 NEUES VOM BÜLOWBOGEN Rita Willmann Karsten Wichniarz ARD
2004 SOKO KITZBÜHL Therese Eichhorn Johannes Hebendanz ZDF
2003 DIE CLEVEREN Frau Rust Christiane Balthasar RTL
2002 2003 HEIMAT 3 Scheue Mieterin Edgar Reitz SWR/ARD
2002 NACH SO VIELEN JAHREN Sarah Maibaum Marek Gierszal ARD
2001 HIMMEL UND ERDE Klara (EHR) Dominik Wessely ARD
1999 AIMÉE & JAGUAR Lotte Max Färberböck
1987 DIE KOLONIE Nicole Olando Lübbert
1987 MASCHENKA Ina John Goldschmidt
von bis Stück Rolle Regie Theater
2014 2016 WIR LIEBEN UND WISSEN NICHTS Hannah Rüdiger Hentzschel
2014 LIEBE, LASTER, LEIDENSCHAFT eigenes Programm mit Partnerin
2013 BUNBURRY Elena Bruckner TIK e.V. Berlin
2013 ULYSSES/PENELOPE Solostück Cuco Wallraff Theater unterm Turm, Berlin
2012 ULYSSES Molly Bloom Kathirn Steinweg Theater in der Stauerei, Bremen
2012 DIE BERÜHMTESTEN DRAMEN DER WELT Mrs. Messer, Irina Patrick Schimanski Theater in der Stauerei, Bremen
2012 JANE - ANAMNESE EINER ABHÄNGIGKEIT Jane Ingeborg Stübner Theater in der Stauerei, Bremen
2011 2014 TOTAL JEWISH TUNE UP, VOL.I eigenes Programm mit Partnerin
2010 BEZAHLT WIRD NICHT Antonia Jan Bodinus Tribüne Berlin
2008 2009 KÖNIG LEAR Regan Axel Schneider Altonaer Theater
2007 16 VERLETZTE Nora Albert Lang Hamburger Kammerspiele
2006 2007 ENDSTATION SEHNSUCHT Blanche Henry Arnold Tacheles Berlin
2006 IN ALLEN EHREN Sophie Kai Wessel Hamburger Kammerspiele
2003 MAMA MEDEA Chalkiope Anna Bergmann Theater BAT Berlin
2002 VATERLIEBE Hannah Rolf Seesemann Ernst Deutsch Theater
2001 WIE VOM WINDE VERWEHT Melanie Jenke Nordalm Sophiensäle Berlin
2000 SCHÖNE BESCHERUNG Sigrid Andersson Düsseldorfer Kammerspiele
2000 ALKSETIS Alkestis (HR) Anna Bergmann Theater BAT Berlin
1999 FAUST Gretchen Cordula Trantow Weilheimer Theatersommer
1998 KASIMIR UND KAROLINE Erna Tobias Lenel Staatstheater Darmstadt
1998 PELIKAN Gerda Heinz Kreindl Staatstheater Darmstadt
1998 WEISMANN UND ROTGESICHT Sigrid Andersson Staatstheater Darmstadt
1998 DIE RÄUBER Amalia Sigrid Andersson Staatstheater Darmstadt
1998 YERMA Maria Urs Schaub Staatstheater Darmstadt
1998 HASE HASE Hase Urs Schaub Staatstheater Darmstadt
1997 DIE MÖWE Nina Cordula Trantow Weilheimer Theatersommer
1997 BOY'S LIVE Peter Kühn Deutsches Schauspielhaus Hamburg
1996 ROMEO UND JULIA Julia (HR) Cordula Trantow Weilheimer Theatersommer
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
2015 AUDI GEBRAUCHTWAGEN Mutter Jan Bonny, Jasin Challah
2014 O2 DSL - HACKBRATEN Mutter Andreas Hofmann
von bis  
1988 1991 Fritz-Kirchoff-Schule Berlin
2008 2013 Energizing the Actor Leitung Greta Amend
2013 2015 ständige Weiterbildung
 
Besonderes (Auswahl)
"the Actor Energizing"
Künstlerische Leitung: Greta Amend

"HAW, Köln"
Dozenten: Margie Haber, Petra Gallasch, MK Lewis,

"Klanggewinn, Englisch ohne Akzent für Schauspieler"
Dozentin: Nathalie Claude