Elisabeth Rass

Elisabeth Rass
Elisabeth Rass
© 2013, Christian Hartmann 

Elisabeth

Rass

Berufsgruppe
Schauspiel  
Spielalter
49 - 71 Jahre 
Größe
171 cm 
Wohnort
München 
Unterkunft
Berlin / Potsdam, Hamburg, Köln, München, Wien, Zürich  
Steuerlicher Wohnsitz
Bayern 
Sprache(n)
Englisch (fließend), Französisch (Muttersprache)  
Stimmlage
Mezzosopran / Mezzo-soprano  
Gesang
Gesangsausbildung, Chanson, Musical  
Tanz
Ballett, Modern, Standard  
Sport
Ski Alpin, Yoga  
Führerschein
B - PKW  
Haarfarbe
rot-blond / strawberry blond  
Augenfarbe
blau / blue  
Staatsangehörigkeit
deutsch  

Kontakt

ZAV Künstlervermittlung München Film/Fernsehen

Kapuzinerstr. 26
80337 München
fon +49 89 - 381 707 -10/-12/-13/-17/-19
fax +49 89 38 17 07 - 70
zav-muenchen-kv@arbeitsagentur.de




Agenturprofil:
ZAV/Film Fernsehen München
Homepage:
elisabethrass.net/
filmmakers-Direktlink:
filmmakers.de/elisabeth-rass
Mobile Rufnummer Schauspieler:
+49 (0) 177 34 08 513
E-Mail Schauspieler:
rass.elisabeth@aol.de

Vita

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2018 2018 Morgen kommt kein Weihnachtsmann Metzgereifachverkäuferin Anna Ludwig Macromedia Filmhochschule
2017 2017 Der dunkle Reigen Jadwiga Dominik Bücheler Diplomarbeit FH Salzburg
2016 2017 Verräter Kellnerin Franziska Melitzky ZDF
2016 Raub Demenz Siglinde Voss Thomas Pauli ZDF
2015 2016 Kurt sucht sich selbst Frau Rosie Grubwinkel Ulla Geiger Filmproduktion
2016 2016 Monique Silly, obdachlose Punkfrau Bettina Braun ZDF
2015 Occupanther Hermit Frau Johannes Brugger Musikvideo
2013 Back to the roots Infizierte Markus Auzinger Spielfilm
2012 Quand Angèle fut seule Angèle (HR) Romain Gégauff Frz. Fernsehfilm
2011 Dangereuse évidence Verdächtige (HR) Vanessa Blanc Frz. Fernsehfilm
2010 Mona Lisa Mutter Thomas Pauli ZDF
2009 Black pyramids Madame (HR) Johann Kasuch
2008 Warte nur, balde... Chansonsängerin Mathilde (HR) Pelé
2006 Marienhof JVADirektorin ARD
2003 First Love Nachbarin Gloria Behrens SWR
1998 Balko - Pitt, der Bär Gerichtspsychologin Alexander Jahreiss Sat 1
1997 Ostseebad Kundin Thees Klahn
1995 Vogel fliegen Krankenschwester (HR) Mickel Rentsch
1994 Fest im Sattel Mutter Christine Kabisch SWR
1992 Kinder der Landstraße Heimleiterin Urs Egger
1991 Amokfahrt eines Betrunkenen Bedienung (HR) Bruno Jantoss ZDF
1990 Campingpark Bahnangestellte Kai Borsche ZDF
1989 Soll das unsere Kirche sein? Jürgen Grundmann SWR
1989 Die Dame aus Berlin Eva Braun Pierre Boutron
1986 Kitschmuseum Braut SWR
von bis Stück Rolle Regie Theater
Juli 201 2019 Ein Fall für Miss Marple Miss Marple Jörg Herwegh Bayerische Komödie
2016 2019 Odysseus kam nicht zurück Frau Peter von Fontano 3LänderEckTheater/St Pölten
2017 2018 Die Probe (Jeux de scène) Victor Haim Gertrude Ingrid Storz Kunstforum /Pasinger Fabrik
2014 2016 Mord im Kloster Erika Werner Gawlik Entertainment Tournee
2016 2016 Gespenster Frau Alving Ingrid Storz Pasinger Fabrik / Kunstforum
2013 Der fliegende Holländer Mary Sven Hussock Niederbayerisches Kulturmobil
2009 2012 Der kleine Lord Rote Rolly Stefan Zimmermann a.gon Theater
2011 L'homme qui voyage plus loin Mme Duvivier Michel Cadeau Atrium de Chaville
2008 Sommernachtstraum Titania /Hippolyta Dagny Schüler KulturKate Schwerin
2007 Die Ziege oder wer ist Sylvia? Stevie Barbara Herold Landestheater Bregenz
2006 Halb so wild Mutter Sylvia Richter Rheinisches Landestheater
2005 Die Möwe Arkadina Lothar Maninger Landestheater Bregenz
2005 Der Herr Dirigent (UA) Elsa Michael Worsch Landestheater Bregenz
2004 Liebe auf spanisch Gräfin Rolf Hartmann Festspiele Oppenheim
2004 Karoline Redler Karoline Redler Harald Petermichl Landestheater Bregenz
2003 Gertrud Gertrud Judith Wilske Kampnagel Hamburg
2002 Zerbrochner Krug Marthe Rull Manfred Weiss Ensemble Theater Biel
2002 Sparschwein Léonida Pia Hänggi Ensemble Theater Biel
2001 Liebe in Madagaskar Schauspielerin Sabine Hug Ensemble Theater Biel
2001 Othello Emilia Manfred Weiss EnsembleTheater Biel
2000 Stella Cäcilie Sabine Hug EnsembleTheater Biel
2000 2000 Der Kaufmann von Venedig Portia Torsten Bischof EnsembleTheater Biel
1999 Der Widerspenstigen Zähmung Katharina Torsten Bischof Ensemble Theater Biel
1998 Top dogs Elisabeth Sabine Hug Ensemble Theater Biel
1998 Hase Hase Mutter Hase Helm Bindseil Städtische Bühnen Münster
1996 Fremdes Haus Theres Thierry Brühl Städtische Bühnen Münster
1995 Die amerikanische Päpstin Päpstin Natascha Kalmbach Städtische Bühnen Münster
1988 Geschlossene Gesellschaft Estelle Matthias Härtling Altes Schauspielhaus Stuttgart
1987 Monsieur chasse Babette Wolfgang Glück Landestheater Salzburg
1987 Antigone Ismene Kurt-Josef Schildknecht Landestheater Salzburg
1986 Fräulein Julie Julie Dagny Schüler Landestheater Salzburg
1985 Hinkemann Grete Konrad Höller Württembergische Landesbühne
1983 Kabale und Liebe Luise Miller Maria Reinhard Württembergische Landesbühne
1982 Urfaust Gretchen Konrad Höller Württembergische Landesbühne
1981 Onkel Wanja Sonja Konrad Höller Württembergische Landesbühne
1979 Der Geizige Mariane Nicole Mérouze Tréteaux de France
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
2017 2017 La Famille ( Französische Synchronisation) Madame Louis Bianca Weber FHS Salzburg
2013 2013 Ein schlichtes Herz (Hörbuch) Erzählerin Norbert Jochmann Hörgut! Verlag
2010 2010 Das Marmorherz (Hörbuch) Erzählerin Norbert Jochmann Hörgut!Verlag
2008 2008 Der Martinsweg Sprecherin (Französisch) Privatsender
von bis  
1976 1979 Cours Perimony Paris mit Auszeichnung
seit 1996 laufend Gesangsausbildung: bei Peter Pöppel (BR) München
1968 1979 Ballett /Modernausbildung: Scola Cantorum Paris
1986 1988 Fechten bei Peter von Fontano, Salzburg

1996 Publikumspreis beim Filmfestival in Heidelberg für den Kinofilm "Vogel fliegen", Regie: Mickel Rentsch, Hauptrolle: Schwester Elisa

1985 1. Darstellerpreis beim Theaterfestival in Sittges / Spanien für Grete Hinkemann, in "Hinkemann", Regie: Konrad Höller