Loading...
... lade ...

Drucken

Kurzinformation

Ellen Schiess Ellen Schiess Ellen Schiess Ellen Schiess Ellen Schiess Ellen Schiess Ellen Schiess Ellen Schiess Ellen Schiess
Ellen Schiess © Oliver Betke  Ellen Schiess © Oliver Betke  Ellen Schiess © Oliver Betke  Ellen Schiess © Oliver Betke  Ellen Schiess © Oliver Betke  Ellen Schiess © Oliver Betke  Ellen Schiess © Oliver Betke  Ellen Schiess © Oliver Betke  Ellen Schiess © Oliver Betke 

Ellen Schiess

Spielalter
35 - 47 Jahre 
Geburtsjahr
1972 
Größe
163 cm 
Haarfarbe
braun / brown  
Augenfarbe
blau / blue  
Stimmlage
Alt / Contralto  
ethn. Erscheinungsbild
mitteleuropäisch / Central European  
Sprache(n)
Englisch (fließend), Französisch (fließend)  
Dialekte/Akzente
D - Bairisch, D - Berlin-Brandenburgisch  
Sport
Ski Alpin  
Instrumente
Querflöte / flute  
Tanz
Tanzausbildung, Flamenco, Klassisch, Lateinamerikanisch, Modern, Salsa, Standard  
Gesang
Bühnengesang, Chanson, Jodeln  
Führerschein
B - Pkw  
Unterkunft
Berlin / Potsdam, Hamburg, Köln, München, Stuttgart, Wien, Zürich  
Wohnort
Berlin, Potsdam, München 
Staatsangehörigkeit
deutsch  

Kontakt

ZAV Künstlervermittlung Berlin Film/Fernsehen
Friedrichstr. 39
10969 Berlin
fon +49(0)30 - 55 55 99 68 -30/-32/-34/-43
fax +49(0)30 - 55 55 99 68 39
zav-berlin-kv@arbeitsagentur.de
http://zav.arbeitsagentur.de/nn_459294/kv/Navigation/Film-Fernsehen.html


Homepage:
http://www.ellen-schiess.de

Detailinformation

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2013 AKTENZEICHEN XY-UNGELÖST Sigrid Paulus Thomas Pauli ZDF
2011 ALLES KLARA - LEICHE IM MOOR Corinna Becker Jakob Schäuffelen ndF/ ARD
2008 SOKO LEIPZIG - BLUTSBANDE Hebamme Oren Schmuckler ZDF
2006 WAS AM ENDE ZÄHLT Hebamme Julia v. Heinz arte/WDR, Spielfilm
2003 IM NAMEN DES GESETZES Monika Hofmeister Holger Gimpel SAT1
2002 KEVIN BARRY weibl. Hauptrolle: Sofie Axel Bold Diplomfilm, FA Ludwigsburg
2002 AUF MESSERS SCHNEIDE Zoe Hesse Miranda Vosters Kurzfilm, dffb
2001 DAS SPIEL Laura Karsten Weissenfels Kino, teufels@work-Filmproduktion
2001 ZERO - KRAFT DURCH FREUDE Julia Bertold Bock Moser und Rosié Filmproduktion
2001 BERLIN, BERLIN BVG-Beamte Franziska Meyer-Price ARD, Metropol Film
2000 BEUTE (NACH WERNER SCHWAB) Anna Rottweiler Jens Roth Kurzfilm, Slime Productions
2000 FAMILIE UND ANDERE GLÜCKSFÄLLE Tessa Bohlen Dror Zahavi PRO7, MTM
2000 DIE SALSAPRINZESSIN Ottos Assistentin Dror Zahavi RTL, Relevant Film
2000 DIE MÖWE (NACH TSCHECHOW) Nina Gilbert Beronneau Kurzfilm
2000 MUTTER Freundin Jan Kramer Kurzfilm
1998 SONNENALLEE Bärbel Leander Haußmann Boje Buck Produktion
von bis Stück Rolle Regie Theater
2009 WAS IHR WOLLT Maria Martin Kreidt Theater der Altmark Stendal
2008 SOMEONE ELSE Fräulein Else mottel schuscha Volksbühne Berlin
2007 DIE DREIGROSCHENOPER Spelunkenjenny Markus Dietze Theater der Altmark, Stendal
2007 NATHAN DER WEISE Daja Markus Dietze Theater der Altmark Stendal
2006 DIE DREIGROSCHENOPER Spelunken Jenny, Hure Molly Klaus Maria Brandauer Admiralspalast, Berlin
2006 WAIT HERE FOR FURTHER INSTRUCTIONS Frau in blauem Pettycoat Anne Hirth Sophiensäale / Ballhaus Ost, Berlin
2005 ENDSTATION.SEHNSUCHT. Stella Henry Arnold Tacheles Goldener Saal, Berlin
2004 NACHTGEFANGEN Sophie Friedemann Felger Maxim Gorki Studio Berlin
2004 ZÉPHIRA - DIE FÜßE IM STAUB Zéphira Johannes von Westphalen Kleist-Forum Frankfurt Oder
2004 REM-PHASE 4 Claudia Cornelia Ingrid Hammer Theater Zerbrochene Fenster, Berlin
2003 RICHARD III. Hastings, Herzogin York, Killerclown, Tyrral Jan Zimmermann Hexenkessel im Monbijoupark, Berlin
2003 DER PARADIESGARTEN Johannes von Westphalen Maxim-Gorki-Studio, Berlin
2002 GIER (SARAH KANE) K. Nora Somanini Theater in der Fabrik, Dresden
2002 KÖNIG DROSSELBART Mathilde Harms Uwe Job Landestheater Parchim
2001 SUNSHINE (WILIAM MASTROSIMONE) Sunshine Jens Roth Theater zerbrochene Fenster
2000 SPLENDIDS (JEAN GENET) Bob Etienne Bideau-Rey und Giselle Vienne Tournee nach Grenoble, Amsterdam, Porto, Combra,..
1999 PIONIERE IN INGOLSTADT Bertha Inga Meineck BAT Studiobühne, Berlin
1999 DIE SCHLANGE VON SOROKIN Ljudmilla Konstantinovna Sandra Schüddekopp Theater Dock Berlin
1998 VIEL LÄRM UM NICHTS Hero Petra-Maria Popp Zitadelle Spandau
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis  
1998 2000 Schauspielimprovisation und Rollenarbeit bei Jens Roth
1995 1998 Weiterbildung in modernem Ausdruckstanz bei Ismael Ivo, Milton Meyer, Frey Faust, Jasper Jones u.a.; Tanzwochen in Wien, Köln, Berlin
1992 1995 Die Etage, Schule für darstellende Künste, Berlin
 
Besonderes (Auswahl)
Tanz (Auswahl):

2000 "Babbel", Theatre la Balsamine Bruxelles, Choreografie: Melanie Munt
1999 "wie waren wir morgen", Staatsoper Stuttgart, Choreografie: Xenia Leydel
1998 "Junk Monkey", Theater am Halleschen Ufer Berlin, Choreografie: Howard Katz Fireheart
1997 "Different Drum", Ballhaus Nauynstrasse Berlin, Choreografie: Özlem Zafer
1996 "Nissan", Werkstatt der Kulturen Berlin, Choreografie: Julian Kimpanov
1995 "Fields of Weath", Tacheles Berlin, Choreografie: George E. Younger
1995 "Romy Schneider", Ballhaus Naunynstrasse Berlin, Tanz und Choreografie: Ellen Schieß



**********************************************************