Ellen Schlootz

Ellen Schlootz
Ellen Schlootz
© Emanuela Danielewicz 

Ellen

Schlootz

Jahrgang
1973 
Spielalter
38 - 46 Jahre 
Größe
176 cm 
Wohnort
Berlin 
Unterkunft
Berlin / Potsdam, Frankfurt/Main / Rhein-Main, Hamburg, Köln  
Sprache(n)
Englisch (fließend), Französisch (fließend), Italienisch (Grundkenntnisse), Spanisch (Grundkenntnisse)  
Dialekte/Akzente
D - Hessisch  
Stimmlage
Sopran / Soprano  
Instrumente
Gitarre / guitar, Klavier / piano, Schlagzeug / drums  
Tanz
Historischer Tanz, Lindy Hop, Standard, Volkstanz  
Sport
Fechten, Inlineskaten, Lanzenkampf, Reiten, Schlittschuh, Schwertkampf, Ski Alpin, Stockkampf, Tai-Chi Chuan  
Führerschein
A - Motorrad, B - PKW  
Besonderes
Bildender Künstler, Comedy  
Haarfarbe
blond / blonde  
Augenfarbe
grün / green  
ethn. Erscheinungsbild
mitteleuropäisch / Central European  
Staatsangehörigkeit
deutsch  

Kontakt

Agentur Anke Balzer
Anke Balzer
Kastanienallee 79
10435 Berlin
fon 030 4401 7027
fax 030 4401 7028
info@ankebalzer.de


Homepage:
ellenschlootz.com
filmmakers-Direktlink:
filmmakers.de/ellen-schlootz
E-Mail Schauspieler:
ellenschlootz@me.com

Vita

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2017 SOKO WISMAR Oren Schmuckler ZDF Serie
2017 Zarah - wilde Jahre Irmgard Richard Huber ZDF
2015 Zweimal Lebenslänglich Melanie Johannes Fabrick ZDF
2015 Das weiße Kaninchen Nebenrolle Florian Schwarz ARD
2012 Oh Boy Stella Jan-Ole Gerster Kino / Schiwagofilm
2010 Simplify Your Soul Maria M.Boestfleisch Kino
2009 DER LANDARZT-ABGESCHIRMT Katrin Schlier Peter Altmann ZDF
2009 HEUTE! Hauptrolle Maria Mehnert Kurzfilm WAM Dortmund
2008 SOKO WISMAR-KÖLBACHS LETZTER WILLE Saskia Peter Altmann ZDF
2008 STELLENWEISE LIEBE Simone Gregor Erlenbach Serienpilot Abschlussf. AK Ludwigsburg
2007 DAS FREMDE IN MIR Saskia Emily Atef Kino
2007 VOLLES HAUS Vera (durchgehende HR) Z.Spirandelli, M. Przyborowski Pro7
2007 R.I.S. Episodenrolle Michael Kreindl Sat1
2006 DR. PSYCHO Episodenhauptrolle: Betty, 2 Folgen Ralph Huettner Pro7
2006 DIE AUFSCHNEIDER Schwester Claudia Carsten Strauch Kino
2005 DAS GEHEIME LEBEN DER SPIELERFRAUEN durchgehende Hauptrolle: Vera C.E.Wiegand, M.Souvignier RTL
2004 SOKO WISMAR-DOPPELT HÄLT SCHLECHTER Kira Hering Nils Wilbrandt ZDF
2004 TAGE AUS NACHT Judith Jasmin Hermann Gewinner First Steps Award, HFF Konrad Wolf
2004 SCHLOSS EINSTEIN Fotojournalistin Renata Kaye KIKA
2003 SANIYES LUST Marla Sülbiye Günar ZDF Kleines Fernsehspiel
2002 LICHTER Kirstin Hans-Christian Schmid Kino
2001 BAADER Maria Christopher Roth Kino
2001 VIKTOR VOGEL-COMMERCIAL MAN Assistentin Lars Kraume Kino
von bis Stück Rolle Regie Theater
2008 Our Town Ruhrort Martin Kloepfer
2006 War Zone Mathias Huhn Maxim-Gorki-Theater
2006 Berliner Verhältnisse Melek Peter Kastenmüller, Niklas Ritter, Mathias Huhn Maxim-Gorki-Theater
2001 2005 FESTENGAGEMENT Stephan Kimmig, Robert Wilson, Constanze Lauterbach, Martin Pfaff u.v.a. Deutsches Theater Berlin
1998 2001 FESTENGAGEMENT Patrick Schlösser, Kazuko Watanabe, Klaus Emmerich u.v.a. Düsseldorfer Schauspielhaus
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis  
1995 1999 Schauspielstudium an der Universität der Künste (UdK) Berlin
 
Besonderes (Auswahl)
1993-1994 Studium der Bildenden Kunst in Bordeaux, Frankreich



1999 Max-Reinhard-Preis (Österreich)