Drucken

Kurzinformation

Emanuel Jessel
Emanuel Jessel
© Henrik Pfeifer 

Emanuel Jessel

Wohnort
Wilhelmshaven 
Unterkunft
Berlin / Potsdam, Dresden, Frankfurt/Main / Rhein-Main, Hamburg, Leipzig, München, Rostock, Stuttgart, Paris  
Jahrgang
1986 
Spielalter
25 - 33 Jahre 
Größe
184 cm 
Sprache(n)
Englisch (fließend), Französisch (gut), Italienisch (Grundkenntnisse)  
Dialekte/Akzente
D - Sächsisch  
Heimatdialekt
D - Sächsisch  
Stimmlage
Bariton / Baritone, Bassbariton / Bass-Baritone  
Instrumente
Klarinette / clarinet, Klavier / piano, Orgel / organ  
Gesang
Gesangsausbildung, Chanson, Musical, Oper, Pop  
Tanz
Modern, Standard  
Sport
Akrobatik, Fechten, Reiten  
Besonderes
Dirigieren  
Haarfarbe
dunkelbraun / dark brown  
Augenfarbe
braun / brown  
ethn. Erscheinungsbild
arabisch, orientalisch / Arab, Middle Eastern, mitteleuropäisch / Central European  
Staatsangehörigkeit
deutsch  

Kontakt

KNUDSEN.MANAGEMENT

Max-Brauer-Allee 81
22765 Hamburg
fon 040 53 30 7000
info@knudsen-management.de
knudsen-management.de


Mobile Rufnummer Schauspieler:
0176-24637050
E-Mail Schauspieler:
emanuel_jessel@web.de

Detailinformation

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2014 Zuhause Tino (Nebenrolle) Max Gleschinski
2014 Auf Sparflamme Andreas Schreier (Hauptrolle) Karsten Kranzusch
2012 Wie das Binnenmeer Clubbesitzer (Nebenrolle) Andreas Hyronimos
von bis Stück Rolle Regie Theater
2016 2017 Die Feuerzangenbowle (Heinrich Spoerl) Husemann Olaf Strieb Landestheater Wilhelmshaven
2016 Dantons Tod (Georg Büchner) Camille Desmoulins Jan Steinbach Landestheater Wilhelmshaven
2016 Ein Sommernachtstraum (William Shakespeare) Puck Jan Steinbach Landestheater Wilhelmshaven
2016 Frühstück bei Tiffany (Träumen Capote) Rusty Trawler Anne Spaeter Landestheater Wilhelmshaven
2016 Traumnovelle (nach Arthur Schnitzler) Fridolin Peter Hilton Fliegel Landestheater Wilhelmshaven
2015 2016 Im weißen Rössl (Hans Müller und Erik Charell) Dr. Otto Siedler Ingo Putz Landestheater Wilhelmshaven
2014 Platonov (Anton Tschechow) Triletzkij Markus Wünsch HMT Rostock
2014 Der goldene Drache (Roland Schimmelpfennig) Ameise Nina Hellmuth HMT Rostock, Muffathalle München
2013 Der Geizige (Molière, Peter Licht) Maitre Simon, Kommissar Gustav Rueb HMT Rostock, Tour
2013 Tod und Wiederauferstehung der Welt meiner Eltern in mir (Nils Momme Stockmann) diverse Markus Wünsch, Andrea Koschwitz Maxim Gorki Theater Berlin (Osterfestival)
2013 Gas I (Georg Kaiser) Grauer Herr, Arbeiter Sonja Hillberger Volkstheater Rostock
2011 2015 Tauben vergiften für Fortgeschrittene - Lieder von Georg Kreisler Schauspieler, Sänger, Moderator Eigenarbeit (Pianistin: Janka Simowitsch) Theater Wilhelmshaven, Schauwerk Rostock u.a
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis  
2011 2015 Schauspielstudium (Hochschule für Musik und Theater Rostock)
2006 2011 Gesangsstudium (HMT Leipzig, HfM Karlsruhe)






2012-2015: Stipendiat der Horst-Rahe-Stiftung

2013: Stipendiat der Yehudi-Menuhim-Stiftung "Live Music Now"