Info

Emanuel Schiller

Emanuel Schiller
Emanuel Schiller
© Jens Lamprecht 

Emanuel

Schiller

Berufsgruppe
Schauspiel
Spielalter
24 - 34 Jahre  
Größe
184 cm
Wohnort
Toronto, ON, Canada
Unterkunft
Berlin / Potsdam | Leipzig | Toronto
Steuerlicher Wohnsitz
Berlin 
Sprache(n)
Deutsch | Englisch (fließend) | Französisch (Grundkenntnisse)
Dialekte/Akzente
D - Anhaltisch | D - Berlinerisch | D - Sächsisch
Stimmlage
Bariton
Instrumente
Bassgitarre | Gitarre | Schlagzeug
Gesang
Jodeln | Pop | Rock
Führerschein
B - PKW
Besonderes
Improvisation | Singer-Songwriter | Trickstimme
Haarfarbe
blond
Augenfarbe
blau-grau
Staatsangehörigkeit
Deutschland
aufgewachsen in
Leipzig

Kontakt

c/o filmmakers

auf Anfrage
Ebertplatz 21
50668 Köln
fon +49-(0)221-167 91 .0
fax +49-(0)221-167 91 .26
service@filmmakers.de


filmmakers-Direktlink:
filmmakers.de/emanuel-schiller

Vita

von bis Produktion Rolle Regie Casting Director Sender
2017 2017 KRUSO Punker Robert Thomas Stuber ARD
2017 2017 Berlin Station (US Serie) Manny Christoph Schrewe EPIX
2017 2017 Koks Jedentag geht zur Arbeit Marc Hosemann Volksbühne Berlin
2016 2016 Mykki Blanco - Highschool Never Ends Matt Lambert Musikvideo ICONOCLAST
2016 2016 Je Suis Jesus Jesus Mareike Krumm Filmuniversität Potsdam-Babelsberg
2015 2015 Cellar Door Andy Matt Lambert Trailer Schauspielhaus Wien / Channel4/ICONOCLAST
2014 2014 Uns geht es gut Jojo [HR] Henri Steinmetz Kino
2013 2013 Kleine Hände im großen Krieg Kurt Berger Matthias Zirzow arte
2012 2012 Weg zur Macht Heinrich Meineke Bernd Fischerauer BR Alpha
von bis Stück Rolle Regie Casting Director Theater
2017 2017 Himmelhoch Abgrundtief Musiker Max Schaufuß Akademie für Darstellende Kunst Ludwigsburg
2012 2012 Solveig macht Peer Masturbierender Zombie Solveig Hoffmann LOFFT Leipzig
2011 2011 Leonce und Lena Katja Saalfrank Katrin Richter Spinnwerk Leipzig
2011 2011 Comedyformat Spinntalk 1-3 Manfred Kerniger Emanuel Schiller Spinnwerk Leipzig
von bis  
2015 2018 Schauspielstudium Hochschule für Film und Fernsehen "Konrad Wolf" Potsdam-Babelsberg