Information

Erhan Erdogan

Erhan Erdogan
Erhan Erdogan
© Ruven Breuer 

Erhan Erdogan

Occupational group
Actor
Acting age
28 - 38 Years  
Height
185 cm
Place of residence
Köln
Accommodation
Berlin / Potsdam | Frankfurt/Main / Rhine-Main | Hamburg | Cologne | Munich | Istanbul
Steuerlicher Wohnsitz
North Rhine-Westphalia 
Language(s)
German (Native language) | English (US) (fluent) | Turkish (Native language)
Dialects/Accents
GER - Rhenish
Original dialect
GER - Rhenish
Pitch of voice
Tenor
Singing
a cappella | choir
Dance
dance education | contact improvisation | hip hop | ballet | salsa
Sports
fencing | running | bouldern | boxing | crossfit | horse riding
Driving licence
B - Car | BE - with trailer | C1E - with trailer up to 12t | L - Tractors up to 40 km/h | Mofa test certificate
Special features
bilingual | green screen | impro | presenting
Hair colour
bald
Eye colour
brown
Figure / Build
athletic / sporty
Nationality
Germany | Turkey
grew up in
Düsseldorf

Contact

c/o filmmakers

Ebertplatz 21
50668 Köln
fon +49-(0)221-167 91 .0
fax +49-(0)221-167 91 .26
service@filmmakers.de


CV

from to Production Role Director Casting Director Channel
2020 Nein. Engel & Mike der CGI-Experte Nils Lowag Jonas Brans Kurzfilm
2020 RedLips Detective Barry Tim Königshofen Tim Königshofen Kurzfilm
2020 Der Kurier Mr. J Jakob Lorz Jakob Lorz Kurzfilm
2019 Warum? Es kann jeden treffen Walter Herzog Thorsten Kramer Thorsten Kramer Kinospielfilm
2019 Der letzte Bulle Chefarzt der Polizei Dr. Colin Peter Thorwarth Emrah Ertem Kinospielfilm
2018 Kids Run Simon Barbara Ott Simone Bär Kinospielfilm
2018 Secreta Alain Erhan Erdogan Erhan Erdogan Kurzfilm
2018 Missmut Lehrer Herr Klisch Alican Tamkan Alican Tamkan SAE Institute Köln
2018 2018 Einstein Staffel 2 Taxifahrer Adriano Felix Stienz Marc Schötteldreier Sat 1
2017 2017 Einstein Staffel 2 Ilian Kolarow Dominic Müller Marc Schötteldreier Sat 1
2017 2017 Professor T. Staffel 2 Zivilbeamter Erol Thomas Jahn Emrah Ertem ZDF
2016 2016 Professor T. Staffel 1 Polizeioberkommissar Erol Thomas Jahn Marc Schötteldreier ZDF
2016 2016 Was ich von dir weiß Student Can Isabel Kleefeld Sabine Schwedhelm ZDF
2012 Der Medicus persönlicher Lakaie des Shas Philipp Stölzl Emrah Ertem Kinospielfilm
from to Play Role Director Casting Director Theatre
2019 Die Experimente des Dr. Frankenstein Die Kreatur Stefanie Otten Stefanie Otten Das Original Gruseldinner
2017 2018 DieChroniken von Narnia Aslan Johannes Prill & Karin Punitzer Johannes Prill Theater - Die Pathologie
2018 2018 Durch die Nacht mit... Louis Antoine de Saint-Just Steven Reinert Steven Reinert Metropol Theater Köln
2016 2017 Heinrich von Kleist und seine Frauen Heinrich von Kleist Steven Reinert Steven Reinert Horizont Theater Köln
2017 2017 RANDeVouZ Simon Steven Reinert Steven Reinert Film Acting School Cologne
from to Title Role Director Casting Director Comment
2018 2018 Justice - Rot auf Weiß Josh Atkins Jonas Schiffgens Jonas Schiffgens TVN Production GmbH & Co. KG
from to Title Rolle Director Casting Director Comment
2018 2018 VW-Drama - Die neuen Diesel Director Carlos Poneß-Chaves Carlos Poneß-Chaves SAE Institute Köln
from to Title Rolle Director Casting Director Comment
2020 2020 Social Media Agentur - Dani Hann Business Man Tomislav Vujcic Lani Nguyen Webspot (Imagefilm)
2019 2020 UNICEF Head of Communications Hafida Zebri Vera Mäusbacher UNICEF
2019 2019 UNICEF - Social Spot - Mal was sinnvolles machen Regisseur Alfred Immanuel Esser Viktor Brim Kunsthochschule für Medien Köln
2018 2018 Commerzbank - WM 2018 Spot DFB-Offizieller Phil Scott TV-Spot
2016 2016 Hennes Pfefferstester Martin Gompelmann Martin Gompelmann YouTube
from to  
2016 2018 Film Acting School Cologne
2/18 3/18 Bernard Hiller Masterclass in Los Angeles
2017 2018 Meisner Technique by Natalie Thomas
2016 2018 Camera-Acting by Jerry Coyle (New York)
 
Special features (selection)
Stipendium der Film Acting School Cologne für die Bernard Hiller Masterclass in Los Angeles

Erhan Erdogan wurde in Düsseldorf geboren und wuchs im Stadtteil Pempelfort auf. 1985 zog die Familie nach Ratingen. Seine Eltern stammen aus Antalya (Türkei), die in den 1970er Jahren nach Deutschland einwanderten.

Seine ersten schauspielerischen Erfahrungen machte Erdogan schon in der Kindheit vor der Kamera seines Vaters, indem er seine Vorbilder Charlie ChaplinErrol Flynn und Bruce Lee mimte.

Zu Schulzeiten trat er in Theaterstücken auf. Mit 13 Jahren hatte er zusammen mit Freunden seinen damals größten Auftritt in der vollbesetzten Stadthalle, wo sie die Hip-Hop-Band Die Fantastischen Vier porträtierten.

Nach seinem Schulabschluss folgte auf Wunsch seiner Eltern eine kaufmännische Ausbildung zum Reiseverkehrskaufmann. Darauf folgte ein Studium in Medienbetriebswirtschaften in Hamburg, das er mit der Note 1,0 abschloss. Er arbeitete anschließend mehrere Jahre als Marketing-Berater für Verlage und Unternehmen.

Doch seine Leidenschaft zur Schauspielerei ließ ihn nie los, so dass er alles daran setzte, professionell zum Schauspieler ausgebildet zu werden. Diese Gelegenheit fand er nach einem Vorsprechen an der Film Acting School Cologne. Er wurde während der Ausbildung für seine Arbeit und sein Engagement zudem mit einem Stipendium ausgezeichnet und bekam Schauspielunterricht in Los Angeles vom renommierten Hollywood-Coach Bernard Hiller.

Seinen ersten kleinen Auftritt hatte Erdogan in der Buchverfilmung Der Medicus von Regisseur Philipp Stölzl. An der Seite von Sir Ben KingsleyStellan SkarsgårdElyas M’Barek und Olivier Martinez spielte er einen Lakaien des Schahs sowie einen persischen Wächter. Während der Dreharbeiten wurde er zudem als Hand-Double von Elyas M’Barek eingesetzt.

Es folgten Theater-Engagements, Werbespots und TV-Auftritte in Serien, wie Professor T. und Einstein von Regisseur Thomas Jahn.

2019 drehte er drei Produktionen ab: Der letzte Bulle von Peter ThorwarthKids Run von Barbara Ott sowie Warum? Es kann jeden treffen von Thorsten Kramer.

Erdogan lebt mit seiner langjährigen Freundin und der gemeinsamen Tochter bei Düsseldorf.


2020
- Deutscher Schauspielpreis "Best Ensemble" für "KIDS RUN" (Regie: Barbara Ott)
- ONIROS Film Awards "Best Drama" & Best Indie Feature" für "Why? You Can Be The Next One!" (Regie: Thorsten Kramer)
- VEGAS MOVIE AWARDS "Best Drama" für "Why? You Can Be The Next One!" (Regie: Thorsten Kramer)
- HOLLYWOOD BLOOD HORROR FESTIVAL "Best Drama" für "Why? You Can Be The Next One!" (Regie: Thorsten Kramer)
- FILMCON AWARDS "Best Narrative Feature" für "Why? You Can Be The Next One!" (Regie: Thorsten Kramer)
- LOS ANGELES FESTIGIOUS FILM FESTIVAL "Best Drama" für "Why? You Can Be The Next One!" (Regie: Thorsten Kramer)
- NEW YORK FILM AWARDS "Best Drama" für "Why? You Can Be The Next One!" (Regie: Thorsten Kramer)
2018
- Schauspiel-Stipendium (in Los Angeles, Bernard Hiller Masterclass)