Info

Erhan Savas

Erhan Savas
Erhan Savas
© PreamTalent 

Erhan

Savas

Berufsgruppe
Schauspiel
Spielalter
28 - 37 Jahre  
Größe
178 cm
Wohnort
Hamburg
Unterkunft
Berlin / Potsdam | Bremen / Osnabrück | Frankfurt/Main / Rhein-Main | Hamburg | Hannover / Kassel | Kiel | Köln | Mannheim
Steuerlicher Wohnsitz
Hamburg 
Sprache(n)
Deutsch (Muttersprache) | Englisch (Grundkenntnisse) | Kurdisch (Muttersprache) | Türkisch (fließend)
Dialekte/Akzente
D - Hamburgisch
Heimatdialekt
D - Norddeutsch
Stimmlage
Bariton | Tenor
Gesang
Hip Hop | Improvisation | Orientalisch | Sprechgesang
Tanz
Hip-Hop | Improvisation | Orientalischer Tanz | Rap | Walzer
Sport
Basketball | Boxen | Fitnesstraning | Fußball
Führerschein
B - PKW
Besonderes
Schauspielschüler | bilingual aufgewachsen | Gesang | Improvisation | Schießen | Zehnfingersystem
Haarfarbe
braun/brünett
Augenfarbe
dunkelbraun
Statur / Körperbau
normale Statur
Staatsangehörigkeit
Deutschland
aufgewachsen in
Schleswig-Holstein/Hamburg

Kontakt

c/o filmmakers

auf Anfrage
Ebertplatz 21
50668 Köln
fon +49-(0)221-167 91 .0
fax +49-(0)221-167 91 .26
service@filmmakers.de


Vita

von bis Produktion Rolle Regie Casting Director Sender
2018 2018 Performaniax Boban Lars Henriks Film
2018 2018 Neben der Spur - Erlöse mich Friseur Hasan Josef Rusnak ZDF / Network Movie
2015 Die Letzte Reise Bauleiter Florian Baxmeyer Aspekt Telefilm-Produktion GmbH
2014 Tatort Niedersachsen - Die Feigheit des Löwen Simon Gärtner Marvin Kren NDR
von bis  
2015 2018 Schauspielschule Bühnenstudio, Hamburg
2012 2012 Fitness Trainer (B-Lizenz)
07.2010 06.2012 Bundeswehr

Auf meinem bisherigem Lebensweg, bei dem ich mich bisher, mit mehr als nur einem Beruf beschäftigen und zeitgleich viel Lebenserfahrung sammeln durfte, habe ich mich letztendlich beruflich für meine Leidenschaft entschieden. Schon früh während der Schulzeit, kam der Kontakt zum Theater zustande. Zum Ende, dann auch mit Erfahrung als Komparse und Kleindarsteller vor der Kamera. Der Beruf "Schauspieler" über eine Ausbildung bzw. Studium war mir fremd. Erst nach meiner Dienstzeit in der Bundeswehr und im Berufsleben als Sozialpädagogische Hilfskraft und angehender Erzieher, wo ich während meiner Freizeit auch als Kleindarsteller und Komparse wieder aktiv war, merkte ich, dass darstellende Kunst das ist, womit ich alt werden möchte. Also legte ich die Arbeit als sozialpädagogische Hilfskraft bei Seite und ging an die Schauspielschule. Dort durfte ich viel über den Handwerk des Schauspielers kennen lernen und auch persönliche Stärken an mir entdecken, die mir nicht bewusst waren. Jetzt gehe ich meinen Weg weiter. Schritt für Schritt mit Freude, neugier und großem Interesse neues zu erschaffen und zu hinterlassen.