Eugen Beckel

Eugen Beckel
Eugen Beckel
© Dominique 2017 

Eugen

Beckel

Berufsgruppe
Schauspiel  
Jahrgang
1989 
Spielalter
27 - 34 Jahre 
Größe
180 cm 
Wohnort
Hürth 
Unterkunft
Berlin / Potsdam, Dresden, Frankfurt/Main / Rhein-Main, Hamburg, Köln, Leipzig, München, Stuttgart, Moskau  
Steuerlicher Wohnsitz
Nordrhein-Westfalen 
Sprache(n)
Englisch (US) (gut), Russisch (fließend)  
Stimmlage
Bariton / Baritone  
Instrumente
Bongos / bongos, Gitarre / guitar  
Tanz
Improvisation, Modern  
Sport
Basketball, Fitness, Fußball, Hockey, Kraftsport  
Führerschein
B - PKW  
Besonderes
Beatboxing, Improvisation, Sprecher / Erzähler, Synchron  
Haarfarbe
braun / brown  
Augenfarbe
dunkelbraun / very dark brown  
ethn. Erscheinungsbild
mitteleuropäisch / Central European  
Staatsangehörigkeit
deutsch  

Kontakt

DEEBEEPHUNKY Agentur GmbH

Lychenerstr.21
10437 Berlin
fon +49 30 437 338 0
fax +49 30 437 338 33
info@dbps.de


Vita

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2017 2017 Heldt Paketbote Heinz Dietz ZDF
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
2016 unbegren YouTube Kanal Eugen Beckel Eugen Beckel
2017 2018 JM Motion Picture and beckel production Juan Dos Santos Joshua Murat / Eugen Beckel
von bis  
2014 2016 Nick Dong Sick: Camera Acting, Körpersprache,Szenenarbeit
2014 2016 Lars Oberhäuser: Improvisation, Moderation, Rollenarbeit
2014 2016 Jan Van Weyde: Filmsynchronisation
Besonderes (Auswahl)
Aktuell: Weiterbildung - Acting Studio Cologne

2008 - 2011 Ausbildung als Hairstylist

Größe: 180cm   |   Augenfarbe: Braun   |   Haarfarbe: Braun

Brust: 99cm   |   Taille:  75cm   |   Hüfte: 81  | Schuhgröße: 45cm

Tattoos: Linker Unterarm  / Linker Rippenbogen  |   Piercings : Beide Ohren


Eugen Beckel wurde im Juni 1989 in Kasachstan geboren.

Mit sechs Jahren wanderte er mit seiner Familie nach Deutschland aus. 


Wie es sich gehört besuchte er die Schule und wuchs zu einem jungen Mann heran. Im Alter von


18 Jahren konnte er sich für das Friseurhandwerk begeistern. So begann er seine 


kreative Ausbildung als Hairstylist und arbeitete noch ganze zwei Jahre in diesem Beruf. Für 


ihn war es eine wichtige Zeit um Menschenkentinsse zu sammeln, verschiedene Persönlichkeiten


und Typen kennenzulernen. 

Doch damit war es nicht getan, irgendetwas brannte noch in ihm. Schon immer faszinierte ihn


die Kunst desSchauspiels.

Die intensive Beschäftigung mit der Materie und die Überwindung des inneren Schweinehundes


führten zwangsläufig zum nächsten Schritt:

 Eine zweijährige Ausbildung an einer Schauspielschule in Köln. Hauptmerkmal der Ausbildung 


war Camera Acting, Körpersprache, Szenenanalyse, Improvisation, Moderation und Rollenarbeit


bei Nick Dong - Sick und Lars Oberhäuser.