Drucken

Kurzinformation

Eva Blum
Eva Blum
© Heike Steinweg 

Eva Blum

Wohnort
Berlin 
Unterkunft
Berlin / Potsdam, Bremen / Osnabrück, Dresden, Frankfurt/Main / Rhein-Main, Hamburg, Konstanz / Bodensee, Köln, Leipzig, München, Stuttgart, Zürich  
Jahrgang
1967 
Spielalter
43 - 53 Jahre 
Größe
165 cm 
Sprache(n)
Englisch (gut), Französisch (Grundkenntnisse), Gebärdensprache (Grundkenntnisse), Italienisch (Grundkenntnisse)  
Dialekte/Akzente
D - Alemannisch, D - Berlinerisch, D - Schwäbisch  
Heimatdialekt
D - Alemannisch, D - Schwäbisch  
Stimmlage
Alt / Contralto  
Gesang
Chanson, Musical, Pop, Rock  
Tanz
Modern, Musical, Pop, Rock, Standard  
Sport
Boxen, Eiskunstlauf, Ski Alpin  
Führerschein
B - Pkw  
Besonderes
Musicaldarsteller, Sprecher / Erzähler  
Haarfarbe
braun / brown  
Augenfarbe
blau / blue  
Statur / Körperbau
athletisch-sportliche Statur  
ethn. Erscheinungsbild
mitteleuropäisch / Central European  
Staatsangehörigkeit
deutsch  

Kontakt

Agentur Thomas Wernicke
Thomas Wernicke
Aquinostrasse 15
50670 Köln
fon +49-221-737 151
agentur@thomas-wernicke.eu
thomas-wernicke.eu
Mobil: 0172 - 272 97 68


Homepage:
thomaswernicke.eu/katalog/blum.html

Detailinformation

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2016 TOTER WINKEL Inge Stephan Lacant WDR / Geißendörfer Film und Fernsehproduktion / (G
2015 LETZTE SPUR BERLIN: GESETZESHÜTER" Episodenhauptrolle Edzard Onneken ZDF / Novafilm
2015 DIE SPEZIALISTEN - IM NAMEN DER OPFER: DIE MÄDCHEN AUS OST-BERLIN Anke Nicolai Rohde ZDF
2015 SCHNITT FÜR SCHNITT: DAS MÄDCHEN AUS OST-BERLIN Anke Nicolai Rohde ZDF
2014 MARIE BRAND UND DIE LETZTEN TAGE DER KOMMUNE Episodenhauptrolle (Serie/Reihe) Florian Kern ZDF / Eyeworks Fiction Cologne
2012 WIE DAS BINNENMEER Nebenrolle Andreas Hyronimus
2011 DER KRIMINALIST: SCHAMLOS Nebenrolle Filippos Tsitos ZDF / Monaco Film
2011 EIN FALL FÜR ZWEI: TOD IM RING Nebenrolle Marcus Ulbricht ZDF / Odeon TV
2011 MILCHGELD, EIN KLUFTIGERKRIMI durchgehende Rolle (Serie/Reihe) Rainer Kaufmann ARD / Novafilm
2011 KRIMI.DE: MISSBRAUCHT Nebenrolle Carsten Fiebeler KIKA
2010 STANKOWSKIS MILLIONEN Nebenrolle Franziska Meyer Price ZDF
2009 GROßSTADTREVIER: COMEBACK FÜR MARIA durchgehende Rolle (Serie/Reihe) Felix Herzogenrath ARD / Studio Hamburg
2008 ERNTEDANK, EIN KLUFTINGERKRIMI durchgehende Rolle (Serie/Reihe) Rainer Kaufmann ARD / Novafilm
2008 KLINIK AM ALEX: KOMM NÄHER Nebenrolle Ulli Möller Sat.1 / TeamWorx
2006 4 GEGEN Z: DAS TOR ZUR WELT Nebenrolle Andrea Katzenberger ARD / Studio Hamburg
2004 POLIZEIRUF 110: DUMM WIE BROT Nebenrolle Kai Wessel ARD
2003 POLIZEIRUF 110: VERLOREN Nebenrolle Andreas Kleinert ARD
2002 DER LETZTE ZEUGE: DIE SHOW GEHT WEITER Nebenrolle Bernhard Stephan ZDF / Phoenix Film
2002 STATUS YO Nebenrolle Till Hastreiter
2002 ALPHATEAM - DIE LEBENSRETTER IM OP: VOLLENDETE TATSACHE Episodenhauptrolle (Serie/Reihe) Norbert Schulze Jr. RTL
2000 2005 GROßSTADTREVIER durchgehende Rolle (Serie/Reihe) Christian Stier, Jürgen Roland, Karsten Wichniarz, Guido Pieters, Hans Erich Veit ARD / Studio Hamburg
1999 IN ALLER FREUNDSCHAFT: DER NEUE Episodenhauptrolle (Serie/Reihe) Peter Vogel ARD / Saxonia Media
1999 OTTO - DER KATASTROPHENFILM Nebenrolle Edzard Onneken Rialto Film GmbH
1998 DR. SOMMERFELD: FREIER FALL Episodenhauptrolle (Serie/Reihe) Jürgen Kaizik ARD
1998 FÜR ALLE FÄLLE STEFANIE: AM ABGRUND Nebenrolle Gunter Friedrich Sat.1 / Novafilm
1997 FÜR ALLE FÄLLE STEFANIE: VATERSUCHE Episodenhauptrolle (Serie/Reihe) Gunter Friedrich Sat.1 / Novafilm
1996 MACHT MAN EIGENTLICH ANDERS Nebenrolle Stefan Krohmer Filmakademie Baden-Württemberg (Ludwigsburg)
1995 1996 MAX WOLKENSTEIN durchgehende Rolle (Serie/Reihe) Uwe Friessner Sat.1
1994 DIE TOTE VON AMELUNG; MOVIE 3-TEILER Hauptrolle Hajo Gies RTL
1994 DIE WACHE: MONDSÜCHTIG Episodenhauptrolle (Serie/Reihe) John Van de Rest RTL / Endemol
1992 DER BABYSITTER Hauptrolle Peter Welz ARD
von bis Stück Rolle Regie Theater
2013 ICH KONNT DAS MAUL NICHT HALTEN Matthias Witting Theater Wolfsburg, Skakespeare & Partner
2012 2013 BEN LIEBT ANN Hauptrolle Matthias Witting Atze Musiktheater Berlin
2012 2013 AM ANFANG WAR DIE KUH Hauptrolle Matthias Witting Atze Musiktheater Berlin
2012 2013 DIE WUTKUH Hauptrolle Matthias Witting Atze Musiktheater Berlin
2010 2011 DIE KONFERENZ DER TIERE Diverse Matthias Witting Atze Musiktheater Berlin
2007 2008 ÄNSEGENT 007 JAGT DR.KRØ Diverse Matthias Witting Berliner Staatsoperette
2005 2013 BACH. DAS LEBEN EINES MUSIKERS Nebenrolle Matthias Witting Atze Musiktheater Berlin
2002 2013 ALLE KÜHE FLIEGEN HOCH Hauptrolle Matthias Witting Berliner Staatsoperette
2002 2006 GENAU WIE IMMER. ALLES ANDERS. Betty Hense Theater Strahl
2002 2003 N' BLICK IN DIE STADT Vivienne Newport/Matthias Witting Berliner Staatsoperette
2000 2002 SCHLAG AUF SCHLAG Ensemble Grips Theater Berlin
1999 2001 AUF DER KIPPE Ensemble Grips Theater Berlin
1997 1998 DIE FÜNF VON DER KRANKSTELLE Herman Vinck UFA Fabrik Berlin
1997 HÄNDE WEG VON MEINER FRAU Wolfgang Spier Komödie am Kurfürstendamm
1995 1997 AB HEUTE HEIßT DU SARA Uwe Jens Jensen Grips Theater Berlin
1994 1997 FREIHEIT UND ABENTEUER Diverse Ensemble Grips Theater Berlin
1994 DIE MOSKITOS SIND DA Wolfgang Kolneder Grips Theater Berlin
1993 1995 EINE LINKE GESCHICHTE Diverse Wolfgang Kolneder Grips Theater Berlin
1993 HIMMEL ERDE LUFT UND MEER Rolf Johannsmeier Grips Theater Berlin
1992 1994 HEIMATLOS Herman Vinck Grips Theater Berlin
1992 DIE MUGNOG-KINDER Rüdiger Wandel Grips Theater Berlin
1990 AUF DER MAUER AUF DER LAUER Diverse Manuel Schöbel Grips Theater Berlin
1989 1996 LINIE 1 Wolfgang Kolneder Grips Theater Berlin
1989 STOCKERLOCK UND MILLIPILLI Jörg Friedrich Grips Theater Berlin
1988 1989 GEFÄHRLICHE LIEBSCHAFTEN Herbert Kreppel Staatstheater Hannover
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis  
1987 1989 Schauspielstudium an der Staatlichen Musikhochschule Hannover
 
Besonderes (Auswahl)
Awards

2009 Regine Hildebrand Medaille für die Lesung "Ab heute heißt du Sara
2004 Ikaruspreisträgerin für "Bach - Das Leben eines Musikers
2003 Ikarusnominierung für "Ben liebt Anna"
2002 Ikaruspreisträgerin für "Alle Kühe fliegen hoch"
2001 Ikaruspreisträgerin für "Genau wie immer alles anders"
2000 Publikumspreis der Kaufbeurer Theatertage für "Auf der Kippe"
1992 Brüder Grimm Preis für "Heimatlos"