Loading...
... lade ...

Drucken

Kurzinformation

Eva Löbau Eva Löbau Eva Löbau Eva Löbau Eva Löbau
Eva Löbau © Daniel Kraus  Eva Löbau © Daniel Kraus  Eva Löbau © Daniel Kraus  Eva Löbau © Daniel Kraus  Eva Löbau © Daniel Kraus 

Eva Löbau

Spielalter
41 - 47 Jahre 
Geburtsjahr
1972 
Größe
160 cm 
Haarfarbe
braun / brown  
Augenfarbe
braun / brown  
Stimmlage
Bassbariton / Bass-Baritone  
Sprache(n)
Englisch (fließend), Französisch (gut), Italienisch (fließend)  
Dialekte/Akzente
D - Schwäbisch, Ö - Wienerisch  
Instrumente
Klarinette / clarinet  
Führerschein
B - Pkw  
Wohnort
Berlin 
Staatsangehörigkeit
österreichisch  

Kontakt

Above the Line - Berlin
Wielandstr. 5
10625 Berlin
fon +49(0)30 - 288 77 30
fax +49(0)30 - 288 77 310
lysenko@abovetheline.de
http://www.abovetheline.de


Detailinformation

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2016 HUMMELN IM BAUCH Lars Montag
2016 VON ERHOLUNG WAR NIE DIE REDE Vivian Naefe ZDF
2016 LANDGERICHT Matthias Glasner ZDF
2016 LOTZMANN UND DAS GROßE GANZE Axel Ranisch ARD
2015 FERIEN Bernadette Knoller
2015 MORRIS AUS AMERIKA Chad Hartigan
2015 BLIND UND HÄSSLICH Tom Lass ZDF
2015 DIE BLUMEN VON GESTERN Chris Kraus
2014 SIN & ILLY Maria Hengge
2014 DER KRIMINALIST - VERLORENES GLÜCK Christian Görlitz ZDF
2014 TWINFRUIT Matthias Thönnissen ZDF
2014 JULE Jan Eichberg
2014 TIERE BIS UNTERS DACH Felix Binder ARD
2014 INAS NEUES LEBEN Florian Froschmayer ZDF
2014 SPIELPLATZ Tanja Bubbel Kurzfilm
2014 BLUTMILCH Ingo Rasper ARD
2014 DIE WETTE Tomy Wigand ARD
2014 LERCHENBERG II Florian Schneider ZDF
2014 DIE PATIN Tomy Wigand ZDF
2014 TIEF DURCHATMEN, DIE FAMILIE KOMMT Vivian Naefe ZDF
2013 DER WAGNER CLAN Christiane Batlhasar ZDF
2013 COMING IN Marco Kreuzpaintner
2013 MÜTTER MAFIA Tomy Wiegand ZDF
2013 EIN GESCHENK DER GÖTTER Oliver Haffner
2013 L-LIEBE Tanja Bubbel Kurzfilm
2012 BLITZ BLANK Ingo Rasper ARD/SWR
2012 WORST CASE SCENARIO Franz Müller
2012 WILSBERG - GEGEN DEN STROM Michael Schneider ZDF
2011 2012 LERCHENBERG Felix Binder ZDF
2011 DER MANN AUF DEM BAUM Martin Gies WDR
2011 MÜNCHEN 7 Franz Xaver Bogner ARD/BR
2011 SOKO KITZBÜHL Gerhard Liegl ORF/ZDF
2011 LEITPFOSTEN Manuel Gerber Kurzfilm Filmhochschule Kassel
2011 DER FREMDE FOTOGRAF UND DIE EINSAMKEIT Willy Hans und Jan Eichberg Kurzspielfilm in 3-D, Hochschule für bildende Küns
2010 DOCTOR'S DIARY Franziska Meyer Price RTL
2010 UNKNOWN WHITE MALE Jaume Collet-Serra
2010 3 X DRAUSSEN Alexander Costea, Miriam Maerk Kurzfilm HFF Hochschule für Fernsehen und Film Mün
2009 MEIN LEBEN IM OFF Oliver Haffner
2009 IM ALTER VON ELLEN Pia Marais
2009 DER ALBANER Johannes Naber
2008 DAS GLÜCK IST EINE ERNSTE SACHE Hermine Huntgeburth NDR
2008 INGLOURIOUS BASTERDS Quentin Tarantino
2008 LÜG WEITER LIEBLING Gabriele Zerhau ZDF
2008 LILA LILA Alain Gsponer
2008 SOKO WISMAR- LILLIS PAPA Oren Schmuckler ZDF
2008 LINDENSTRASSE Iain Dilthey ARD
2008 TATORT- DER GLÜCKLICHE TOD Aelrun Goette ARD
2007 DIE HELDEN AUS DER NACHBARSCHAFT Jovan Arsenic
2007 ANONYMA Max Färberböck
2007 MEINE SCHÖNE BESCHERUNG Vanessa Jopp
2007 TATORT- ERNTEDANK Angelina Maccarone ARD
2007 TATORT- WEM EHRE GEBÜHRT Angelina Maccarone ARD
2006 REINE GESCHMACKSSACHE Ingo Rasper
2006 BLOCH- DER KINDERFREUND Kilian Riedhof ARD
2006 ANGSTHASEN Franziska Buch BR/SWR
2006 HILFE!HOCHZEIT! Isabel Kleefeld Sat.1
2006 SCHULD UND UNSCHULD Markus O. Rosenmüller ZDF
2005 GEFANGENE Iain Dilthey
2005 VIER TÖCHTER Rainer Kaufmann
2005 KNALLHART Detlev Buck
2005 HOTEL VERY WELCOME Sonja Heiss First Steps Award
2005 FÜRCHTE DICH NICHT Christiane Balthasar ZDF
2005 LUGINSLAND Connie Walther ZDF
2005 MARGARETE STEIFF Xaver Schwarzenberger ARD
2005 TATORT- BIENZLE UND DIE BESTIE Hartmut Griesmeyer SWR
2004 REQUIEM Hans-Christian Schmid
2003 DER WALD VOR LAUTER BÄUMEN Maren Ade Medienpreis Babelsberg, Festival Max-Ophüls-Preis
2002 TRAUMPRINZ IN FARBE Oliver Dommenget Sat.1
2001 DAS VERLANGEN Iain Dilthey Kurzfilm Filmakademie Baden-Württemberg
2000 ICH WERDE DICH AUF HÄNDEN TRAGEN Iain Dilthey Filmakademie Baden-Württemberg, Nachwuchs-Förderpr
2000 AM RANDE Heike Wasem Episode aus dem Film "Midsommar-Stories" von fünf
1999 SOMMER AUF HORLACHEN Iain Dilthey Kurzfilm Filmakademie Baden-Württemberg
von bis Stück Rolle Regie Theater
2016 DER SPIELMACHER Patrick Wengenroth Hebbel am Ufer
2015 EINE FAMILIE Ilan Ronen Theater am Kurfürstendamm, Berlin
2015 THIS IS NOT OK Santiago Blaum Hebbel am Ufer Berlin
2015 FRANCESCA DE LA RIMINI Anne Sophie Mahler Staatsoper München
2014 POSEN IN ANGST Johannes Wenzel Ballhaus Ost, Berlin
2013 DIE GESCHICHTE VOM SOLDATEN Santiago Blaum Sophiensaele Berlin
2013 PORNOKABARETT Gemeinschaftsprojekt Judith Huber und Eva Löbau Cabarett Pigalle, München
2011 SCHLITTENFAHRT TROPICANA Santiago Blaum Hebbel Theater Berlin
2010 VIVE LA CRISE! Angela Richter GARAGE X Theater Petersplatz
2010 TOD IN THEBEN Angela Richter Salzburger Festspiele
2009 DIE BAIRISHE GEISHA- IK SPEK MENKENSPAK
2007 DIE BAIRISHE GEISHA- MEIN MÜNCHEN, WAS HABEN WIR HIER VERLOREN? Pathos Transport Theater München
2006 2007 NACH DAMASKUS Anja Gronau Hebbel am Ufer Berlin
2006 DIE BAIRISHE GEISHA I-Camp München
2006 VERSCHWÖR DICH GEGEN DICH Angela Richter Sophiensaele Berlin
2005 MAGIC AFTERNOON Angela Richter Kampnagel Hamburg, Sophiensaele Berlin, Forum Frei
2004 2005 X-WOHNUNGEN Angela Richter Hebbel Theater Berlin
2004 DIE BAIRISHE GEISHA- STÜBERL-EINGÄNGE ZUR HÖLLE
2004 UNTERGRUNDKRIEG Regina Wenig Staatsschauspiel/ Tiff Dresden
2004 IL DOLCE ASSALTO Jo-Anna Hamann Theater unterm Dach Berlin
2003 L'AMÉRIQUE Angela Richter Schauspielhaus Hamburg/Neues Cinema
2003 4.48 PSYCHOSE Ricarda Beilharz Theater Basel
2003 DIE BAIRISHE GEISHA- WELTPASSIONSPIEL
2002 DIE BAIRISHE GEISHA- KLASSEABEND
2002 MARY & JODIE IN TEILLAND Anja Gronau Westwerk Hamburg
2002 ALLES WIRD IN FLAMMEN STEHEN Angela Richter Autorenfestival in Hannover Dramatik 01
2002 DIE DREI VÖGEL Sebastian Nübling Schauspiel Hannover
2001 SUSHI LOVE Regina Wenig Kampnagel Hamburg, Festival Junge Hunde
2001 MEIN GASTSPIEL Kunstsalon Ohm München
2001 FAUST V.I2III Anja Gronau Kampnagel Hamburg
2000 TÖDLICHE SÜNDEN Zeno Stanek Theater die Rampe Stuttgart
1998 KABALE UND LIEBE Henri Hohenemser Stadttheater Pforzheim
1998 DISNEY-KILLER Cornelia Crombholz Stadttheater Pforzheim
1998 GESPENSTER Jutta Wachsmann Stadttheater Pforzheim
1997 EIN SOMMERNACHTSTRAUM Annegret Ritzel Stadttheater Pforzheim
1997 ANTIGONE Nicolas Stemann Kammerspiele Hamburg, Festival Die Wüste lebt
1997 TERRORSPIEL Nicolas Stemann Kampnagel Hamburg, Festival Junge Hunde
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis  
Max-Reinhardt-Seminar Wien
Filmschauspielkurs Filmakademie Baden-Württemberg, Dozenten u.a. Peter Lohmeyer, Tom Toelle, Michael Verhoeven, Christian Wagner
 
Besonderes (Auswahl)
Awards

2005 DER WALD VOR LAUTER BÄUMEN Newport International Filmfestival " Best Actress"
2005 DER WALD VOR LAUTER BÄUMEN Buenos Aires 7.Filmfestival Internacional de Cine Independiente "Best Actress"
2002 Nominiert für den Ulrich Wildgruber-Preis
2001 ICH WERDE DICH AUF HÄNDEN TRAGEN Festival International de Cine de Gijon "Beste Schauspielerin"












2005 DER WALD VOR LAUTER BÄUMEN Newport International Filmfestival " Best Actress"
2005 DER WALD VOR LAUTER BÄUMEN Buenos Aires 7.Filmfestival Internacional de Cine Independiente "Best Actress"
2002 Nominiert für den Ulrich Wildgruber-Preis
2001 ICH WERDE DICH AUF HÄNDEN TRAGEN Festival International de Cine de Gijon "Beste Schauspielerin"