Loading...
... lade ...

Drucken

Kurzinformation

Eva Spott Eva Spott Eva Spott Eva Spott Eva Spott
Eva Spott   Eva Spott   Eva Spott   Eva Spott   Eva Spott  

Eva Spott

Spielalter
46 - 56 Jahre 
Geburtsjahr
1960 
Größe
168 cm 
Haarfarbe
braun / brown  
Augenfarbe
braun / brown  
Stimmlage
Alt / Contralto  
Sprache(n)
Englisch (fließend), Französisch (Grundkenntnisse)  
Dialekte/Akzente
D - Rheinisch  
Sport
Akrobatik, Reiten, Segeln  
Instrumente
Gitarre / guitar, Violine / violin  
Tanz
Jazz, Standard  
Gesang
Chanson, Pop  
Führerschein
B - Pkw  
Unterkunft
Berlin / Potsdam, Frankfurt/Main / Rhein-Main, Hamburg, Köln, München, Zürich  
Wohnort
Düsseldorf, Krefeld 
Staatsangehörigkeit
deutsch  

Kontakt

c/o filmmakers
Ebertplatz 21
50668 Köln
fon +49-(0)221-167 91 .0
fax +49-(0)221-167 91 .26
service@filmmakers.de
http://filmmakers.de


Agenturprofil:
http://www.eva-spott.de
Homepage:
http://www.eva-spott.de

Detailinformation

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2010 EIN FALL FÜR ZWEI - TÖDLICHE STORY Peter Stauch Odeon TV
2010 AFK, THE MOVIE Benjamin Dressler
2009 100 PROZENT Carsten Pütz FH Dortmund
2005 EIN TOTER BRUDER Stefan Krohmer teamworx
1998 FRANK Hans Weingartner Filmhochschule Köln
1985 1986 SOMMER IN LESMONA Peter Beauvais Studio Hamburg / Vierteiler
von bis Stück Rolle Regie Theater
2010 OTHELLO Emilia Mathias Gehrt Theater Krefeld Mönchengladbach
2009 2007 PEER GYNT Ase Jarg Pataki Theater Freiburg
2008 2007 MOBY DICK Starbuck Michael Simn Schauspiel Köln
2008 2006 KÄTCHEN VON HEILBRONN Gräfin David Bösch Grillo Theater Essen
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis  
1980 1982 Schauspielschule Otto Falkenberg München
 
Besonderes (Auswahl)
THEATERENGAGEMENTS:

1983 - 1984 / Alabama Halle - Freie Gruppe Eva Mattes München
„OBERPRIESTERIN“ in Penthesilea
„AMME“ in Medea, Regie: Gerd Kaminsky


1984 – 1991 / Staatstheater Darmstadt
- Festes Engagement -
„MINNA“ in Minna von Barnhelm, Regie: Jens Pesel
„PRINZESSIN LEONORE“ in Tasso, Regie Ansgar Haag
„DESDEMONA“ in Othello, Regie: Klaus Weise
„NORA“ in Nora, Regie: Anna Badora


1991 – 1996 / Staatstheater Mainz
- Festes Engagement -
„STELLA“ in Endstation Sehnsucht, Regie: Antoine Uitdehaag
„LÄMMCHEN" in Kleiner Mann Was Nun, Regie: Anna Badora
„ELLI“ in Fremde Tochter, Regie: Michael Helle


1996 – 2006 / Schauspielhaus Düsseldorf
- Festes Engagement -
„ELLEN“ in Bullets o. Broadway, Regie: Sönke Wortmann
„NAOMI“ in Tattoo, Regie: Igor Bauersima
„JULIA FILIPOWNA“ in Sommergäste, Regie: Jürgen Gosch
„PUCK“ in Sommernachtstraum, Regie: Michael Simon


2006 – 2008 / Theater Freiburg
- Gastengagements -
„EUSTACHE“ in Schroffenstein, Regie: Sandra Strunz
„ÅSE“ in Peer Gynt, Regie: Jarg Pata


2007 - 2008 / Grillo - Theater Essen
- Übernahme -
„GRÄFIN“ in Kätchen von Heilbronn, Regie: David Bösch


2007 - 2008 / Schauspiel Köln
- Gastengagement -
„STARBUCK" in Moby Dick, Regie: Michael Simon


KOSTÜMBILD
1983-1984 Kostümassistenz Theatergruppe München Nord
Mai-Juni 2006 Kostüme für „Nitzsche Trilogie“ Staatstheater Weimar
März-April 2008 Kostüme für „Lohengrin“ Staatstheater Nürnberg
Mai–August 2008 Kostüme für „Jedermann“ Solingen


************************************************************************