Felix Hellmann

Felix Hellmann
Felix Hellmann
© Ruth Kappus 

Felix

Hellmann

Berufsgruppe
Schauspiel  
Spielalter
36 - 44 Jahre 
Größe
180 cm 
Wohnort
München 
Unterkunft
Berlin / Potsdam, Hamburg, Köln, Wien  
Sprache(n)
Englisch (gut), Französisch (Grundkenntnisse)  
Dialekte/Akzente
D - Bairisch  
Stimmlage
Tenor / Tenor  
Instrumente
Klavier / piano  
Gesang
Gesangsausbildung  
Tanz
Standard  
Sport
Beachvolleyball, Bogenschießen, Fechten, Karate, Snowboard, Tauchen (Geräte), Tennis, Wasserski  
Führerschein
A - Motorrad, B - PKW  
Haarfarbe
braun / brown  
Augenfarbe
blau / blue  
Staatsangehörigkeit
deutsch  

Kontakt

Agentur Heppeler Internationale Agentur f. Film TV Theater
Agentur Heppeler, Angela Berberich, Angelika Kranzberger, Dr. Marlis Heppeler, Franziska Brosien
Steinstr. 54
81667 München
fon +49 89 4488484
fax +49 89 4470995
mail@agentur-heppeler.de


Agenturprofil:
heppeler.de
filmmakers-Direktlink:
filmmakers.de/felix-hellmann

Vita

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2017 2017 PICKEL AM ARSCH (AT) Felix Annika Blendl, Leonie Stade KINO
2017 2017 SERVUS BABY Jakob Natalie Spinell BR
2016 2017 SERVUS BABY (Drehbuch Folge 1-4) Natalie Spinell BR
2017 2017 VENUS IM VIERTEN HAUS Nick Sebastian Grobler ZDF
2016 2016 VON ERHOLUNG WAR NIE DIE REDE Atze Vivian Naefe ZDF
2015 2016 WENN ES LIEBE IST Oliver Bechter Franziska Meyer Price ZDF
2015 2016 MÜNCHEN MORD Marco Albertini Alexander Dierbach ZDF
2016 2016 GIFT Dr. Seiler Daniel Harrich KINO
2014 2015 TRENKER-der schmale Grat der Wahrheit Hans Schneeberger Wolfgang Murnberger KINO
2012 2015 BAMBOO (AT), Drehbuch Markus Rosenmüller KINO
2014 2014 TWO Volker Julia Koschitz Kurzfilm
2013 2013 DAS GLÜCK DER ANDEREN Benno Schmitz Claudia Garde ZDF, Aspekt TeleFilm
2013 2013 ZWEI ALLEIN Andreas Wolff Stephan Wagner KINO, ZDF, Ufa
2013 2013 DER BLINDE FLECK Frank Lauterjung Daniel Harrich KINO, BR / SWR / Arte / Diwa Film
2012 2012 VIER DRILLINGE SIND EINER ZUVIEL Eddy de Vries Matthias Kiefersauer ARD / Bavaria Fernsehproduktion
2012 2012 DIE CHEFIN Max Keppner Florian Kern ZDF / Network Movie
2012 2012 HUBERT & STALLER Fred Holzinger Werber Siebert ARD / Entertainment Factory
2011 2011 PFARRER BRAUN Franz Trenkwalder Jürgen Bretzinger ARD / Polyphon
2011 2011 DER BERGDOKTOR Werner Gramml Dirk Pientka ZDF / ndF
2011 2011 DIE TOTE OHNE ALIBI Barkeeper Michael Schneider ZDF / Network Movie
2011 2011 OMAMAMIA Reinholt Tommy Wiegand KINO/Pro7-Sat 1,SperlProductions
2011 2011 WAS MACHEN FRAUEN MORGENS UM HALB VIER Fred Fischer Matthias Kiefersauer KINO
2010 2010 LOVELAB Mirjam Dolderer Arte
2010 2010 VERGISSMEINNICHT Vater Christane Balthasar ZDF / Relevant Film
2010 2010 MYSTERY CACHE Richard Philipp Dettmer Deutsche Exotic Filmproduktion
2010 2010 DER BÄR Jens Huettner Dirk Pientka ZDF / NDF
2010 2010 EINE GANZ HEISSE NUMMER Bernhard Markus Goller KINO
2010 2010 LIEBEN ALLEIN Felix Mariko Minoguchi Kurzfilm
2009 2009 JUD SÜSS - FILM OHNE GEWISSEN Adjutant Oskar Roehler KINO, Clasaart Film
2009 2009 ZWEI ZIMMER, BALKON Viktor Enno Reese Kurzfilm
2009 2009 DIE UNBEDINGTEN Gullenberger Andreas Jaschke Kurzfilm
2009 2009 DER LETZTE SCHÖNE HERBSTTAG Leo (Hauptrolle) Ralf Westhoff KINO
2008 2008 FRANZI Ritchie Bär Matthias Kiefersauer BR / Infa Film
2008 2008 RASMUS UND JOHANNA Pelle Martin Gunther Krää ZDF / Bavaria Film
2008 2008 POLIZEIRUF 110 Robert Wegener Stephan Wagner ARD / Bavaria
2008 2008 AMEISEN Ralf Alexander Costea Kurzfilm
2007 2007 PATCHWORK Kursleiter Franziska Buch BR / Typhoon Film
2006 2006 SHOPPEN Patrick Ralf Westhoff KINO
2005 2005 DIE BRÜCKE Fuchs Philip Koch Kurzfilm
von bis Stück Rolle Regie Theater
2015 2015 BLINDE RACHE Terry Thomas Luft Tourneetheater Theaterlust
2010 2011 DIE RÄUBER Schweizer Alexander May Schauburg München
2010 2011 KONFETTI Martin Konstantin Moreth Kleines Theater Kammerspiele Landshut
2010 2010 FLUCHTEN Rotbert Jochen Strodthoff InKunst München
2009 2009 ARABISCHE NACHT Khalil Konstantin Moreth Kleines Theater Kammerspiele Landshut
2008 2009 RAFFAEL SCHMITZ-DER POMMFRITZ Diverse (Solo) Jürgen Eick Theater Ansbach
2008 2009 ROMEO UND JULIA Romeo Jürgen Eick Theater Ansbach
2008 2008 MEIN JUNGES IDIOTISCHES HERZ Miroslav Lothar Maninger Vorarlberger Landestheater Bregenz
2007 2008 SHOCKHEADED PETER diverse Rollen, Gesang B. Baumgärtl Kleines Theater Kammerspiele Landshut
2007 2008 SOMMERNACHTSTRAUM Lysander Sven Grunert Kleines Theater Kammerspiele Landshut
2006 2006 FRAUEN KRIEG LUSTSPIEL 1. Neger M. Stallknecht Theater... und so fort
2005 2006 FRANKENSTEIN - AUS DEM LEBEN DER ANGESTELLTEN diverse Rollen Elisabeth Wasserscheid Pasinger Fabrik / Pathos Transporttheater München
2004 2006 ANTIGONE Hämon Sven Grunert Kleines Theater Kammerspiele Landshut
2004 2006 SCAPIN´S STREICHE Leander Sven Grunert Kleines Theater Kammerspiele Landshut
2004 2006 WAS HEIßT HIER LIEBE? Paul Sven Grunert Kleines Theater Kammerspiele Landshut
von bis  
2000 2003 Neue Münchner Schauspielschule Ali Wunsch König
2000 2003 2000 - 2003 Neue Münchner Schauspielschule
Besonderes (Auswahl)
Nominierung Förderpreis deutscher Film in der Kategorie Schauspiel

Awards

2007Shoppen - Internationale Hofer Filmtage , tz-Rosenstrauß Bayrischer Filmpreis - Drehbuch / Nachwuchsregie) , Nominierung deutscher Filmpreis

2009Der letzte schöne Herbsttag - Nominierung Förderpreis deutscher Film in der Kategorie Schauspiel Regie

es kommt was kommt

Eine ganz heiße Nummer - AZ Stern des Jahres
Der letzte schöne Herbsttag - Nominierung Förderpreis deutscher Film (Schauspiel)
Shoppen - Nominierung deutscher Filmpreis