Felix Frederik Frenken

Felix Frederik Frenken
Felix Frederik Frenken
 

Felix Frederik

Frenken

Berufsgruppe
Schauspiel  
Spielalter
30 - 44 Jahre 
Größe
181 cm 
Wohnort
Krefeld 
Unterkunft
Berlin / Potsdam, Köln, München, Stuttgart  
Steuerlicher Wohnsitz
Nordrhein-Westfalen 
Sprache(n)
Deutsch, Englisch (fließend)  
Dialekte/Akzente
D - Kölsch, D - Rheinisch, D - Ruhrdeutsch, Ö - Österreichisch  
Stimmlage
Tenor / Tenor  
Instrumente
Didgeridoo / didgeridoo  
Gesang
Bühnengesang, Gospel, Hip Hop, Klassik, Musical, Pop, R´n´B, Schlager, Soul, Sprechgesang  
Tanz
Lateinamerikanisch, Standard  
Sport
Fechten, Kampfsport, Qigong, Stockkampf, Tai-Chi Chuan  
Führerschein
B - PKW  
Besonderes
Comedy, Improvisation, Sprecher / Erzähler, Synchron, Unterhaltungskunst  
Haarfarbe
schwarz / black  
Augenfarbe
braun / brown  
Staatsangehörigkeit
deutsch  

Kontakt

ZAV Künstlervermittlung München Film/Fernsehen

Kapuzinerstr. 26
80337 München
fon +49 89 - 381 707 -10/-12/-13/-17/-19
fax +49 89 38 17 07 - 70
zav-muenchen-kv@arbeitsagentur.de


Homepage:
felixfrenken.de
filmmakers-Direktlink:
filmmakers.de/felix.frederik-frenken
E-Mail Schauspieler:
felixfrenken@web.de

Vita

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2017 DREAM THE ACT Guru Felix Frenken Self Made Shorties
2017 DAS SCHLUPFLOCH Mann Felix Frenken 99FIRE Films Award
2014 LIFEBOOK Horst Björn de Groot / Felix Frenken Kurzfilm / Majestic Knights
2005 EIN FALL FÜR B.A.R.Z Polizeiobermeister Wenger Tanja Roitzheim ARD / Maran Film
2004 REVOLUTION - APPLE IPOD-MINI iPod-Man Christian Riebe Filmakademie Ludwigsburg
1997 MISERY Erzähler Marcel Behnke Musikvideo - FMFB Multivision
von bis Stück Rolle Regie Theater
2018 HAIR Hud Franz Joseph Dieken Burgfestspiele Jagsthausen
2018 DIE DREI MUSKETIERE Graf de Rochefort Axel Schneider Burgfestspiele Jagsthausen
2018 GÖTZ VON BERLICHINGEN Bamberger Reiter, Nürnberger Kaufmann, Götzknecht Hansgünther Heyme Burgfestspiele Jagsthausen
2018 DAS TAPFERE SCHNEIDERLEIN Hungriger Riese, Wache Hans Schernthaner Burgfestspiele Jagsthausen
2017 2018 MONSIEUR CLAUDE UND SEINE TÖCHTER Charles Koffi Frank – Lorenz Engel Die Komödie – Frankfurt
2014 2018 ZIEMLICH BESTE FREUNDE Driss Gerd Hess Konzertdirektion Landgraf / Tournee-Theater Thespi
2014 DER PROZESS Gerichtsdiener, Der Prügler, Gefängniskaplan Eva Lange Landesbühne Niedersachsen Nord
2013 DIE BLUES BROTHERS Curtis, Ray Charles, Radio, Reverend Cleophus, Bob Holger Seitz Landesbühne Niedersachsen Nord
2013 TRÜMMER DES GEWISSENS Tiripa Olaf Strieb Landesbühne Niedersachsen Nord
2013 KÖNIG UBU Mutter Ubu Ingo Putz Landesbühne Niedersachsen Nord
2011 2013 HEIMAT; BITTERSÜSSE HEIMAT Der Reisende, Mann im Schlafanzug Lara-Sophie Milaro Label Noir
2012 AUSFLUG AN DIE FRONT Sepo Andrej Kritenko Theater Reutlingen
2012 DIE UNERHÖRTEN Soldat Matthias Fontheim Staatstheater Mainz
2009 2010 DER GUTE MENSCH VON SEZUAN Der Mann / Der Alte / Der Bonze / Der Kellner Ong Ken Seng Landestheater Linz
2008 HEIMWEH NACH DRÜBEN Mario Potruschki / BND / Stasi Barbara Neureiter Junges Theater Göttingen
2008 AN DER ARCHE UM ACHT Taube Andreas Döring Junges Theater Göttingen
2008 BAUMEISTER SOLNESS Ragnar Brovik Alexander Krebs Junges Theater Göttingen
2008 DIE RATTEN Erich Spitta Andreas Döring Junges Theater Göttingen
2008 DAS MAß DER DINGE Phillip Eberhard Köhler Junges Theater Göttingen
2007 DER ZERBROCHENE KRUG Licht Barbara Neureiter Junges Theater Göttingen
2007 NORWAY TODAY August Andreas Döring Junges Theater Göttingen
2007 DIE MÖWE Dr. Dorn Andreas Döring Junges Theater Göttingen
2007 OTHELLO Othello Andreas Döring Junges Theater Göttingen
2007 DAS VERSPRECHEN Kommissar Hintze / Vater Thorsten Bischof Junges Theater Göttingen
2007 MAMMA MEDEA Idas/ Sportlehrer Peter Hilton Fliegel Junges Theater Göttingen
2006 MUTTER COURAGE Eilif / Soldat / Junge Andreas Döring Junges Theater Göttingen
2006 GRÖNHOLM METHODE Carlos Bueno Peter Hilton Fliegel Junges Theater Göttingen
2006 EMILIA GALOTTI Graf Appiani Andreas Döring Junges Theater Göttingen
2006 HOTEL PARAISO Pedro Horta K.D. Schmidt Stadttheater Heilbronn
2005 ELECTRONIC CITY Falk Jan Jochymski Staatstheater Stuttgart
2005 RAF - GUDRUN ENSSLIN Rabe Johann Kresnik Alter Landtag Stuttgart
2005 WEIHNACHTEN BEI IVANOVS Polizeihauptmann / Vater / Richter / Irrer Titus Georgi Wilhelma- Theater Stuttgart
2005 THE MONUMENT OF THE IMMORTALS Weltenbürger Julius Dietz / Tobias Schuster Hochschule der Medien Stuttgart
2002 LEONCE UND LENA Leonce Aurelia Guillet Alter Landtag Stuttgart
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
2006 PERLOO – KÖNIG DER MONTMER Montmer Robert Schoen SWR – Hörspiel
von bis  
2002 2006 Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart Abschluss: Diplom-Schauspieler
2009 Martial-Arts Workshop bei Master Choy Yien Chow (Singapur)

2005 Vontobel Preis des Theatertreffens deutschsprachiger Schauspielstudierender
2015 Inthega Preis "Die Neuberin"