Felix Nikolaus Bold

Felix Nikolaus Bold
Felix Nikolaus Bold
© Tayfun Selcuk 

Felix Nikolaus

Bold

Jahrgang
1988 
Spielalter
21 - 35 Jahre 
Größe
179 cm 
Wohnort
Köln 
Unterkunft
Berlin / Potsdam, Frankfurt/Main / Rhein-Main, Hamburg, München  
Sprache(n)
Englisch (fließend), Französisch (gut)  
Dialekte/Akzente
D - Rheinisch, D - Sächsisch  
Stimmlage
Bariton / Baritone  
Instrumente
Klavier / piano  
Gesang
Gesangsausbildung, Chanson, Chor, Pop  
Tanz
Modern, Step  
Sport
Badminton, Basketball, Bergwandern, Billard, Boxen, Bühnenfechten, Fußball, Ski Alpin, Tennis, Tischtennis  
Führerschein
B - PKW  
Besonderes
Sprecher / Erzähler, Synchron  
Haarfarbe
dunkelblond / dark blond  
Augenfarbe
blau / blue  
Statur / Körperbau
athletisch-sportliche Statur, normale Statur  
ethn. Erscheinungsbild
mitteleuropäisch / Central European  
Staatsangehörigkeit
deutsch  

Kontakt

ZAV Künstlervermittlung Köln Bühne
Hr. Rademachers, Hr. Nichulski, Hr. Kampma
Innere Kanalstr. 69
50823 Köln
fon +49 221 55 403 -103/-107/-108
fax +49 221 55 403 555
zav-koeln-kv@arbeitsagentur.de


Homepage:
felixbold.com
filmmakers-Direktlink:
filmmakers.de/felix.nikolaus-bold

Vita

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2017 2017 Blockbustaz Nachbar Jan Markus Linhof ZDF_neo
2016 2017 Mouche. Georg (HR) Tayfun Selcuk Kurzfilm
2017 2017 Amphitryon Amphitryon/Alkmene/Sosias Max Woelky Frankfurt LAB
2016 2016 Mr. Green und sein Blinddate Mr. Green Sophia Igel HfG Offenbach
2015 2015 Der Frankfurter Garten René Tobias Lenel HfMDK Frankfurt am Main
2015 2015 Sophia Herr Benson Kioumars Namiri Kurzfilm
2013 2013 Der erste Weltkrieg: Die Suche nach den verlorenen Söhnen Heinrich Kortüm Oliver Halmburger ZDF
2012 2012 Das dritte Jahr Gustav (HR) Jascha Hannover Kurzfilm
2012 2012 Heldt: Gefährliches Spielzeug ENR Buddy Giovinazzo ZDF
2012 2012 Der Lehrer: Sie reden auch erst und denken dann, oder? Ole Peter Gersina RTL
2011 2011 Wilsberg: Halbstark Marc Sonnenborn Hans-Günther Bücking ZDF
2010 2011 Lena – Liebe meines Lebens Durchgehende Rolle: Micha Sander diverse ZDF
2008 2008 Kommissar Stollberg: Gespenster Patrick Hahne Michael Schneider ZDF
2007 2007 Soko Köln: Die stumme Zeugin ENR Daniel Helfer ZDF
2007 2007 Ihr Auftrag, Pater Castell: Der letzte Heide Niklas Landsberger Ulrich Zrenner ZDF
2007 2007 Code 21: Super Skyline NR Zrinka Budimlija Arte
2007 2007 Revolverheld: Unzertrennlich HR Sharon Berkal Musikvideo
2006 2006 Soko Leipzig: Mein Freund Rico Schäfer (EHR) Patrick Winczewski ZDF
2006 2006 Ein Fall für Zwei: Ewige Freundschaft ENR Michael Kreindel ZDF
2006 2006 Tell Kochjunge Mike Eschmann
2004 2004 Sex und Mehr NR Peter Gersina Pro 7
2002 2002 Ein leben lang kurze Hosen tragen NR Kai S. Pieck ARD
2001 2002 Zwei Profis Durchgehende Rolle: Lutz Krallert Christoph Klünker, Heidi Kranz ZDF
2000 2000 Tatort: Kindstod NR Claudia Garde ARD
1999 1999 Jenseits Nicolaj Buchwald Max Färberböck ZDF
1997 1998 Aimée und Jaguar Bernd Wust Max Färberböck Senator Film
von bis Stück Rolle Regie Theater
2017 2017 Amphitryon Amphitryon/Alkmene/Sosias Max Woelky Frankfurt LAB
2016 2017 Fegefeuer in Ingolstadt 2. Ministrant / Schüler Thomas Goritzki Stadttheater Gießen
2016 2016 Liederabend: No Love No Fear Jens Poth Staatstheater Mainz / Staatstheater Darmstadt
2016 2016 Shoot / Katzelmacher / Repeat Erich Susanne Wolff Schauspiel Frankfurt
2015 2015 Bakchen Pentheus Mark Reisig HfMDK Frankfurt am Main
2015 2015 Tschick Mike Ulrich Cyran Burgfestspiele Bad Vilbel
2013 2014 Gefährliche Liebschaften Page Amélie Niermeyer Schauspiel Frankfurt
2009 2009 Peanuts Schkreker Remo Hofer Theatergruppe Koeln
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
2008 2008 Achten statt Ächten HR Markus Stummer Kino / TV
von bis  
2013 Juni 2017 Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main
 
Besonderes (Auswahl)
2011 Schauspielworkshop – Filmschauspiel für junge Talente Leitung: Teresa Harder
2012 Schauspielworkshop – Kameratraining für junge Talente Leitung: Teresa Harder


1.9. - 6.10.2017  Proben für "Amphitryon", Frankfurt LAB, Regie: Max Woelky

Aufführungstermine: 7.10.,8.10., 9.10.2017