Florens Schmidt

Florens Schmidt
Florens Schmidt
© Joachim Gern 2017 

Florens

Schmidt

Berufsgruppe
Schauspiel  
Spielalter
28 - 38 Jahre 
Größe
182 cm 
Wohnort
Berlin 
Unterkunft
Hamburg, Köln, Leipzig, München, Stuttgart  
Steuerlicher Wohnsitz
Berlin 
Sprache(n)
Englisch (fließend), Spanisch (gut)  
Dialekte/Akzente
D - Norddeutsch, D - Sächsisch  
Heimatdialekt
D - Berlinerisch  
Stimmlage
Bariton / Baritone  
Instrumente
E-Gitarre / electric guitar, Gitarre / guitar  
Gesang
Chanson, Punk, Rock  
Tanz
Charleston, Tango Argentino  
Sport
Akrobatik, Beachvolleyball, Fechten, Fußball, Klettern, Snowboard, Squash, Wellenreiten, Windsurfen  
Führerschein
B - PKW  
Haarfarbe
braun / brown  
Augenfarbe
grün-braun / green and brown  
Staatsangehörigkeit
deutsch  

Kontakt

GEHRMANN - Agentur für Schauspieler
Marion Gehrmann
Gaußstraße 19e
22765 Hamburg
fon 040 - 399 06 407
mg@agentur-gehrmann.de


Vita

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2018 WAITERS - Der Vogel Hauptrolle: Sam Sophia Bösch RBB I Filmuniversität Babelsberg
2017 RUNNER N.n. Stepan Altrichter Partizan GmbH
2017 WG-Casting Max, Friedrich, Wolf, Joschi Florens Schmidt Kurzfilm
2017 BETTYS DIAGNOSE Julian Steiner Jurij Neumann ZDF
2015 ORCHIDEEN Hauptrolle: Frank Alexander Resch Kurzfilm
2014 GROßSTADTREVIER Episodenrolle Christoph Stark ARD
2013 TRANSIT Hauptrolle: Lover Christoph Holsten Musikvideo, Okta Logue
2010 KRANKHEIT DER JUGEND Hauptrolle: Bubi Dieter Berner Kinofilm I Arte
2009 FRIDAY NIGHT, SATURDAY MORNING Hauptrolle: Ferdinand Antoine Dengler Kurzfilm
2009 DAS MÄDCHEN MIT DEM SCHNAUZER Hauptrolle: Lenard Aron Lehmann HFF | Kurzfilm
2008 WACKEL MAL AM KABEL Hauptrolle: Daniel Konrad Kästner HFF | Kurzfilm
2008 ICH LIEB DICH NICHT WENN DU MICH NICHT LIEBST Robert Nicolas Flessa Kinokurzfilm
2007 BUENOS AIRES Hauptrolle: Felix Dieter Berner Kurzfilm
2007 STRAIGHT Punk Nicolas Flessa Kinokurzfilm
2006 HONIGMILCH Hauptrolle: Bruder Isabel Suba, Pola Beck Kurzfilm
2006 ROBERT NATÜRLICH Hauptrolle: Robert Nicolas Flessa Kurzfilm
2004 SCHLOSS EINSTEIN Oliver Klaus Kemmler KiKa
2001 EDEL UND STARK Mike Jakob Schäuffelen Serie |Sat.1
1998 2000 SCHLOSS EINSTEIN Hauptrolle: Oliver Schuster Renata Kaye, Gunther Kräh MDR/ KiKa
von bis Stück Rolle Regie Theater
2018 LINIE 1 Schlucki u.a. Petra Zieser Grips Theater Berlin
2014 2018 SUPERGUTE TAGE Christopher Boone Klaus Schumacher Junges Schauspielhaus Hamburg
2017 MONYPOLO II - Dein System liebt dich! Musculus Pectoralis Prinzip Gonzo Ballhaus Ost Berlin
2016 FUNNY GIRL Johnny KO Clara Weyde Junges Schauspielhaus Hamburg
2016 APATHISCH FÜR ANFÄNGER Psychologe, Peter Anne Bader Junges Schauspielhaus Hamburg
2015 GEISTERSTUNDE - Musik und Literatur der schw. Romantik Interpret Staatsoper Hamburg
2015 NICHTS. WAS IM LEBEN WICHTIG IST Jan-Johann u.a. Klaus Schumacher Junges Schauspielhaus Hamburg
2015 MARIA MAGDALENA Sekretär Friedrich Alexander Riemenschneider Junges Schauspielhaus Hamburg
2015 HIMMEL Clemens Szymanowski Konradin Kunze Junges Schauspielhaus Hamburg
2014 DER ZAUBERER VON OZ Vogelscheuche Barbara Bürk Junges Schauspielhaus Hamburg
2012 ELEKTRA Orest Klaus Schumacher Junges Schauspielhaus Hamburg
2012 VERBRENNUNGEN Nihad, Antoine Konradin Kunze Junges Schauspielhaus Hamburg
2011 DIE GERECHTEN Kaljajew Alexander Riemenschneider Junges Schauspielhaus Hamburg
2011 WUT Felix Klaus Schumacher Junges Schauspielhaus Hamburg
2011 ALICE IM WUNDERLAND Ensemble Barbara Bürk Junges Schauspielhaus Hamburg
2009 TÄTOWIERUNG Ofen-Wolf Aron Lehmann HFF Potsdam
2009 LÜGENGESPINST Frankie Lukas Langhoff HFF Potsdam
2008 PLATONOW Platonow Andreas Kleinert HFF Potsdam
2008 DER NACKTE KAISER Kaiser Andreas Steudtner Hans Otto Theater Potsdam
von bis  
2006 2010 Schauspielstudium HFF Konrad Wolf, Potsdam
2010 Meisner Technique Workshop bei Wiliam Esper, Berlin
2017 2018 Training/ Seminare bei Frank Betzelt, Berlin
2017 2018 Training/ Seminare bei Jens Roth
2017 2018 Improlab bei Tom Lass
Besonderes (Auswahl)
Diverse Hörspiele und Hörbücher

2016 Berganus-Preis der Theaterfreunde für Funny Girl

2012 Faust Theaterpreis (beste Jugendinszenierung) für Alice im Wunderland

2009 Ensemblepreis beim Theatertreffen deutschsprachiger Schauspielschulen in Zürich für Lügengespinst