Drucken

Kurzinformation

Florian Philipp Schröder
Florian Philipp Schröder
© Alan Ovaska 

Florian Philipp Schröder

Wohnort
München 
Unterkunft
Berlin / Potsdam, Dresden, München, Wien  
Jahrgang
1975 
Spielalter
37 - 46 Jahre 
Größe
190 cm 
Sprache(n)
Englisch (fließend), Französisch (Grundkenntnisse)  
Dialekte/Akzente
D - Bairisch  
Heimatdialekt
D - Bairisch  
Stimmlage
Bariton / Baritone  
Instrumente
Schlagzeug / drums  
Sport
Aikido, Basketball, Segeln  
Führerschein
B - Pkw, Segelschein  
Haarfarbe
braun / brown  
Augenfarbe
braun / brown  
ethn. Erscheinungsbild
mitteleuropäisch / Central European  
Staatsangehörigkeit
deutsch  

Kontakt

ZAV Künstlervermittlung München Film/Fernsehen

Kapuzinerstr. 26
80337 München
fon +49(0)89 - 381 707 -10/-12/-13/-17/-19
fax (089) 38 17 07 - 70
zav-muenchen-kv@arbeitsagentur.de
zav.arbeitsagentur.de/nn_459294/kv/Navigation/Film-Fernsehen.html




Agenturprofil:
ba-kuenstlervermittlung.de

Detailinformation

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2011 Pension Freiheit HR Markus Kleinhans Kino
2010 Sommer der Gaukler Marcus H. Rosenmüller Kino, BR, ORF
2006 Bilder von der Verteidigung eines Hofes Bernd Kilian Kurzfilm
2005 Lisa va au cinema Bernd Kilian Kurzfilm
von bis Stück Rolle Regie Theater
2009 Urfaust - In seiner heutigen Gestalt Mephisto Ralph Hensel / Florian P. Schröder Deutsch-Sorbisches Volkstheater Bautzen
2008 Die Grönholm Methode Carlos Bueno Michael Funke Deutsch-Sorbisches Volkstheater Bautzen
2006 2008 Geschichten vom alltäglichen Wahnsinn Mücke Michael Funke Deutsch-Sorbisches Volkstheater Bautzen
2005 2007 Der nackte Wahnsinn Roger Trampelmain Lutz Hilmann Deutsch-Sorbisches Volkstheater Bautzen
2004 2007 Der zerbrochene Krug Ruprecht Michael Funke Deutsch-Sorbisches Volkstheater Bautzen
2003 2004 Die Orestie Wächter Volker Lösch Staatsschauspiel Dresden
2002 2004 Der Theatermacher Ferrucio Matthias Gehrt Staatsschauspiel Dresden
2002 2004 Die Räuber Schufterle Markus Dietz Staatsschauspiel Dresden
2002 2004 Miss Sara Sampson Waitwell Christoph Roos Staatsschauspiel Dresden
2002 2004 Marvins Töchter Hank Klaus-Dieter Kirst Staatsschauspiel Dresden
2002 Übergewicht, unwichtig: Unform Herr Jürgen Peter Gruber Theater im Palais Graz
2001 Lulu Bob Matthias Fontheim Schauspielhaus Graz
2001 Der Talisman Titus Peter Gruber Nestroy-Festspiele Wien
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis  
1999 2003 Universität für Musik und darstellende Kunst Graz






Max-Reinhardt-Ensemblepreis
Landespreis Sachsen