Frank Richartz

Frank Richartz
Frank Richartz
© Marcus Gaertner 

Frank

Richartz

Berufsgruppe
Schauspiel  
Jahrgang
1978 
Spielalter
36 - 45 Jahre 
Größe
190 cm 
Wohnort
Hamburg, Köln, London, New York 
Unterkunft
Berlin / Potsdam  
Sprache(n)
Englisch (fließend), Französisch (Grundkenntnisse)  
Heimatdialekt
D - Kölsch  
Stimmlage
Bariton / Baritone  
Instrumente
Gitarre / guitar  
Gesang
Pop, Rock  
Sport
Aikido, Basketball, Inlineskaten, Kickboxen, Leichtathletik, Reiten, Schwimmsport, Ski Alpin, Tennis, Thaiboxen  
Führerschein
B - PKW  
Haarfarbe
braun / brown  
Augenfarbe
braun / brown  
Statur / Körperbau
athletisch-sportliche Statur  
ethn. Erscheinungsbild
asiatisch / Asian, mittel-, südamerikanisch / Central-, South Am., mitteleuropäisch / Central European  
Staatsangehörigkeit
deutsch  

Kontakt

ten4you - Die Schauspieleragentur
Joachim Schweizzer, Moritz Gaa
Marienstrasse 19/20
10117 Berlin
fon +49 (0) 30 - 284 821 50
fax +49 (0) 30 - 284 821 59
ten@ten4you.de


Agenturprofil:
ten4you.de/frank_richartz.php
filmmakers-Direktlink:
filmmakers.de/frank-richartz

Vita

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2017 DER LETZTE SYLTER Der attraktive Rheinländer Susanna Salonen ZDF
2016 PLAN B - SCHEIß AUF PLAN A Lionid Ufuk Genç kick punch block productions, (Kinofilm)
2015 POLIZEIRUF 110 - WENDEMANöVER Poker-Dealer Eoin Moore ARD
2015 POINT BREAK Ono Osaki Ericson Core Alcon Entertainment [us], (Kinofilm)
2015 SIBEL & MAX Pascal [EHR] Holger Schmidt ZDF
2015 11 YEARS Phil [HR] Simon Begemann TH Georg-Simon-Ohm Hochschule Nürnberg, (Kurzfilm)
2013 BAD MEMORY Alex [HR] Chris Müskes FH Fachhochschule Aachen, (Kurzfilm)
2012 TATORT - PUPPENSPIELER Kapuzenmann Florian Baxmeyer ARD
2012 MARIE BRAND - UND DAS LIED VON TOD UND LIEBE Robert Muller Christiane Balthasar ZDF
2011 FROST & REIF Thomas [HR] Daniel Marius Hoffmann Hochschule Mainz, (Kurzfilm)
von bis Stück Rolle Regie Theater
2018 STöRTEBEKER Störtebeker (HR) Peter Jordan Sankt Pauli Theater Hamburg
2017 LA REINE - DIE KöNIGIN Der Krieger (HR) Thomas Bischoff Nationaltheater Mannheim
2013 2015 JETZT ODER NIE - ZEIT IST GELD Kraemer "Die Spinne"/ Kröger/Schnittke/Bruno Michael Bogdanov Hamburger Kammerspiele
2010 2011 MARQUIS VON KEITH Saranieff, Grandauer, Metzgerknecht Patrick Schlösser Staatstheater Kassel
2010 2011 WOYZECK Tambourmajor Markus Dietz Staatstheater Kassel
2010 2011 MEDEA Aegeus Gustav Rueb Staatstheater Kassel
2010 2011 BLACK RIDER Stelzfuß ( HR ) Patrick Schlösser Staatstheater Kassel
2010 2011 SPIEL MIR DAS LIED VOM TOD - LIEDERABEND Johnny Cash, Rio Reiser ( HR ) Thomas Bockelmann Staatstheater Kassel
2010 2011 DAS SPARSCHWEIN Polizist, Joseph Volker Schmalöer Staatstheater Kassel
2009 2010 KLEINER MANN, WAS NUN? Heilbutt, Schulz Philipp Kochheim Staatstheater Kassel
2009 2010 TORQUATO TASSO Alfons Gustav Rueb Staatstheater Kassel
2009 2010 INS WEITE SCHRUMPFEN Hans-Maria, Igor, Klaas, Herr Montag (HR) Annett Hohlfeld Staatstheater Kassel
2009 2010 DER TOLLE TAG ODER DIE HOCHZEIT DES FIGARO Doublemain, Dämon (HR) Patrick Schlösser Staatstheater Kassel
2009 2010 PUBLIKUMSBESCHIMPFUNG HR Volker Schmalöer Staatstheater Kassel
2009 2010 KING A - EINE ODE AN JEDES RITTERHERZ Lanzelot (HR) Alexander Schilling Staatstheater Kassel
2008 2009 FRüHLINGSERWACHEN Hänschen Rilow Sebastian Schug Staatstheater Kassel
2008 2009 AMOKLAUF MEIN KINDERSPIEL T (HR) Alexander Schilling Staatstheater Kassel
2008 2009 DIE BAKCHEN Bakche (HR) Gustav Rueb Staatstheater Kassel
2008 2009 JUDITH Ben, Samaja, Gesandter von Mesopotamien Volker Schmalöer Staatstheater Kassel
2008 2009 SOMMERNACHTSTRAUM Hans Schnock / Löwe Volker Schmalöer Staatstheater Kassel
2007 2008 SCHATTENSTIMMEN Mann 1 (HR) Thomas Bischoff Staatstheater Kassel
2006 2007 PRINZ VON HOMBURG Prinz von Homburg Ralf Ebeling Westfälisches Landestheater
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis  
2004 2005
2000 2004 Schauspielschule der Keller, Köln
 
Besonderes (Auswahl)
Awards

2009 - Festivalpreis bei den Hessischen Theatertagen für "Bakchen" von Euripides am Staatstheater Kassel, Rolle: Bakchen, Regie: Gustav Rueb

2006 - Bester Nachwuchsschauspieler des Jahres laut NRW Kritikerumfrage für die Rolle "Prinz Friedrich von Homburg" am Westfälischen Landestheater,
Regie: Ralf Ebeling



2016 Best Film International, Maharashtra International Short Film Festival Mumbai (11years)
2016 Best Shortfilm Julien Dubuque International Film Festival Iowa (11 years)
2016 Nominated for Best Shortfilm, Hoboken International Filmfestival New York (11 years)
2009 Hessische Theatertage ("Festivalpreis" für "Bakchen")
2006 Kritikerpreis NRW ("Bester Nachwuchsschauspieler des Jahres" für "Prinz von Homburg"