Drucken

Kurzinformation

Frank Wickermann
Frank Wickermann
© Ferdinand P. Barth 

Frank Wickermann

Wohnort
Duisburg 
Unterkunft
Berlin / Potsdam, Hamburg, Ruhrgebiet  
Jahrgang
1966 
Spielalter
42 - 52 Jahre 
Größe
180 cm 
Sprache(n)
Englisch (gut)  
Heimatdialekt
D - Ruhrdeutsch  
Stimmlage
Bariton / Baritone  
Instrumente
E-Bass / electric bass, Gitarre / guitar  
Gesang
Bühnengesang  
Sport
Billard, Fechten, Fußball, Kajak, Tennis  
Führerschein
A - Motorrad, B - Pkw  
Besonderes
Clownerie, Maskenspiel  
Haarfarbe
blond / blonde  
Augenfarbe
blau-grau / blue and gray  
ethn. Erscheinungsbild
mitteleuropäisch / Central European  
Staatsangehörigkeit
deutsch  

Kontakt

ZAV Künstlervermittlung Köln Film/Fernsehen

Innere Kanalstr. 69
50823 Köln
fon +49(0)221 - 55 403 -300/-301/-303
fax (02 21) 55 403 - 444
zav-koeln-kv@arbeitsagentur.de
zav.arbeitsagentur.de/nn_459294/kv/Navigation/Film-Fernsehen.html


Detailinformation

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2016 Marie Brand und die rastlosen Seelen Samuel Kron Florian Kern ZDF
2015 Lindenstrasse Hofmann Dominikus Probst ARD
2013 Ich sehe dich Manfred Ferdinand Paul Barth Kurzfilm
2008 Romy Interviewer Thorsten C. Fischer ARD
2008 Hier ist Pia Er Sebastian Fritzsch Kurzfilm
2008 Hanna`s Words Urs Andreas Struck Kino
2007 Die Entdeckung der Currywurst Dr. Fröhlich Ulla Wagner Kino
2006 Die wilden Hühner und die Liebe Melanies Vater Vivian Naefe Kino
2006 Bloch - Die blaue Stunde Rezeptionist Thorsten Näter ZDF
2006 Post Mortem - Genzenlose Liebe KK Täubrich Thomas Jauch RTL
2005 Neger, Neger Schornsteinfeger Gestapo-Mann Jörg Grünler ZDF
2005 Soko - Amnesie Jan Melzer Werner Siebert ZDF
2005 Mein Leben und ich - Die Reifeprüfung Schmidt Jakob Hilpert RTL
2005 Die Wilden Hühner Melanies Vater Vivian Naefe Kino
2004 Der freie Wille Michael Matthias Glasner Kino
2001 Die Verfolgung und Ermordung Marats de Sade Martin Kliemann WDR / 3SAT
2000 Imbiss Vater Martin Rehbock Kurzfilm
1998 Mein Freund Balou Mechaniker Marianne Lüdke WDR/Arte
1998 Dr. Robert Schumann Rosen Ernst-Günther Seibt ZDF / Arte
1994 Sixteen - Verkehr Günther WDR
1994 Donnerstag Diverse Kanal 4
von bis Stück Rolle Regie Theater
2013 Othello Jago Ulrich Greb Schlosstheater Moers
2012 Wer hat Angst vor Virginia Wolf George Philipp Preuss Schlosstheater Moers
2011 Der Geizige Harpagon Philipp Preuss Schlosstheater Moers
2010 Der Kirschgarten Lopachin Ulrich Greb Schlosstheater Moers
2009 Urfaust Faust Ulrich Greb Schlosstheater Moers
2008 Mandy Zappa Frank Hörner JES Stuttgart
2005 Der Kirschgarten Jepichodov Roberto Ciulli Schauspielhaus Hamburg
2003 Dantons Tod Robespierre J. Lepper Schlosstheater Moers
2002 Torquato Tasso Torquato Tasso J. Lepper Schlosstheater Moers
2001 Macbeth Macbeth J. Lepper Schlosstheater Moers
2000 Warten auf Godot Estragon J. Lepper Schlosstheater Moers
1999 Die Verfolgung und Ermordung Jean-Paul Marats de Sade J. Lepper Schlosstheater Moers
1998 Peer Gynt Peer Gynt J. Lepper Theater Oberhausen
1998 Kabale und Liebe Wurm Stefan Otteni Theater Oberhausen
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis  
1990 1994 Studiengang Schauspiel an der Westfälischen Schauspielschule Bochum
1987 1990 Studium Germanistik, Theater-,Film und Fernsehwissenschaft an der Ruhr Universität Bochum






2003
Auszeichnung als bester Schauspieler der NRW-Kritikerumfrage `Neues Rheinland`
Saison 2002/2003

2000  
Auszeichnung als bester junger Schauspieler der NRW-Kritikerumfrage `Neues
Rheinland` Saison 1999/2000 für die Schauspielarbeit in Moers

1999
Auszeichnung als bester junger Schauspieler der NRW-Kritikerumfrage `Neues
Rheinland` Saison 1998/1999
 
Oberhausener Theaterpreis für die Rolle des Peer Gynt
 
Publikumspreis des Oberhausener Theaterpreises für die Rolle des Peer Gynt