Drucken

Kurzinformation

Franziska Ferrari
Franziska Ferrari
© Ralph Gloede 

Franziska Ferrari

Wohnort
Köln 
Unterkunft
Berlin / Potsdam, Frankfurt/Main / Rhein-Main, Hamburg, Köln  
Jahrgang
1991 
Spielalter
18 - 26 Jahre 
Größe
172 cm 
Sprache(n)
Englisch (fließend), Spanisch (Grundkenntnisse)  
Heimatdialekt
D - Rheinisch  
Stimmlage
Mezzosopran / Mezzo-soprano  
Instrumente
Klavier / piano  
Gesang
Chanson, Jazz, Musical, Pop, Soul  
Tanz
Ballett, Improvisation, Jazz  
Sport
Badminton, Bühnenkampf, Fechten, Ski Alpin, Tanzsport, Tennis  
Führerschein
B - Pkw  
Haarfarbe
blond / blonde  
Augenfarbe
blau / blue  
ethn. Erscheinungsbild
mitteleuropäisch / Central European  
Staatsangehörigkeit
deutsch  

Kontakt

Andi Slawinski - Management
Andi Slawinski
Elisabethkirchstr. 13
10115 Berlin
fon 0171 - 75 75 790
mail@andislawinski.de
andislawinski.de
Mobil: 0171 - 75 75 790


Homepage:
schauspielschule-koeln.de/schueler/und-ein-letzter/

Detailinformation

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2016 SOKO Köln - Ein mörderisches Wochenende Jessica Kerth Torsten Wacker ZDF
2016 Horrible Prospects Drifa Walter Stöhr Kurzfilm
2016 Großstadtrevier Linda Lohfeld Torsten Wacker ARD,NDR
2016 Rhein-Lahn Krimi - Jammertal Mädchen Thomas Veit Spielfilm
2015 Beton Jasmin Tim Burek Kurzfilm
2014 Frau ohne Liebe Lena (HR) Patrick Suite Kurzfilm
von bis Stück Rolle Regie Theater
2016 Passagier 23 Lisa Stiller Lothar Maninger Westfälisches Landestheater
2016 Wir sind die Neuen Barbara Kathrin Sievers Wolfgang Borchert Theater
2015 Echte Träume Laura Tom Peters Casamax Theater, Köln
2014 2016 Tschick Isa Schmidt Anna-Lena Kühner Theater der Keller, Köln
2013 Handke Projekt diverse Fiona Metscher Theater der Keller, Köln
2013 Eine Stille für Frau Schirakesch Heidrun Heinz-Simon Keller Theater der Keller, Köln
2013 Die drei Räuber Nicola Christoph Seeger-Zurmühlen Wuppertaler Bühnen
2013 Das Leben der Ameisen Büroangestellte Christian von Treskow Wuppertaler Bühnen
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
2016 Stop - Gewalt gegen Frauen Beatrix Wilmes Kampagne
2015 Stupsi und die seltsame Haselnuss Mira Marcel Repmann WDR
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
2016 Sonepar - Lass dich nicht blenden Floristin Jan Zenker Imagefilm
2015 West Lotto - Play it your way Mädchen Caspar Arnhold dropout-Films
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis  
2011 2015 Schauspielschule der Keller, Köln
 
Besonderes (Auswahl)
Workshops

2015 Schauspielseminar bei Sophie Molitoris
2015 Kameraworkshop bei Hanfried Schüttler
2014 Method Acting bei Matthias Beier
2013 Improvisation bei Mirja Regensburg
2013 Improvisation bei Thomas Ulrich
2012 Sprecherworkshop beim WDR bei Uta Reitz


30.10.2016 - 20:00h "Tschick" im THEATER DER KELLER, Köln

02.10.2016 - 18:00h "Tschick" im THEATER DER KELLER, Köln


PREMIERE

09.10.2016 - 18.00h "Passagier 23" am Westfälischen Landestheater, Castrop Rauxel  






2014 nominiert für den PUCK als beste Nachwuchsschauspielerin Kölns