Franziska Maria Pößl

Franziska Maria Pößl
Franziska Maria Pößl
© Tobias Rägle 

Franziska Maria

Pößl

Berufsgruppe
Schauspiel  
Spielalter
23 - 29 Jahre 
Größe
163 cm 
Wohnort
Neu-Ulm 
Unterkunft
Berlin / Potsdam, Hamburg, Hannover / Kassel, Köln, München, Nürnberg, Stuttgart  
Steuerlicher Wohnsitz
Bayern 
derzeit am Theater engagiert in
Ulm - Theater Ulm  
Sprache(n)
Deutsch (Muttersprache), Englisch (gut)  
Dialekte/Akzente
D - Bairisch  
Heimatdialekt
D - Fränkisch  
Stimmlage
Alt / Contralto, Mezzosopran / Mezzo-soprano  
Instrumente
Klavier / piano  
Gesang
Ballade, Bühnengesang, Chanson, Chor, Lied, Sprechgesang  
Tanz
Bühnentanz, Charleston, Jazz, Lateinamerikanisch, Menuett, Salsa, Standard, Step, Tango, Tanztheater  
Sport
Fechten, Reiten, Tanzsport, Yoga  
Führerschein
A - Motorrad, B - PKW  
Besonderes
Anspielpartner (Casting), Improvisation, Puppenspiel, Sprecher / Erzähler  
Haarfarbe
dunkelbraun / dark brown  
Augenfarbe
grün-braun / green and brown  
Statur / Körperbau
athletisch-sportliche Statur, schlanke Statur  
Staatsangehörigkeit
deutsch  
aufgewachsen in
Nürnberg  

Kontakt

ZAV Künstlervermittlung München Film/Fernsehen

Kapuzinerstr. 26
80337 München
fon +49 89 - 381 707 -10/-12/-13/-17/-19
fax +49 89 38 17 07 - 70
zav-muenchen-kv@arbeitsagentur.de


Vita

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2018 #TryMe Schauspielerin Daniel Popat Filmakademie Baden-Württemberg
2017 Begegnung Ulrike Daniel Popat
2016 Letzte Ehre Monika Manuel Ostwald, Steffen Oberle Filmakademie Baden-Württemberg
von bis Stück Rolle Regie Theater
2018 2018 Lupus in fabula Die Jüngste Ivna žic Theater Ulm
2018 2018 Fabian oder der Gang vor die Hunde Cornelia Paula Pohlus Theater Ulm
2018 2018 Der Floh im Ohr Antoinette Oliver Haffner Theater Ulm
2018 2018 Die Krönung Richards III Sir James Tyrrel Jasper Brandis Theater Ulm
2018 2018 Der Geizige Elise Cordula Jung Theater Ulm
2017 2017 Die Biene im Kopf #2 Annelore Sarbach Theater Ulm
2015 2016 Dysmorphomanie Patientin G./Julia Wolfgang Michalek Staatstheater Stuttgart
2015 2016 Das kalte Herz Waldmensch Armin Petras Staatstheater Stuttgart
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
2017 2017 "Becken" von Sara Magdalena Schüller Sprecherin Ulrich Lampen SWR2 Tandem
2017 2017 "Sie behandeln uns wie Dreck - Straßenkinder in Indien" von Margarete Blümel Übersetzerin Tobias Krebs SWR2
2016 2016 "Hundstage" von Lilian Peter Sprecherin Ulrich Lampen SWR2 Tandem
2016 2016 "Narben im Hirn" von Antje Kersten Sprecherin Ulrich Lampen SWR2 Tandem
von bis  
2013 2017 Staatliche Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart
2011 2013 Schauspielschule Charlottenburg
2016 2016 6-wöchiger Filmschauspielworkshop an der Filmakademie Baden-Württemberg

Meine Eltern, Zahnarzthelferin und Steuerberater, sind aus einem kleinen Dorf in der Oberpfalz nach Nürnberg ausgewandert. Dort kam ich zur Welt und wuchs dort, in Fürth nebenan, auf. Ich habe schon immer gerne verschiedene Kurse und Sportarten kennengelernt. Ob Blockflöte, Geige, KungFu, Indoorklettern, Reiten, Schlagzeug, Yoga, Motorradfahren, Standart- und Lateintänze, Klavier, Puppenspiel. Klavier habe ich 8 Jahre gemacht. Ich lerne gerne Neues und lasse mich für Vieles begeistern! Momentan habe ich mit einem befreundeten Posaunisten und einer Regieassistentin das Steppen angefangen. So Learning by Doing. Das Steppen konnte ich schon bei einem Stück einbringen.


Außerdem bin ich neben der Schauspielerei auch als Puppenspielerin tätig und habe bereits zwei Klappmaulpuppen gebaut. Eine eine japanische Winkekatze "Maneki Neko" und "Mascha Riotlawa", Professorin für Genderstudies an der Uni Köln. Mit Mascha habe ich bereits einen 40-minütigen Lieder-Abend zum Thema Sexismus entwickelt.


Privat versuche ich außerdem plastikfrei zu leben und mache Naturkosmetik wie Lippenpflege, Peelings und Deos selbst, weil im Bad leider der meiste Müll anfällt. Ich poste über Plastik-Alternativen auch immer wieder was in meinen Stories auf Instagram @franzipoebelt  in der Hoffnung, dass es mir vielleicht der ein oder andere nachmacht und wir zusammen ein kleines bisschen die Welt retten können ;-)


Im August 2018 bin ich den portugiesischen Jakobsweg von Porto nach Santiago de Compostela gelaufen. Das war eine Erfahrung, die ich nicht beschreiben kann, weil es nicht die richtigen Worte dafür gibt. Nur so viel dazu.. Ich habe sehr viel über mich und andere gelernt - und außerdem auch noch sehr interessante Leute getroffen. Auch viele, von denen man sagen würde, wenn man sie spielt: "Ne, das ist ja voll unrealistisch! Das ist total übertrieben." Es gab viel Spiel-Futter! Das war bestimmt nicht mein letzter Jakobsweg.. Außerdem reise ich generell sehr gerne. Meine mich prägendsten Reisen waren 5 Wochen durch Peru/Ecuador, 3 Wochen durch Cuba und 3 Wochen durch Sumatra/Singapur.


04.11. 19.30Uhr "Hilfe, die Emanzen kommen! - Eine Puppe spricht Tacheles" - Podium bar - Regie: Paula Pohlus

10.11. 19.30Uhr "Lupus in Fabula" - Theater Ulm - Podium - Regie: Ivna ic

17.11. 19.30Uhr "Lupus in Fabula" - Theater Ulm - Podium - Regie: Ivna ic

27.11. 19.30Uhr "Lupus in Fabula" - Theater Ulm - Podium - Regie: Ivna ic

30.11. 19.30Uhr "Lupus in Fabula" - Theater Ulm - Podium - Regie: Ivna ic