Loading...
... lade ...

Drucken

Kurzinformation

Fritz Hammer Fritz Hammer Fritz Hammer
Fritz Hammer © Anita Weber  Fritz Hammer © Anita Weber  Fritz Hammer © Anita Weber 

Fritz Hammer

Spielalter
51 - 56 Jahre 
Geburtsjahr
1949 
Größe
175 cm 
Haarfarbe
braun / brown  
Augenfarbe
braun / brown  
Stimmlage
Bariton / Baritone  
ethn. Erscheinungsbild
mitteleuropäisch / Central European  
Sprache(n)
Englisch (Grundkenntnisse), Französisch (fließend)  
Heimatdialekt
D - Schwäbisch  
Dialekte/Akzente
D - Schwäbisch  
Instrumente
Trompete / trumpet  
Tanz
Musical  
Gesang
Chanson, Musical  
Spezielles
Sprecher, Synchron  
Unterkunft
Berlin / Potsdam, Dresden, Frankfurt/Main / Rhein-Main, Hamburg, Köln, Leipzig, München, Stuttgart  
Wohnort
Berlin 
Staatsangehörigkeit
deutsch  

Kontakt

ZAV Künstlervermittlung Berlin Film/Fernsehen
Friedrichstr. 39
10969 Berlin
fon +49(0)30 - 55 55 99 68 -30/-32/-34/-43
fax +49(0)30 - 55 55 99 68 39
zav-berlin-kv@arbeitsagentur.de
http://zav.arbeitsagentur.de/nn_459294/kv/Navigation/Film-Fernsehen.html


Detailinformation

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2012 VBG Finanzbeamter Martin Helmbrecht
2003 FALSCHER JASMIN Vater Mathias Schmidt Machrio Film
2002 STREIT UM DREI F. v. Eppendorf Claudia Müller ZDF
2001 DAS WEIBERNEST Versicherungsvertreter Karola Hattop Ziegler Film Berlin / ARD
2001 FRAUEN DIE PROSECCO TRINKEN Chefredakteur Ulrich König Ziegler Film Berlin / ARD
2001 STREIT UM DREI F. Sauter Heidi Ramlow ZDF
2000 BEN & MARIA - LIEBE AUF DEN ZWEITEN BLICK Uwe Janson Bluescreen
2000 ST. ANGELA Monsieur Marais Norbert Skovanek Rhinestone / ARD
1998 ÄRZTE FÜR DAS LEBEN - FIEBER Verwaltungsleiter Rolf Liccini Neue Deutsche Filmg. Potsadam / SAT 1
1998 DER DRECKIGE TOD Kommissar Michael Mackenroth Nostro Film Berlin / SAT 1
1992 GUTE ZEITEN - SCHLECHTE ZEITEN Franz Minden Mila Beck, Ulf Borchardt u.a. Grundy UFA / RTL
1992 FELIX UND ZWEIMAL KUCKUCK Schmugglerchef Wolfgang Luderer Ziegler Film Berlin / ARD
1992 MIT DEM HERZ EINER MUTTER Hotelempfangschef F. J. Gottlieb Phönix- Film Berlin / SAT 1
1992 SPREEWÄLDER LEINÖL Gangster Rolf von Sydow Phönix Film Berlin / ARD
1988 AFFÄRE NACHTFROST BND-Beamter Sigi Rothemund Deutsch B. Gem. Berlin / ARD
1986 DETEKTIVBÜRO ROTH Regisseur Theao Metzger Universum Film Berlin / ARD
1986 MEDECINS DE NUIT Le chauffeur Hermann Franz Josef Gottlieb Franz.- deutsche Co-Produktion / ARD
1985 MORD IM SPIEL Aufnahmeleiter Hartmut Griesmayr FWF Berlin / ARD
1985 A SONG FOR EUROPE John Goldschmidt ORF
1985 ES MUSS NICHT IMMER MORD SEIN - ÜBERGEPÄCK Rauschgiftfahnder Peter Weissflog Allianz Film Berlin / ARD
1981 GOLDENE ZEITEN - BITTERE ZEITEN Funktionär Michael Braun SWR Fernsehen / ARD
1980 S-H-E - SECURITY HAZARDS EXPERT Charly Robert M. Lewis Y.A.R Pictures / Kino
1977 LEAP IN THE DARK René Bravand Colin Godman BBC
1976 MAGERE ZEITEN Schwarzhändler Michael Braun SWF Fernsehen / ARD
von bis Stück Rolle Regie Theater
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
 
Besonderes (Auswahl)
(Auswahl)


AUSBILDUNG

- Schauspielschule Hertha Genzmer Wiesbaden
- Gesangsausbildung bei Flory Drath Hamburg


THEATERENGAGEMENTS

Staatstheater Wiesbaden // Komödie Frankfurt am Main // Stadttheater Bremerhaven // Hamburg // Hannover // Hasnsatheater Berlin // Kleines Theater Berlin // Wühlmäuse Berlin // Stadttheater Basel // Ateliertheater Bern ...


ROLLENAUSWAHL

ANDREA in "Leben des Galilei", DAMIS in "Tartuffe", JOHANN in "Bremer Freiheit", SOLANIO in "Der Kaufmann von Venedig", ANTONY MARTSON in "Zehn kleine Negerlein", PHÖBUS & QUASIMODO in "Der Glöckner von Notre Dame".


BOULEVARDROLLEN

GÖFF in "Zwei links - Zwei rechts", GARSON in "Bitte nicht stören", MR. LAWSON in "Jetzt nicht Liebling", LESLIE in "Ferienparadies".


MUSICALROLLEN

FREDDY in "My fair Lany", BARNABY in "Hallo Dolly" und noch viele andere.


MEHR ALS 100 HÖRSPIELE

WDR, SWF, RIAS, Berlin, SFB, Hessischer Rundfunk, Deutschland Radio, Radio Berlin, Brandenburg, Radio Basel, Bern ...


LITERARISCHES UND SPEZIELLES

Lesungen eigener Kurzgeschichten in Berlin seit 2003 und in Frankreich in deutscher, sowie in französischer Sprache.
"Der Spatz vom Flughafen Orly" ist preisgekrönt vom Hörverlag München.
Ausserdem eigene Texte z.B. Glossen für den SWR - Sprecher FRITZ HAMMER


Seit 1992 Sprecher für ARTE in Deutschland und Frankreich


****************************************************************