Gian Luca Vega Nardone

Gian Luca Vega Nardone
Gian Luca Vega Nardone
 

Gian Luca

Vega Nardone

Berufsgruppe
Schauspiel  
Spielalter
25 - 40 Jahre 
Größe
176 cm 
Wohnort
Laufenburg bei Basel 
Unterkunft
Baden-Baden, Basel, Berlin / Potsdam, Frankfurt/Main / Rhein-Main, Hamburg, Konstanz / Bodensee, Köln, München, Nürnberg, Stuttgart, Wien, Zürich, Los Angeles, New York, Rom  
Steuerlicher Wohnsitz
Schweiz 
Sprache(n)
Deutsch (Muttersprache), Englisch (Grundkenntnisse), Französisch (Grundkenntnisse), Italienisch (fließend)  
Heimatdialekt
Schweiz - St-Gallerdeutsch  
Stimmlage
Bariton / Baritone, Baß / Bass  
Sport
Fitness, Fußball, Gewichtheben, Kampfsport, Kraftsport, Laufsport  
Führerschein
B - PKW, B - PKW (Automatik)  
Haarfarbe
dunkelbraun / dark brown  
Augenfarbe
braun / brown  
Statur / Körperbau
athletisch-sportliche Statur  
Staatsangehörigkeit
schweizerisch  
aufgewachsen in
Schweiz  

Kontakt

c/o filmmakers
auf Anfrage
Ebertplatz 21
50668 Köln
fon +49-(0)221-167 91 .0
fax +49-(0)221-167 91 .26
service@filmmakers.de


Agenturprofil:
filmazur.com/#wir
Homepage:
filmazur.com/gianvega/
filmmakers-Direktlink:
filmmakers.de/gian.luca-vega.nardone

Vita

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2018 Voyeur Hauptrolle Kurzfilm
von bis Stück Rolle Regie Theater
2003 Heilige Nacht Hirte Jugendtheater Bühnen St. Gallen
2002 Engel Ben Ben Theater Schulprojekt St. Gallen
2001 Die kleine Teufelin Teufel Jugendtheater Bühnen St. Gallen
2000 End Time Stories Gang Mitglied Jugendtheater Bühnen St. Gallen
1997 Romeo & Julia Romeo Jugendtheater Bühnen St. Gallen
1995 West Side Story Kids Tony Kindertheater Bühnen St. Gallen
1993 Der Zauberer von Oz Ängstlicher Löwe Bühnen St. Gallen
1992 Die vier Jahreszeiten Schnee Bühnen St. Gallen
1991 Das Dschungelkind Dschungelkind Bühnen St. Gallen


https://www.filmazur.com/#wir



An der Aufgabe, der Welt ihr heiliges Geheimnis und dem Menschen seine Würde zurück zu geben, werden die Künstler, die Dichter und Schriftsteller einen wichtigen Anteil haben, denn ihre Aufgabe ist es, dem Leben Zauber und Geheimnis zu verleihen.
 
nach Michael Ende