Götz Burger

Götz Burger
Götz Burger
© Bernhard Schmidt 

Götz

Burger

Wohnort
München 
Unterkunft
Berlin / Potsdam, München, Wien  
Jahrgang
1947 
Spielalter
61 - 71 Jahre 
Größe
177 cm 
Sprache(n)
Englisch (fließend), Französisch (fließend)  
Dialekte/Akzente
D - Bairisch  
Heimatdialekt
D - Bairisch  
Stimmlage
Bassbariton / Bass-Baritone  
Tanz
Standard  
Sport
Reiten, Ski Alpin  
Führerschein
A - Motorrad, B - PKW  
Haarfarbe
grau / grey  
Augenfarbe
blau / blue  
ethn. Erscheinungsbild
mitteleuropäisch / Central European  
Staatsangehörigkeit
deutsch  

Kontakt

Agentur Reed Vermittlung und Management
Wiebke Reed
Home Office - Treppendorfer Weg 13
12527 Berlin
fon +49 (0)30 - 675 98 94
fax +49 (0)30 - 67 54 99 79
w.reed@agentur-reed.de



Agenturprofil:
agentur-reed.de
filmmakers-Direktlink:
filmmakers.de/Goetz-Burger

Vita

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2013 DIE GRUBERIN Thomas Kronthaler ZDF / D.I.E. Film
2013 BEHINDERTE AUSLÄNDER Gastrolle Alireza Golafshan HFF München/ Abschlussfilm, Umkehrfilm
2012 HUBER UND STALLER Jan Markus Linhoff ARD / Entertainment Factory
2011 TOM UND HACKE Norbert Lechner
2010 DIE PROVINZDIVA Peter Weissflog BR / Bayerischer Rundfunk
2010 FRANZI Matthias Kiefersauer BR / Infafilm
2010 FRANZI Nebenrolle BR
2008 2010 UN VILLAGE FRANCAIS Philippe Triboit France 3 (FR 3) / Tétra Média, Terego
2010 ZU VIELE MUSEN Hauptrolle Jochen Schmidt-Hambrock
2010 DAS SYSTEM Gastrolle Marc Bauder
2009 BLOCH - SVENJA Jan Schütte ARD / SWR
2009 ROSENHEIM COPS Günter Krää ZDF / Bavaria Film GmbH
2009 STURM DER LIEBE ARD / Bavaria Film GmbH
2009 BERGBLUT Gastrolle Phiipp J. Pamer HFF München / Abschlußfilm, FR Entertainment GmbH
2008 DIE PILOTIN-ENTSCHEIDUNG IN DEN WOLKEN Edzard Onneken Sat.1 / Caligari Film- u. Fernsehproduktion GmbH
2008 ENTSCHEIDUNG IN DEN WOLKEN Nebenrolle Edzard Onneken Sat.1
2008 ZUR SACHE, LENA! Bernhard Stephan ZDF / Aspekt Telefilm-Produktion GmbH
2008 DIE WEIBERWALLFAHRT Werner Asam BR / Bayerischer Rundfunk (BR)
2008 DIE ROSENHEIM COPS - EINE OFFENE RECHNUNG Günter Krää ZDF / Bavaria Film
2008 DER GOLDENE NAZIVAMPIR VON ABSAM 2 - DAS GEHEIMNIS VON SCHLOß KOTTLITZ Hauptrolle Lasse Nolte Hochschule für Fernsehen und Film München (HFF), C
2007 DIE LAWINE Hauptrolle Thomas Kronthaler ORF / Tellux Film
2007 DIE WEHRMACHT - EINE BILANZ Ingo Helm ZDF / CineCentrum Deutsche Gesellschaft für Film-
2007 STADT LAND MORD! - O'ZAPFT IS Thomas Nennstiel Sat.1 / Annabelle Film- u. Fernsehprod. GmbH
2007 ALARM FÜR COBRA 11 - EXODUS Heinz Dietz RTL / Action Concept
2007 FAMILIENBANDE Dagmar Damek ARD / Annabelle Film- u. Fernsehprod. GmbH
2007 KOMÖDIENSTADEL - DIE VERSUCHUNG DES ALOYSIUS FEDERL Hauptrolle Erich Neureuther BR / Bayerischer Rundfunk (BR)
2007 VILLA JASMIN Erid Boughedir
2006 KOMÖDIENSTADEL - FEST IM GRIFF Hauptrolle Peter Weißflog BR / Bayerischer Rundfunk (BR)
2006 KOMÖDIENSTADEL - DER JUDAS VON TIROL Werner Asam BR / Bayerischer Rundfunk (BR)
2005 KOMÖDIENSTADEL -KUCKUCKSKIND Hauptrolle Werner Asam BR / Bayerischer Rundfunk (BR)
2005 KOMÖDIENSTADEL - DER PRÄMIENSTIER Hauptrolle Werner Asam BR / Bayerischer Rundfunk (BR)
2005 LEHRERZIMMER Gerhard Schmidt ARD / Cologne Film
2004 SPEER UND ER Heinrich Breloer ARD / Bavaria Media GmbH
2004 KOMÖDIENSTADEL - HERZSOLO Hauptrolle Werner Assam BR / Bayerischer Rundfunk (BR)
2004 SK KÖLSCH Klaus Knoesel Sat.1 / Odeon Film, Nostro Film
2004 APOLLONIA Bernd Fischerauer BR / Sonne, Mond & Sterne Filmproduktiongesellscha
2004 DIE VERBRECHEN DES PROFESSORS CAPELLARIE - DER LETZTE VORHANG Thomas Jauch ZDF / Modern Media Filmproduktion
2004 DER NEUNTE TAG Nebenrolle Volker Schlöndorff
2003 EIN FALL FÜR ZWEI - DER TOD UND DIE STERNE Erich Neureuther ZDF / Odeon Film
2003 IN EINEM ANDEREN LEBEN Manuel Siebenmann ARD / Tellux Film
2003 IM TAL DES SCHWEIGENS Peter Sämann ARD / Degeto
2003 DER ERMITTLER - DER TRAUM VOM GLÜCK Peter Fratzscher ZDF / Monaco Film GmbH
2003 SKANDAL IM DOKTORHAUS Erich Neureuther BR / Bayerischer Rundfunk (BR)
2002 TAUERNGOLD Hauptrolle Rüdiger Nüchtern BR / Sonne, Mond & Sterne Filmproduktiongesellscha
2002 SOME PEOPLE CAN Thorsten Baier
2002 SOKO KITZBÜHL -WILDERER Carl Lang ZDF / Mungo-Film
2002 FOLLE EMBELLIE Nebenrolle Dominique Cabrera
2001 UND PLÖTZLICH WIRD ES DUNKEL IN MEINEM LEBEN Matthias Steurer RTL / ARBOR / Trebitsch
2001 SPITAL IN ANGST Hauptrolle Michael Steiner ZDF / Kontraproduktion AG
2001 VICTOR DER SCHUTZENGEL - Michael Keusch Sat.1 / Zeitsprung Entertainment GmbH
2001 KOMÖDIENSTADEL - HELDENSTAMMTISCH Hauptrolle Werner Asam BR / Bayerischer Rundfunk (BR)
2001 WOLFFS REVIER - Hauptrolle Michael Mackenroth Sat.1 / Odeon Film, Nostro Film
2001 KOMÖDIENSTADEL - DER PRINZREGENTENHIRSCH Werner Asam BR / Bayerischer Rundfunk (BR)
2001 UM HIMMELS WILLEN - Uli Stark NDF / NDF Fernsehprod.
2001 SANTA CLAUDIA Andi Niessner Pro Sieben / ARBOR / Trebitsch
2001 MONSIEUR BATIGNOLE Gerard Jugnot
2000 DIE VERWEGENE - KÄMPFE UM DEINEN TRAUM Martin Walz RTL / Calypso Filmproduktion
2000 LAISSEZ PASSEZ Bertrand Tavernier
1997 COGNAC - JAY Laurant Heymann Arte
1997 FREE FRENCHMAN Jim Goddard BBC / Les Films Ariane
1997 MANON ROLAND Edouard Molinaro FR / Progefi, TF1, Taurus Film
1997 FAUSSAIRES ET ASASSINS Nebenrolle Peter Kassovitz
1997 ON CONNAIT LA CHANSON Alain Resnais
1996 LUCIE AUBRAC Claude Berri
1992 PETAIN Jean Marboeuf
1988 INSPEKTOR WALDOCK Erwin Keusch ZDF
1987 DIE LÖWENGRUBE Rainer Wohlfahrt BR / Tellux Filmgesellschaft Bernd Grote
1986 HELDEN Max Peter Amman ZDF
1986 ZWEI AUF DER STRASSE Erwin Keusch BR / Infafilm GmbH
von bis Stück Rolle Regie Theater
2012 NUREMBERG - LA FIN DE GOERING Arnaud Denis Vingtime Theatre Paris
2005 2006 DAS FLIEHENDE PFERD Helmut Halm H.P. Bader Theater Biel/ Solothum CH
2004 GOSSENSASS Henrik Ibsen Klaus Rohrmoser Tiroler Dramatiker Fest
2003 AMADEUS Salieri Hans Escher Landestheater Innsbruck
2001 HAMLET König Claudius Klaus Rohrmoser Landestheater Innsbruck
2000 DER ZERBROCH'NE KRUG Dorfrichter Adam Klaus Rohrmoser Landestheater Innsbruck
1998 LUST AUF MORD Inspektor Spingeot Thorsten Bischoff Tournee-Kempf
1998 MINNA VON BARNHELM Riccault, Wirt Götz Burger Bühne Tournee-Kempf
1996 BESUCH DER ALTEN DAME Liz Verhoeven Kreuzgangfestspiele Feuchtwangen
1996 MINNA VON BARNHELM Riccault Dieter Reible Kreuzgangfestspiele Feuchtwangen
1996 LA SECONDE SURPRISE DE L'AMOUR Hortensius Marion Bierry Theatre de Poche, Montparnasse, Paris & Tournee: F
1994 GESCHLOSSENE GESELLSCHAFT Garcin Götz Burger Regensburg, Städtische Bühnen
1992 JEANMAIRE Rolf Lyssy Zürich, Bern
1988 LE PLUS HEUREUX DES TROIS Krampach Etienne Bierry Theatre de Poche, Montparnasse, Paris
1985 TRUE WEST Peter Hollinger München Nationaltheater
1985 DIE BERNAUERIN August Everding München Nationaltheater
1984 EXTREMITIES Roul Walter Weber Zürich, Schauspielhaus Keller
1983 DIE BÄUERIN Ernst Seiltgen Ingolstadt, Stadttheater
1983 DER ELEFANTENMENSCH Titelrolle Ralf Schäfer Hamburg, Theater im Zimmer
NUREMBERG - LA FIN DE GOERING Arnaud Denis Vingtime Theatre Paris
DAS FLIEHENDE PFERD Helmut Halm H.P. Bader Theater Biel/ Solothum CH
GOSSENSASS Henrik Ibsen Klaus Rohrmoser Tiroler Dramatiker Fest
AMADEUS Salieri Hans Escher Landestheater Innsbruck
HAMLET König Claudius Klaus Rohrmoser Landestheater Innsbruck
DER ZERBROCH'NE KRUG Dorfrichter Adam Klaus Rohrmoser Landestheater Innsbruck
LUST AUF MORD Inspektor Spingeot Thorsten Bischoff Tournee-Kempf
MINNA VON BARNHELM Riccault, Wirt Götz Burger Bühne Tournee-Kempf
BESUCH DER ALTEN DAME Liz Verhoeven Kreuzgangfestspiele Feuchtwangen
MINNA VON BARNHELM Riccault Dieter Reible Kreuzgangfestspiele Feuchtwangen
LA SECONDE SURPRISE DE L'AMOUR Hortensius Marion Bierry Theatre de Poche, Montparnasse, Paris & Tournee: F
GESCHLOSSENE GESELLSCHAFT Garcin Götz Burger Regensburg, Städtische Bühnen
LE PLUS HEUREUX DES TROIS Krampach Etienne Bierry Theatre de Poche, Montparnasse, Paris
DIE BERNAUERIN August Everding München Nationaltheater
DIE BÄUERIN Ernst Seiltgen Ingolstadt, Stadttheater
EXTREMITIES Roul Walter Weber Zürich, Schauspielhaus Keller
DER ELEFANTENMENSCH Titelrolle Ralf Schäfer Hamburg, Theater im Zimmer
MARTIN LUTHER UND THOMAS MÜNZER ODER DIE EINFÜHRUNG IN DIE BUCHHALTEKUNST Melanchton Paul Verhoeven Münchener Kammerspiele
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar