Loading...
... lade ...

Drucken

Kurzinformation

Grégoire Gros Grégoire Gros Grégoire Gros Grégoire Gros Grégoire Gros Grégoire Gros Grégoire Gros Grégoire Gros Grégoire Gros
Grégoire Gros   Grégoire Gros   Grégoire Gros   Grégoire Gros ©   Grégoire Gros   Grégoire Gros   Grégoire Gros   Grégoire Gros   Grégoire Gros  

Grégoire Gros

Spielalter
26 - 35 Jahre 
Geburtsjahr
1981 
Größe
185 cm 
Haarfarbe
braun / brown  
Augenfarbe
blau-grün / blue and green  
Stimmlage
Bariton / Baritone, Tenor / Tenor  
ethn. Erscheinungsbild
keltisch / Celtic, mitteleuropäisch / Central European, nordeuropäisch / Northern European, osteuropäisch / Eastern European  
Sprache(n)
Englisch (fließend), Französisch (Muttersprache)  
Dialekte/Akzente
Schweiz - Schweizerdeutsch  
Sport
Fechten, Handball, Reiten, Schwertkampf, Ski Alpin, Snowboard, Sportschießen, Tischtennis  
Instrumente
Schlagzeug / drums  
Tanz
Ausdruckstanz, Improvisation, Modern  
Gesang
Gesangsausbildung, a cappella, Blues, Bühnengesang, Chanson, Chor, Funk, Improvisation, Klassik, Musical  
Führerschein
B - Pkw  
Spezielles
Clownerie, Gesang  
Unterkunft
Berlin / Potsdam, München, Zürich, Paris  
Wohnort
Berlin 
Staatsangehörigkeit
schweizerisch, französisch  

Kontakt

LuckyPunch
Postfach 12 11 28
10605 Berlin
fon (+49) 030 54 08 51 79
info@luckypunch-berlin.de
http://www.luckypunch-berlin.de


Agenturprofil:
http://www.luckypunch-berlin.de/42-0-Liste.html?pid=1546

Detailinformation

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2016 Ein Sommer in Südfrankreich Mathieu (NR) Jorgo Papavassiliou ZDF
2016 La Douleur NR - Obersturmbannführer Emmanuel Finkiel Kino - französischer Film
2015 In to me see Rocco Xenia Pieper HFF München
2015 Down Brother Up Lars Jack Rath Spielfilm
2013 TATORT: Zwischen zwei Welten Medium Pablo Guggisberg Mike Schaerer ARD
2013 IN ALLER FREUNDSCHAFT: Triumph der Vernunft Tom Kremer (Episodenhauptrolle) Jakob Schäuffelen ARD
2013 PLÖTZLICH DEUTSCH Christof Robert Ralston SFR
2012 RECYCLING LILY René Bähler Pierre Monnard KINO
2012 ZWISCHEN DEN ZEILEN: Lieber reich und tot David Bernhard Klaus Knoesel ARD
2011 2012 YOU ARE EVERYTHING (AT) Georg (HR) Lena Geller KINO
2011 NEMEZ Schauspieler Stanislav Güntner KINO
2011 VERBRECHEN: Notwehr Polizist Jobst Christian Oetzmann ZDF
2011 LÖWENZAHN: Steinzeit Timo Wolfgang Eißler ZDF
2010 SOKO LEIPZIG: Im Schattenreich Freddy Staslovic Michael Wenning ZDF
2009 BARRIERE Sarah's Freund Andreas Kleinert KINO
2009 UNSER CHARLY: Auf der Flucht Carlo Axel Hannemann ZDF
2009 LES DERNIÈRES HEURES DU MUR DE BERLIN Témoin Jean-Francois Delassus TF2 (frz.)
2009 NACHSITZEN Herr Littke (HR) Annika Wangard ARTE
2008 EX - FREUNDE Silas (HR) Manuel Flurin Hendry Kurzfilm / Filmfest Locarno
2008 SCHERBENGERICHT Pfleger Chris Jan Eilhardt KINO
2008 E.D.D.I.E Dave (HR) Victoria Hayforth Kurzfilm (engl.) / Berlinale Talent Campus
2007 KÜSS MICH, WENN ES LIEBE IST Karli Anja Jacobs SAT.1
2006 KLASSENTREFFEN Georg (HR) Helke Misselwitz HFF "Konrad Wolf"
2004 LOU'S WASCHSALON Geliebter Katalin Gödrös SFR
2004 ANJAS ENGEL Kellner Pascal Verdosci SFR
2004 FERIENFREUNDE Philippe Eric Andreae Pilotserie SFR
von bis Stück Rolle Regie Theater
2016 Liliom Ensemble Olivier Keller Koproduktion mit: Theater Marie und Theater Tuchla
2016 Les Iroquois Ensemble Catherine Umbdenstock Théâtre National NEST de Thionville (Lothringen),
2015 2015 JEAN UND DIE LERCHE Graf Warwick Bogdan Koca Theater Chemnitz
2015 2015 HAMLET Laertes Bogdan Koca Theater Chemnitz
2015 Gegen die Liebe Er, Herr 1, Mann Silke Johanna Fischer Theater Chemnitz
2015 Robin Hood Robin Hood Stefan Wolfram Theater Chemnitz
2014 BREL Brel (HR) Carsten Knödler Theater Chemnitz
2014 KAFKA Kafka (HR) Stefan Wolfram Theater Chemnitz
2014 LES MONOLOGUES DE L`ASILE (frz.) Felleke Michael Ruf cinéma odyssée, Strasbourg (F)
2014 RICHARD III Richmond Malte Kreutzfeldt Theater Chemnitz
2013 2014 EINE MITTSOMMERNACHTSSEXKOMÖDIE Maxwell Michael Funke Theater Chemnitz
2013 2014 BENEFIZ Leo Kathrin Brune Theater Chemnitz
2013 2014 ROMEO AND JULIA AT THE ABBEY ROAD Paris Carsten Knödler Theater Chemnitz
2013 WAISEN Liam (HR) Jennifer Whigham Theater Bonn
2013 DIE RÄUBER Schweizer Niklas Ritter Theater Bonn
2012 2013 HARPER REGAN Tobias Rich Patricia Benecke Theater Bonn
2012 2013 BLACK RIDER Kuno Matthias Kaschig Theater Bonn
2012 SANCTA SUSANNA junger Mann Klaus Weise Theater Bonn
2011 EINSAM LEHNEN AM BEKANNTEN Einsamer Regina Gyr Heimathafen Neukölln
2010 2011 EIN INSPEKTOR KOMMT Eric Antoine Uitdehaag Renaissance Theater Berlin
2010 DIE WAHLVERWANDTSCHAFTEN Mittler Swentja Krumscheidt Central Theater Leipzig
2009 EINE NACHT MIT THOMAS BRASCH Brasch (HR) Konrad Kästner Hans Otto Theater, Potsdam
2009 LENZ Lenz (HR) Miriam Horwitz bat Berlin
2009 BERLIN ALEXANDERPLATZ Franz Biberkopf (HR) Helene Vogel / Luk Perceval bat Berlin
2008 2010 DIE RÄUBER Schweizer Lars Eidinger Schaubühne am Lehniner Platz, Berlin
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis  
2006 2010 Hochschule für Schauspielkunst "ERNST BUSCH" Berlin
2005 2006 Hochschule für Film und Fernsehen "KONRAD WOLF", Potsdam-Babelsberg
2003 2005 european film actor school, Zürich












2013 *SCHERBENGERICHT, Slamdance Filmfestival (Wettbewerb)
2013 *NEMEZ, Max Ophüls Preis (Nominierung)
2012 *NEMEZ, Bayerischer Filmpreis (Produktion)
2012 *NEMEZ, Hofer Filmtage (Beste Nachwuchsregie)
2010 *BARRIERE, Berlinale (Panorama)
2010 *FBW: Prädikat wertvoll für "NACHSITZEN"
2009 *Ensemblepreis Theatertreffen deutschsprachiger Schauspielstudierender für "Die Räuber", 
          eingeladen zu RadikalJung und Schillertage Mannheim
2008 *Junge Talente, Castingverband Schweiz
2008 *E.D.D.I.E, Berlinale Talent Campus