Info

Gunnar Teuber

Gunnar Teuber
Gunnar Teuber
© carsten klick 

Gunnar

Teuber

Berufsgruppe
Schauspiel
Spielalter
36 - 54 Jahre  
Größe
180 cm
Wohnort
Berlin
Unterkunft
Berlin / Potsdam | Dresden | Frankfurt/Main / Rhein-Main | Hamburg | Hannover / Kassel | Köln | Leipzig | München
Sprache(n)
Deutsch | Englisch (gut)
Dialekte/Akzente
D - Berlinerisch
Stimmlage
Bariton
Instrumente
Trompete
Sport
Akrobatik | Fechten | Reiten | Tennis
Führerschein
A - Motorrad | B - PKW
Besonderes
Bauchredner | Synchron
Haarfarbe
blond
Augenfarbe
blau
Staatsangehörigkeit
Deutschland

Kontakt

Agentur Hübchen

Pariser Str. 20
10707 Berlin
fon +49(0)30 - 443 418 48
info@agentur-huebchen.de


Vita

von bis Produktion Rolle Regie Casting Director Sender
2019 The Wall Kaminsky Micheal Krummenacher Anja Dihrberg ZDF
2018 In aller Freundschaft - die jungen Ärzte Gregor Lichter EHR Mattes Reichel ARD
2017 Das Joshua Profil Harry [NR] Jochen Alexander Freydank ZDF
2015 Auf kurze Distanz Müller Philipp Kadelbach ARD
2015 Letzte Ausfahrt Gera - Acht S.. Reinl Raymond Ley ZDF
2014 Oregon Pine Concierge Nicolai Max Hahn
2014 Vatertag Robert Florian Frei
2013 Erledigung einer Sache Arzt Dustin Loose Kurzfilm
2012 "Woyzeck" Doktor David Nuran Calis 3sat ARTE
2012 Bewährung Maik Aline Fischer HFF Konrad Wolf
2011 "Blinder Spiegel" Ralf Kessler Andreas Kleinert WDR
2011 Käptn Oskar Lars Tom Lass Kino
2009 La Casa (Kurzfilm) Mariano T.S.
2006 Tatort "Der Tag des Jägers" Schmidt Niki Stein HR
2005 SOKO Leipzig Nono Christoph Eichhorn ZDF
2004 Showtime (Kurzfilm) Andreas Cyrenius
2004 Polizeiruf 110 "Rosentod" Thomas Neumann Hans Werner MDR
2002 Little Hawaii (Kurzfilm) Ariane Skupch
2002 „Edel & Stark“ Bernhard Stephan SAT1
2002 „Hotte im Paradies“ Bernie Dominik Graf BR
2002 „Medicopter 117“ Beckle Wolfgang Dickmann RTL
2001 „Im Namen des Gesetzes“ Episodenhauptrolle Olaf Götz RTL
2000 "Unser Charly" Ludwig Sulke Franz Josef Gottlieb ZDF
2000 „Blader“ Kurt Gruber Sigi Rothemund RTL
2000 "Küstenwache" Episodenhauptrolle: Lars Olaf Götz ZDF
2000 "HeliCops" Manuel Norbert Skrovanek SAT1
2000 „Balko“ Rapper K Daniel Helfer RTL
1999 „Strandclique“ Olaf Olaf Götz ARD
1999 „Polizeiruf 110“ Dealer MDR
1999 „Tatort“ Norbert Zittnick Jürgen Brauer SFB
1999 „Zielfahnder“ Psycho Werner Masten ZDF
1999 Glückliches Ende (Kurzfilm) Jochen Alexander Freydank
1998 „Lutter“ Werner Michael Mackenroth SAT1
1998 "Gehetzt" Charlie Bartsch Joe Coppoletta PRO 7
1998 "SK-Babies" Sascha Olaf Götz RTL
1997 "Wolfsrevier" Hartmann Bernhard Stephan SAT 1
1997 "Sperling und der Zauberer" Schmidt ZDF
1997 "Ein Mord für Quandt" Biker Michael Mackenroth SAT 1
1997 "Jugendanwalt-Max Wolkenstein" Göllner Uwe Friessener SAT 1
1996 "Dr. Th. Bruckner Arzt aus Leidenschaft" Bernd Klein Jürgen Kaizik RTL
1996 "Autobahnpolizei-Cobra 11" Kalle Peter Vogel RTL
1996 "Agentenfieber" Roland Bernhard Stephan SAT1
1995 "Zappek" SOKO Meyer Bernd Böhlich ORB
1995 "Siebenstein" Elefantenpfleger ZDF
1995 "Im Namen des Gesetzes" Caro Renier Berno Kürten ZDF
1994 "Tatort" Jürgen Z. Matti Geschonneck SFB
1992 "Sherlock Holmes u die sieben Zwerge"1992 Knüppel a. d. Sack Günter Meyer
1990 "Tangospieler" (DEFA Kinofilm) Student Roland Gräf
1988 "Der Bruch" (DEFA Kinofilm) Student Frank Beyer
1986 "Stiehlke 15" (DEFA Kinofilm) Zögling Michael Kann
1976 "Hilfe unser Stuhl ist weg" (DEFA-Dok.Kinofilm) Peter Günter Meyer
1974 "Bunnebake" (DEFA Kinofilm) Hauptrolle : Felix Günter Meyer
von bis Stück Rolle Regie Casting Director Theater
2019 Biedermann und die Brandstifter Biedermann/Brandstifter H. Götze Neumarkt Theater Zürich
2017 Good People Dotti Peter Kastenmüller Neumarkt Theater Zürich
2015 Die Leiden des jungen Werther Albert Simon Solberg Staatstheater Suttgart
2015 Floh im Ohr Tournel Thomas Dannemann Staatstheater Hannover
2014 Wir sind auch nur ein Volk Live-Hörspiel-Serie nach Jurek Becker Grimm Leonhard Koppelmann Staatsschauspiel Dresden
2013 Galileo Galilei Federzoni Armin Petras Maxim Gorki Theater
2012 Volksfeind Aslaksen Jorinde Dröse Maxim Gorki Theater Berlin
2011 Nora oder ein Puppenheim Henrik Ibsen KROGSTAD Jorinde Dröse Maxim Gorki Theater Berlin
2010 "Die Überflüssigen" - Philipp Löhle Lutz/Chris Dominic Friedel Maxim Gorki Theater Berlin
2009 „Romeo und Julia “ Lorenzo Nuran David Calis Maxim Gorki Theater
2009 "GOMORRA" Roberto, Mariano Peter Kastenmüller Maxim Gorki Theater
2009 "Der Besuch der alten Dame" Journalist, früher Dichter Armin Petras Maxim Gorki Theater
2009 „Teil der Lösung" (UA) Eberhard Seidenhut Peter Kastenmüller schauspielfrankfurt
2009 „Die verlorene Ehre der Katharina Blum “ Dr. Blorna Peter Kastenmüller schauspielfrankfurt
2008 All die toten Albaner auf meinem Surfbrett “ Weinhold Armin Petras Maxim Gorki Theater
2008 „Einer flog über das Kuckucknest“ Dale Harding Jan Jochymski Maxim Gorki Theater
2008 „Der Zwischenstand der Dinge “ Doktor, Sohn Christoph Schlingensief Maxim Gorki Theater
2007 „Zauberberg“ Joachim Ziemßen S. Bachmann Maxim Gorki Theater
2007 „Die fetten Jahre sind vorbei“ Peter Frank Abt Maxim Gorki Theater
2007 „Clavigo“ Carlos Roger Vontobel Maxim Gorki Theater
2007 "Der Fremde" Sintés Sebastian Baumgarten Maxim Gorki Theater
2007 „Mala Zementbaum“ Homer Armin Petras Maxim Gorki Theater
2007 „Maria Magdalena" Leonhard Jorinde Dröse Maxim Gorki Theater
2007 „Tintenherz" Mo Mark Zurmühle Maxim Gorki Theater
2006 „Kinder der Sonne“ Tschepurnoi Peter Kastenmüller Maxim Gorki Theater
2006 „Prinz v.Homburg“ Heinrich Hohenzoller Armin Petras Maxim Gorki Theater
2006 "Breaking the Waves“ Jan Christian Lollike Maxim Gorki Theater
2005 "Abalon" Bruder Peter Kastenmüller schauspielfrankfurt
2005 "Räuber" Franz Peter Kastenmüller schauspielfrankfurt
2005 "In seiner frühen Kindheit ein Garten" Immenfeld Armin Petras schauspielfrankfurt
2005 "Frau vom Meer“ Lyngstrand Armin Petras schauspielfrankfurt
2004 "Käthchen von Heilbronn" Gottfried Armin Petras schauspielfrankfurt
2004 "we are camera" John Peter Kastenmüller schauspielfrankfurt
2004 "Urfaust" Faust Jorinde Dröse schauspielfrankfurt
2004 "Plattform" Gustav Peter Kastenmüller schauspielfrankfurt
2003 "Kabale und Liebe" Ferdinand Mark Zurmühle schauspielfrankfurt
2002 „Lolita“ Ken,Rex,Dick Peter Kastenmüller Schauspiel Hannover
2002 „Suburban Motel“ Michael Armin Petras schaubühne
2000 „Jungfrau v. Orleans” Raimond Armin Petras Staatstheater Kassel
2000 „Ein Sommernachtstraum“ Demetrius Armin Petras Residenztheater München
1999 „Bande“(Schleef) Heinz Armin Petras Leipziger Schauspielhaus
1999 „Richtstatt“ Awdi Volker Metzler Staatsschauspiel Dresden
1999 "Trainspotting" Begbi Volker Metzler Staatsschauspiel Dresden
1999 "Fusion II & III" Hacker Rolf Peter Kahl Junges Theater Göttingen
1998 „Räuber“ Schweizer Armin Petras Schauspiel Hannover
1998 „Urgötz“ Karl Armin Petras Freie Kammerspiele Magdeburg
1998 "Fräulein Julie" Jean Peter Kastenmüller Junges Theater Göttingen
1996 "Baugrube" Safranov Armin Petras Berliner Ensemble
1996 "Räuber" Spiegelberg Michael Funke Kleist Theater F./O.
1996 "Othello" Cassio Michael Funke Kleist Theater F./O.
1995 "Clockwork Orange" Alex Michael Funke Kleist Theater F./O
1994 "Sexual Perversity in Chicago" Danny Shapiro Armin Petras Kleist Theater F./O
1994 "Krieg Böse III" Manager Armin Petras Kleist Theater F./O
1994 "Käthchen von Heilbronn" Graf Wetter v. Strahl Armin Petras Kleist Theater F./O
1993 „Hannibal" Brasidas Regie: Armin Petras Kleist Theater F./O.
1993 "Haus Eden" Dom Rennaissance - Theater
1993 "Penthesilea" Diomedes Rudolf Koloc Kleist Theater F./O
1992 "Held der westlichen Welt" Christopher Mahon Anette Klare Stadttheater Gera
von bis  
HFF Konrad Wolff Potsdam-Babelsberg