Drucken

Kurzinformation

Hannah Rueß
Hannah Rueß
 

Hannah Rueß

Wohnort
München 
Unterkunft
München  
Jahrgang
1949 
Spielalter
58 - 73 Jahre 
Größe
161 cm 
Dialekte/Akzente
D - Bairisch, D - Schwäbisch  
Heimatdialekt
D - Schwäbisch  
Instrumente
Gitarre / guitar, Klavier / piano, Querflöte / flute, Saxophon / saxophone, Schlagzeug / drums  
Gesang
Klassik, Rock  
Sport
Schwimmsport, Tauchen (Geräte)  
Führerschein
A - Motorrad, B - Pkw  
Haarfarbe
rot / red  
Augenfarbe
blau-grau / blue and gray  
ethn. Erscheinungsbild
mitteleuropäisch / Central European  
Staatsangehörigkeit
deutsch  

Kontakt

ZAV Künstlervermittlung München Film/Fernsehen

Kapuzinerstr. 26
80337 München
fon +49(0)89 - 381 707 -10/-12/-13/-17/-19
fax (089) 38 17 07 - 70
zav-muenchen-kv@arbeitsagentur.de
zav.arbeitsagentur.de/nn_459294/kv/Navigation/Film-Fernsehen.html


Mobile Rufnummer Schauspieler:
0176 7601 9045
E-Mail Schauspieler:
h.hutterer@cablemail.de

Detailinformation

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2016 tv60film "Schwarzach 23" Maria Ternbrunner Matthias Tiefenbacher ZDF
2015 Mord in bester Gesellschaft Richterin Lars Montag ARD
2013 "Hubert & Staller" Frau mit Papagei Werner Siebert ARD
2013 "MÜNCHEN 7" LKW Fahrerin Franz Xaver Bogner ARD
2007 Polizeiruf 110 - Mit anderen Augen Lotte Buddy Giovinazzo
2005 Tatort - Nur ein Spiel Bedienung Manuel Siebenmann
2001 Altweibersommer Altenpflegerin Martina Elbert
2000 Tatort - Chaos Hauswirtin Christoph Schertenleib
1999 Streit um Drei: Die Traumreise Hermine Sellmen Heidi Ramlow ZDF
1996 Der König von St. Pauli Nachbarin Dieter Wedel Bavaria
1993 Ärzte Mutter Hausner SWF
1987 Schwarzwaldklinik Motorrad-Double von Gaby Dohm Hans-Jürgen Tögel
1984 Wir U-27 Voitech Jasny
1983 Liebfrauen Dramaturgin
1982 Das Ass der Asse Musiklehrein Gérard Oury
1981 Tatort - Duisburg Ruhrort Frau Losse Hajo Gies ARD
1981 "Wie das Leben so spielt" Taxifahrerin W.F. Henschel
11/06/20 Mord in bester Gesellschaft Richterin Lars Montag ARD
von bis Stück Rolle Regie Theater
1999 WE-PA (Weimar erinnert/Parallel-Aktion) Weimar
1989 1990 Der Dichter und der Schwan Trude/die Dame Veith Relin Torturmtheater, Sommerhausen
1989 Angel City Jörn van Dyck Theater 44, München
1988 1989 Liederabende Zenetti-Bühne, München
1987 Amphitryon Schauspielhaus, Zürich
1986 Geschwister Amme Theater 44, München
1986 Chinesische Komödie AHQ
1985 Im Namen der Rose, Kleist-Projekt Theater "K", München
1984 Der Hausmeister Aston Theater im Zimmer, Hamburg
1984 Troerinnen Chor Ernst Wendt Hamburger Schauspielhaus
1981 AZ-Stern Voices Erin Uta Emmer Modernes Theater
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis  
5 Jahre Musikstudium am Konservatorium in Augsburg
Studium Musikhochschule Berlin
1972 Abschluss Künstlerische Bühnenreife (Orchester)
4 Jahre Schauspielschule an der Hochschule ind Hannover
Lee Strasberg, New York
1977 Diplom für staatlich geprüfte Schauspielerin
 
Besonderes (Auswahl)
ENGAGEMENTS:

1977 bis 1978 Städtische Bühnen Augsburg, Orchester (Querflöte)
1978 Staatstheater Braunschweig, "Die Dame vom Maxim", Rolle: Mme. Sauvarel
1979 bis 1981 Städtische Bühnen Dortmund, Schauspielerin, Musikerin, musikalische Leitung des Kinder- und Jugentheaters, "Sommernachtstraum", Rolle: PUCK
1982 Modernes Theater München, "Voices", Rolle: Erin
1982 Theater am Einlass, München, "Oktobertag", R: Helga Hutterer, Rolle: Catherine
1983 Modernes Theater München, "Thérèse Raquin, Rolle: Camille
1983 Theater Dachauer Strasse München, "Turandot", Rolle: Pantalone

HÖRSPIEL

1981 Mach, dass die Gitarre dein Schiff wird, R: Rolf Grunert, Rolle: Renate Rudow, Bayrischer Rundfunk

SYNCHRON

1988 The Fortunes of war, Rolle: Hure, Bavaria
1988 Alias Smith and Jones, Rollen: Annie und 4. Frau, Bavaria
1989 Claire, Plaza Media
1990 (Lady1), Rue des pirates, der erste Sieg, Bavaria
1990 Sprecherin, FFS


Tingeln mit Rock- und Unterhaltungs-Gala-Bands






1982 München, Modernes Theater "VOICES" von S. Griffin, Rolle Erin: AZ-STERN, tz-Rose