Loading...
... lade ...

Drucken

Kurzinformation

Hannah von Peinen Hannah von Peinen Hannah von Peinen Hannah von Peinen Hannah von Peinen Hannah von Peinen Hannah von Peinen Hannah von Peinen Hannah von Peinen
Hannah von Peinen © Christine Fenzl  Hannah von Peinen © Christine Fenzl  Hannah von Peinen © Christine Fenzl  Hannah von Peinen © Christine Fenzl  Hannah von Peinen © Christine Fenzl  Hannah von Peinen © Christine Fenzl  Hannah von Peinen © Christine Fenzl  Hannah von Peinen © Christine Fenzl  Hannah von Peinen © Christine Fenzl 

Hannah von Peinen

Spielalter
33 - 41 Jahre 
Größe
160 cm 
Haarfarbe
rot / red  
Augenfarbe
blau / blue  
Stimmlage
Sopran / Soprano  
ethn. Erscheinungsbild
mitteleuropäisch / Central European  
Sprache(n)
Englisch (fließend), Italienisch (gut)  
Dialekte/Akzente
D - Badisch  
Tanz
Jazz, Modern  
Gesang
Chanson, Musical  
Führerschein
B - Pkw  
Unterkunft
Berlin / Potsdam, Bremen / Osnabrück, Frankfurt/Main / Rhein-Main, Freiburg / Baden, Hamburg, Köln, Mannheim, München, Stuttgart, Zürich  
Wohnort
Berlin 
Staatsangehörigkeit
deutsch  

Kontakt

ZAV Künstlervermittlung Berlin Film/Fernsehen
Friedrichstr. 39
10969 Berlin
fon +49(0)30 - 55 55 99 68 -30/-32/-34/-43
fax +49(0)30 - 55 55 99 68 39
zav-berlin-kv@arbeitsagentur.de
http://zav.arbeitsagentur.de/nn_459294/kv/Navigation/Film-Fernsehen.html


Homepage:
http://www.hannahvonpeinen.de
Mobile Rufnummer Schauspieler:
0172 637 76 63
E-Mail Schauspieler:
hannahvonpeinen@gmail.com

Detailinformation

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2016 Familie! Claudia Dror Zahavi ZDF
2016 Breaking Bed Grit Lili Zahavi Kurzfilm
2016 Ein ehrenwertes Haus - Rentnercops Petra Brenner Michael Schneider ARD
2015 Remembering White Mutter Josefine Gehring Kurzfilm
2014 Starfighter- sie wollten den Himmel erobern Frau Köhler Miguel Alexandre RTL
2014 Funke Caroline Tanja Egen Dffb
2010 Ereignisse Geigerin Nadine Schwitter Kurzfilm
2009 Slasher der Nacht Greta Mike Lopez Kurzfilm
2006 Aus der Traum Barkeeperin Rolf Schübel Tatort
2004 Kometen Krankenschwester Till Endemann SWR
2001 Das verflixte 17. Jahr Kindergärtnerin Hermine Huntgeburth Arte
2000 1000 Waliser Zoe Marc Helfers Diplomfilm
1999 Das blaue vom Himmel Mädchen Anna Raettig Kurzfilm
1999 Der Schrei Frau Andreas Utta Hochschulfilm
von bis Stück Rolle Regie Theater
2016 Hexenjagd (A. Miller) Ann Putnam Dariusch Yazkhasti Theater Bielefeld
2016 Monypolo Sgt. Katinka Rose Prinzip Gonzo Ballhaus Ost
2015 Am Beispiel der Butter Jenny Robert Teufel Stadttheater Bremerhaven
2015 Spiel des Lebens Gitti Prinzip Gonzo Ballhaus Ost
2015 Zar und Zimmermann Browe Walter Sutcliffe Stadttheater Bremerhaven
2015 Kalif Storch Lusana Kerstin Kusch Hans-Otto Theater Potsdam
2014 Blaubarts Burg A.E. Judith Jörg Behr Theater Freiburg
2014 Spiel des Lebens Gitti Prinzip Gonzo Prinzip Gonzo/ Ballhaus Ost
2013 Nora oder ein Puppenheim Nora Cilli Drexel Nationaltheater Mannheim
2013 Kabale und Liebe Lady Milford Christian Schlüter Theater Bielefeld
2013 Ich konnt das Maul nicht halten Ida zum Berge Matthias Witting Skakespeare und partner/Theater Wolfsburg
2013 Die Gerechten Dora Dariusch Yazkhasti Theater Bielefeld
2012 Käthe Hermann Irmi Daniela Kranz Theater Bielefeld
2012 Jenseits von Eden Cathy Ames Christian Schlüter Theater Bielefeld
2011 Die Schmutzigen Hände Jessica Cilli Drexel Theater Bielefeld
2010 Brassed off Jeanne Michael Heicks Theater Bielefeld
2010 Harry und Sally Sally Henner Kallmeyer Theater Bielefeld
2010 Heinrich der Vierte Doll/ Lady Percy Christian Schlüter Theater Bielefeld
2008 Einsame Menschen Käthe Vockerat Cilli Drexel Nationaltheater Mannheim
2007 Start up Kati Burkhard C. Kosminski Nationaltheater Mannheim
2007 Clavigo Marie Christiane Schneider Nationaltheater Mannheim
2007 Müller fährt Mädchen Gesine Danckwart Nationaltheater Mannheim
2007 Schwarze Minuten Jeanne Burkhard C. Kosminski Nationaltheater Mannheim
2006 Kabale und Liebe Lady Milford Christiane Schneider Nationaltheater Mannheim
2006 Fremde Kämpfe Dagmar Simon Solberg Nationaltheater Mannheim
2006 Wilhelm Tell Berta von Bruneck Thomas Langhoff Nationaltheater Mannheim
2006 Egmont Klara Sebastian Baumgarten Nationaltheater Mannheim
2006 Raststätte oder sie machens Alle Claudia Jens Zimmermann Nationaltheater Mannheim
2006 Medea Medea Christian Hockenbrink Nationaltheater Mannheim
2006 Landors Phantomtod Morella Stephanie Mohr Nationaltheater Mannheim
2005 Schönes Liv Till Weinheimer Nationaltheater Mannheim
2005 Othello Desdemona Jens-Daniel Herzog Nationaltheater Mannheim
2004 Wovon träumst du Mädchen Stephanie Mohr Nationaltheater Mannheim
2004 Dantons Tod Lucile Christoph Roos Nationaltheater Mannheim
2003 Hilletje jans Hilletje Jans Christoph Roos Nationaltheater Mannheim
2003 Die Räuber Amaila KD Schmidt Nationaltheater Mannheim
2002 Isabella von Ägypten Isabella Niklas Helbling Nationaltheater Mannheim
2002 Das Maß der Dinge Evelyn Till Weinheimer Nationaltheater Mannheim
2002 Puntila und sein Knecht Matti Fina Marlon Metzen Nationaltheater Mannheim
2001 Orest Elektra Matthias Kaschig Schauspielhaus Hamburg/ Malersaal
2001 Linie 1 Mädchen Wolfgang Kolneder Gripstheater Berlin
2001 Eins auf die Fresse Lana Rüdiger Wandel Gripstheater Berlin
2000 Sleeping Around Annie K. D. Schmidt Staatsschauspiel Hannover
2000 Torquato Tasso Leonore von Este W. D. Asmus Bundeswettbewerb der Schauspielschulen 2000
2000 Zabawa N J. Konieczny Theater an der Glocksee
1999 Eine wundersame Nacht Die dritte Person J. Konieczny Theater an der Glocksee
1999 Liebestoll May M. Kaschig Theater im Marienbad, Freiburg
1999 The Journey L. Lind Nizza
1998 Magical Garden R. Wilson Orangerie Hannover
1997 Krankheit der Jugend Marie M. Kaschig Theater im Marienbad, Freiburg
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis  
1997 2001 Schauspielausbildung an der Hochschule für Musik und Theater in Hannover












  • Platz 1 Virtuelles Theatertreffen 2015 "Spiel des Lebens", Nachtkritik
  • Nominierung beste Nachwuchsproduktion "Spiel des Lebens", Theaterheute 2014
  • nominiert für den Mülheimer Theaterpreis 2011 mit "Käthe Hermann"
  • eingeladen zu den ATT Berlin mit "Käthe Hermann"
  • Solopreis "Bundeswettbewerb der Schauspielschulen 2000" für Eleonore von Este in "Torquato Tasso"