Hannes Perkmann

Hannes Perkmann
Hannes Perkmann
© Katja Kuhl 

Hannes

Perkmann

Berufsgruppe
Schauspiel  
Spielalter
30 - 45 Jahre 
Größe
179 cm 
Wohnort
Bozen 
Unterkunft
Berlin / Potsdam, Innsbruck, Köln, Wien, Mailand, Rom  
Steuerlicher Wohnsitz
Italien 
Sprache(n)
Englisch (gut), Italienisch (fließend)  
Heimatdialekt
Ö - Tirolerisch  
Stimmlage
Bassbariton / Bass-Baritone  
Instrumente
Blockflöte / recorder  
Gesang
Gesangsausbildung  
Tanz
Standard  
Sport
Bogenschießen, Klettern, Tennis, Tischtennis  
Führerschein
B - PKW  
Besonderes
Sprecher / Erzähler, Synchron  
Haarfarbe
rot-blond / strawberry blond  
Augenfarbe
grün / green  
Statur / Körperbau
schlanke Statur  
Staatsangehörigkeit
italienisch  
aufgewachsen in
Bozen, Südtirol  

Kontakt

Vizard Agency
Evi Bischof
Rheinsberger Straße 23
10435 Berlin
fon +49 30 55 12 35 40
office@vizardagency.com


Agenturprofil:
evi-bischof.com/actors?show=hannes_perkmann
Homepage:
hannesperkmann.jimdo.com
filmmakers-Direktlink:
filmmakers.de/hannes-perkmann
Mobile Rufnummer Schauspieler:
00393927751760
E-Mail Schauspieler:
hperkmann@gmx.net

Vita

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2018 2018 Abbi Fede, SIGMA Film Filippo Giorgio Pasotti SIGMA Film
2018 2018 Crescendo, CCC Filmkunst GmbH Securitybeamter Dror Zahavi Camino Filmverleih GmbH
2017 2018 Urlaub mit Mama, Ard Polizist Florian Froschmayer Ard
2017 2018 Ötzi And The Mistery Of Time Julius Gabriele Pignotta One More/ RAI
2016 Radegund Soldat Terrence Malick
2015 2016 Die Einsiedler Gruber Ronny Trocker Zischlermann / Golden Girls
2014 2015 Vals Peter Anita Lackenberger Produktion West
von bis  
2003 2006 Konservatorium der Stadt Wien für Musik, Tanz und Schauspiel (Österreich) | Schauspielstudium

2018 "Ötzi And The Mystery Of Time" Giffoni Film Festival, Elements +6

2017 "Die Einsiedler", Preis der Filmkritik Filmfest Saas Fee

2017 "Die Einsiedler", Nominierung Filmfest Bozen
2017 "Die Einsiedler", Fünf Seen Filmpreis
2016 "Die Einsiedler", Nominierung 'Orizzonti' Filmfestspiele Venedig
2015 "Vals", Nominierung, Montreal World Film Festival - First Films Competition