Drucken

Kurzinformation

Hartmut Becker
Hartmut Becker
© free; by Bjoern Kommerell 

Hartmut Becker

Wohnort
Berlin 
Spielalter
60 - 70 Jahre 
Größe
188 cm 
Sprache(n)
Englisch (fließend), Französisch (Grundkenntnisse), Italienisch (Grundkenntnisse)  
Heimatdialekt
D - Berlinerisch  
Stimmlage
Bariton / Baritone  
Instrumente
Saxophon / saxophone  
Gesang
Musical  
Sport
Bühnenfechten, Fechten, Golf, Reiten, Ski Alpin  
Führerschein
A - Motorrad, B - Pkw, Motorboot, Segelschein  
Besonderes
Gesang, Singer-Songwriter  
Haarfarbe
graumeliert / salt-and-pepper  
Augenfarbe
blau / blue  
ethn. Erscheinungsbild
mitteleuropäisch / Central European  
Staatsangehörigkeit
deutsch  

Kontakt

Goldbaum Management
Chun Mei Tan
Goltzstr. 39
10781 Berlin
fon +49 30 219 699 08
fax +49 30 219 699 07
info@goldbaum-management.de
goldbaum-management.de
Mobil: +49 170 54 20 390


Agenturprofil:
goldbaum-management.de
Homepage:
hartmutbecker.com

Detailinformation

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2016 2016 DIE SPEZIALISTEN: MISS MAI 1988 Big Toni Nicolai Rohde ZDF
2015 2015 DR. KLEIN: FAMILIENBANDE Benno Schneider Käthe Niemeyer ZDF
2014 2014 VERFEHLUNG Kardinal Schöller Gerd Schneider Penrose Film
2013 2013 PAARE Mann in Fall 10 Johann Buchholz Arte
2012 2012 PRUDENCE UND MALWIN Malwin Annegret Braun Medienakademie
2011 2011 TATORT: DER WEG INS PARADIES Marschall Lars Becker ARD
2010 2010 NACHTSCHICHT: EIN MORD ZUVIEL Fritz Brühl Lars Becker ARD
2009 2009 HEIMAT ZU VERKAUFEN Kant Karl Kases ORF
2008 2008 DIE GABE (KURZFILM) Professor Dennis Kacs Bauhaus-Universität Weimar
2007 2007 AUS LIEBE UND LEIDENSCHAFT James Milton Karl Kases ZDF
2007 2007 DER KRIMINALIST: UNTER FREUNDEN Fred Zanetti Torsten C. Fischer ZDF
2005 2006 EINE LIEBE AM GARDASEE Franco Leone Karl Kases ZDF
2005 2005 CRAZY PARTNERS von Weitersdorf Dominic Müller Pro Sieben
2005 2005 MONTAG KOMMEN DIE FENSTER Buchner sen. Ulrich Köhler ÖFilmproduktion
2005 2005 SOKO LEIPZIG: MADE IN CHINA Shaw Sebastian Vigg ZDF
2005 2005 TRAUMSCHIFF: MYANMAR Hans Berger Michael Steinke ZDF
2004 2004 DER FERIENARZT IN DER PROVENCE Markus Karsten Wichniarz ZDF
2004 2004 DIE UNVERGESSENEN Goran David Dietl rbb
2003 2003 SCHEIDUNGSOPFER MANN Benthaus Stefan Krohmer ZDF
2003 2003 EIN STARKES TEAM: SICHERHEITSSTUFE 1 Rainer Haberland Peter Fratzscher ZDF
2002 2002 TAUSCHE FIRMA GEGEN HAUSHALT Walter Ricken Karin Müller ZDF
2001 2001 ALARM FÜR COBRA 11: VERRATEN UND VERKAUFT Dr. Krüger Sebastian Vigg RTL
2001 2001 WELCHER MANN SAGT SCHON DIE WAHRHEIT Dr. Diederhoff Donald Kraemer sat.1
2000 2000 DOPPELTER EINSATZ: BRUDERHERZ Möckel Uwe Frießner RTL
2000 2000 DER LETZTE ZEUGE: 3 JAHRE UND 1 NACHT Prof. Ohnlaut Bernhard Stephan ZDF
1999 1999 THE WAITING TIME Dieter Krause Stuart Orme ITV London, GB
1998 1998 SCHLOSSHOTEL ORTH: DER MÄRCHENPRINZ Graf von Altenberg Claus P. Witt ZDF
1997 1997 ROSA ROTH: DIE STIMME Roger Wienand Carlo Rola ZDF
1996 1996 LADY MAYERHOFER: DAS MÄDCHEN MIT DER PUPPE Röder Rolf Liccini SAT1
1995 1995 EIN FALL FÜR ZWEI: DER KÖDER Jochen Scherbach Rolf Liccini ZDF
1995 1995 SKO 5113: DER KELTENDOLCH Daniel Herz Thomas Nikel ZDF
1995 1995 ZWEI BRÜDER: DIE LANGE NACHT Eberhard Grunewald Michael Braun ZDF
1994 1996 DR. STEFAN FRANK Ulrich Waldner u.a. Hans-Jürgen Tögel RTL
1994 1994 GEZEITEN DER LIEBE Harald Hinrichs Klaus Gendries ZDF
1993 1993 STADTINDIANER: DER LEIBWÄCHTER Georg Bruckner Peter Fratzscher ZDF
1993 1993 DER KÖNIG: DIE SÜNDEN DER VÄTER Janke Rainer Wolffhardt sat.1
1993 1993 WOLFFS REVIER: REIFENPANNE Gerhard Balser Peter Fratzscher
1993 1993 LUTZ & HARDY: Pilot Dr. Klamm Tomas Erhart ZDF
1992 1992 AIR ALBATROS Bezzel Eberhard Itzenplitz u.a. ARD
1991 1991 REQUIEM PER VOCE E PIANOFORTE Rusty Tomaso Sherman RAI 2
1991 1991 VERA VESSKAMP: Folge 19/20 Christian Borchers Peter Fratzscher ARD
1991 1991 BLANK MEIER JENSEN: TROJANISCHE PFERDE Joachim Bittner Peter Fratzscher
1990 1990 GAVRE PRINCIP-HIMMEL UNTER STEINEN Moritz Peter Patzak Neu Studio Film
1990 1990 YOUNG CATHERINE Christian v. Sachsen-Anhalt Michael Anderson Turner TV (USA / GB)
1990 1990 SANKT PETRI-SCHNEE Fürst Praxatin Peter Patzak OR/ ZDF
1990 1990 UNSER LEHRER DR. SPECHT: Pilot Lothar Pösel Werner Masten ZDF
1990 1990 SOKO 5113: DER ALTE SCHATTEN Kurt Liebold Thomas Nikel ZDF
1989 1989 TRIUMPH OF THE SPIRIT Rauscher Robert M. Young Inter-Ocean Film
1989 1989 THE FREE FRENCHMEN Lutz Jim Goddard ITV-London/ France2
1988 1988 IL DECIMO CLANDESTINO Orazio Lina Wertmüller Video 80/ RAI 2
1988 1988 A QUIET CONSPIRACY Niels Jost John Gorrie Channel 4
1988 1988 DER FAHNDER: COME BACK Gordon Werner Masten ARD
1988 1988 JACK CLEMENTI: POLIZZA INFERNO Merk Maurizio Ponzi RAI 2
1987 1987 LIEBLING KREUZBERG: EIGENES GELD Plaumann Werner Masten ARD
1986 1986 ESCAPE FROM SOBIBOR Gustav Wagner Jack Gold CNN (USA)
1985 1985 JENNYS WAR Karl Koenig Stephen Gethers Turner TV (GB)
1984 1984 DER FAHNDER: 3 BUBEN MIT DAME Hartwig Werner Masten ARD
1983 1983 UND MACHT SIE EUCH UNTERTAN Sven Kaspar Frank Guthke ZDF
1982 1982 DIE ZWEITE FRAU Hofprediger Herbert Ballmann ZDF
1981 1981 TATORT: TRIMMEL UND ISOLDE Borhüter Peter Weck ARD
1980 1980 FORGIVE OUR FOOLISH WAYS Wolf Christopher King BBC London
1980 1980 KONZERT IM 7. STOCK N.N. Klaus Dexel ARD
1980 1980 DEFEKTE Naumann Diethart Klante ARD
1979 1979 DER LEBENDE LEICHNAM Karenin Otto Schenk ARD
1979 1979 SONNTAGSKINDER Konradi Michael Verhoeven Sentana Film/ ARD
1978 1978 GUTENBACH 1982 Wolfgang Stein Michael Verhoeven ARD
1977 1977 JAUCHE UND LEVKOJEN Blaskorken Günter Gräwert ARD
1976 1976 AUDIENZ Vanek Frank Guthke ZDF
1976 1976 A BRIDGE TOO FAR German Sentry Richard Attenborough Levine Films USA
1975 1975 BIER UND SPIELE Jupp Krüger Michael Verhoeven ARD
1975 1975 MITGIFT Dr. Sanders Michael Verhoeven Sentana Film
1974 1974 JOHN RALLING John Ralling Erich Neureuther ZDF
1973 1973 ALS MUTTER STREIKTE Gabriel Gillhoff Eberhard Schröder Seitz-Terra Film
1973 1973 DERRICK: MITTERNACHTSBUS Erich Holler Theodor Grädler ZDF
1971 1971 WER IM GLASHAUS LIEBT... DER GRABEN Igor Michael Verhoeven Sentana Film
1971 1971 DER SCHWARZE GRAF Delgaut Hellmuth Matiasek ARD
1971 1971 DER SIEGER VON TAMBO Fohlenreiter Dietrich Haugk ZDF
1970 1970 DER KOMMISSAR: DER MOORMÖRDER Ullrich Strobel Wolfgang Becker ZDF
1970 1970 STRANDKÖRBE Nr. 13 Michael Verhoeven Sentana Film
1970 1970 O.K. Clark Michael Verhoeven Rob Houwer-Film
1968 1968 STAATSEXAMEN Frolow Hellmuth Matiaseku ARD
von bis Stück Rolle Regie Theater
2010 2010 ROSE UND WALSH Walsh Rüdiger Henschel Komödie Düsseldorf
2001 2001 GUSTAVE IST NICHT MODERN Gustave Leo Stern stükke Theater Berlin
1986 1986 GASLICHT Manningham Rolf Becker/ Hartmut Becker Renaissantheater Berlin
1984 1984 DER KAUFMANN VON VENEDIG Bassanio Alfred Kirchner Residenztheater München
1983 1984 THEATERBLUT/ STAGE STRUCK Robert Simon Christian Wölffer Theater am Kurfürstendamm Berlin
1983 1983 MINNA VON BARNHELM Tellheim Kai Braak Theatergastspiele Kempf
1981 1982 DIE KATZE AUF DEM HEIßEN BLECHDACH Brick Helmuth Polixa Schillertheater Berlin
1980 1980 WIE ES EUCH GEFÄLLT Oliver Otto Schenk Salzburger Festspiele
1972 1976 ROMEO UND JULIA u.a. Mercutio u.a. Otto Schenk u.a. Bayerisches Staatsschauspiel München
1971 1971 EVOL Evol K. Schwarz Theater i.d. Josefstadt Wien
1970 1970 HALBDEUTSCH Boler Karl Paryla Münchner Kammerspiele
1968 1970 HOFMEISTER u.a. Hofmeister u.a. Erwin Bigus u.a. Theater Bielefeld
1966 1968 TANGO u.a. Artur u.a. Achim Benning u.a. Staatstheater Braunschweig
1965 1966 KABALE UND LIEBE u.a. Ferdinand u.a. N.N. u.a. Theater Kiel
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis  
1961 1962 UFA Nachwuchsstudio Berlin (Else Bongers)
1959 1962 Studium Theaterwissenschaft, Germanistik, Philosophie (FU Berlin)
 
Besonderes (Auswahl)
Performances (Lesung mit Musik) u.a.:
BRECHTS MEETS CLASSIC (mit der Pianistin Evelyn Ulex);
LOVE LYRIC MEETS SOUND OF STRINGS (mit der Violinistin Eva-Christina Schönweiß u. dem Cellisten Wayne Foster-Smith);
FOOL ON THE HILL (mit der Sopranistin Cassandra Hoffman und der Pianistin Mauren Malis);
GERMAN POETS & MUSICIANS ON THE ROAD (mit Pianistin Evelyn Ulex);
LOVE ME, HATE ME - JAZZ MEETS POETRY (mit Pianist Stefan Schultze und Saxophonist Peter Ehwald)






BESTER NACHWUCHSSCHAUSPIELER DES JAHRES (Zeitschrift "Theater heute")
BESTE SCHAUSPIELERLEISTUNG DES MONATS (AZ-Stern, Münchner Abendzeitung für Mercutio in "Romeo und Julia")
BESTE DARSTELLUNG DES MONATS (tz-Rose, TZ München für Warwick in "Die Heilige Johanna")
NOMINATION EMMY AWARD (für Gustav Wagner in "Escape from Sobibor")