Heike Makatsch

Heike Makatsch
Heike Makatsch
© Christian Schoppe 

Heike

Makatsch

Berufsgruppe
Schauspiel  
Spielalter
39 - 49 Jahre 
Größe
169 cm 
Wohnort
Berlin 
Unterkunft
Berlin / Potsdam  
Sprache(n)
Deutsch, Englisch (fließend), Französisch (Grundkenntnisse)  
Besonderes
Gesang, Sprecher / Erzähler, Synchron  
Haarfarbe
blond / blonde  
Augenfarbe
blau / blue  
Staatsangehörigkeit
deutsch  

Kontakt

Wasted Management
Sibylle Breitbach
Dieffenbachstrasse 33
10967 Berlin
fon +49(0)30 - 375 8000 5
fax +49(0)30 - 375 8000 6
wasted.mgmt@tma-mv.net


Vita

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2018 ICH WAR NOCH NIEMALS IN NEW YORK Hauptrolle Philipp Stölzl
2017 TATORT - ZEIT DER FRÖSCHE Hauptrolle Markus Imboden ARD / SWR
2017 DAS SCHÖNSTE MÄDCHEN DER WELT Aron Lehmann Kino
2017 BENJAMIN BLÜMCHEN - DER FILM Tim Trachte Kino
2016 DAS PUBERTIER - DER FILM Leander Haußmann Kino
2016 FREMDE TOCHTER Stephan Lacant Kino
2016 SPEECHLESS Robin Polak Kurzfilm
2015 TATORT - FÜNF MINUTEN HIMMEL Katrin Gebbe
2015 RICO, OSKAR UND DER DIEBSTAHLSTEIN Neele Leana Vollmar Kino
2014 ZWEIMAL ZWEITES LEBEN Claudia Prietzel und Peter Henning ZDF
2014 ALLES IST LIEBE Markus Goller Kino
2013 ABOUT A GIRL Mark Monheim Kino
2013 THE BOOK THIEF Brian Percival Kino
2013 SEIN LETZTES RENNEN Kilian Riedhof Kino
2013 WIR MACHEN DURCH BIS MORGEN FRÜH Lars Becker ZDF
2012 HUCK FINN Hermine Huntgeburth Kino
2012 HAPLESS HEART Alexandra Billington Kino
2012 DIE HEIMKEHR Jo Baier ARD, BR
2012 SECHZEHNEICHEN Hendrik Handloegten HR
2011 TOM SAWYER Hermine Huntgeburth Kino
2009 HILDE Kai Wessel Kino
2009 DIE TÜR Anno Saul Kino
2009 DR. HOPE - EINE FRAU GIBT NICHT AUF Martin Enlen ZDF
2008 SCHADE UM DAS SCHÖNE GELD Lars Becker ZDF
2007 MRS. RATCLIFFE'S REVOLUTION Billie Eltringham Kino
2006 SCHWESTERHERZ Ed Herzog Kino
2006 HUI BUH - DAS SCHLOSSGESPENST Sebastian Niemann Kino
2005 ALMOST HEAVEN Ed Herzog Kino
2005 KEINE LIEDER ÜBER LIEBE Lars Kraume Kino
2005 MARGARETE STEIFF Xaver Schwarzenberger SWR, ORF, BR, Arte
2003 TATSÄCHLICH LIEBE Richard Curtis Kino
2003 ANATOMIE II Stefan Ruzowitzky Kino
2003 DAS WUNDER VON LENGEDE Kaspar Heidelbach Sat 1
2002 NACKT Doris Dörrie Kino
2002 RESIDENT EVIL Paul Anderson Kino
2002 DIE AFFÄRE SEMMELING Dieter Wedel ZDF
2001 LATE NIGHT SHOPPING Saul Metzstein Kino
2000 THE ANNOUNCEMENT Troy Miller Kino
2000 GRIPSHOLM Xavier Koller Kino
2000 MUSEUM OF MEMORIES John Mabury BBC
2000 LONGITUDE Charles Sturride BBC
1999 DIE HÄUPTER MEINER LIEBE Hans-Günther Bücking Kino
1999 AIMÉE UND JAGUAR Max Färberböck Kino
1999 GELBE VOM EI Lars Becker ZDF
1998 LIEBE DEINE NÄCHSTE Detlev Buck Kino
1998 BIN ICH SCHÖN? Doris Dörrie Kino
1997 OBSESSION Peter Sehr Kino
1996 MÄNNERPENSION Detlev Buck Kino
von bis Stück Rolle Regie Theater
2014 TAG DER WEISSEN BLUM Stephan Kimmig Deutsches Theater Berlin (Autorentage)
2012 2013 KRIEG UND FRIEDEN Sebastian Hartmann Centraltheater Leipzig, Ruhrfestspiele Recklinghau
2012 MEIN FAUST Sebastian Hartmann Centraltheater Leipzig
2010 PARIS, TEXAS Sebastian Hartmann Centraltheater Leipzig
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
2018 PETER HASE Flopsi Will Gluck
2016 DAS DSCHUNGELBUCH Raksha Jon Favreau

2014  Young Audience Award für ABOUT A GIRL


2012 Hessischer Filmpreis Nominierung für SECHZEHNEICHEN


2006 Emmy Nominierung für MARGARETE STEIFF

2006 Bambi für MARGARETE STEIFF

2006 Bayrischer Fernsehpreis für MARGARETE STEIFF

2004 Bayrischer Fernsehpreis für DAS WUNDER VON LENGEDE

2004 Grimme Preis für DAS WUNDER VON LENGEDE

2004 Goldene Kamera für DAS WUNDER VON LENGEDE

2003 Bambi für DAS WUNDER VON LENGEDE 

2002 Goldene Kamera für DIE AFFÄRE SEMMELING

2001 Shooting Star 2001 (Auszeichnung der European Film Promotion)

2000 Deutscher Videopreis 2000

1998 Prix d'interprétation féminine (Internationales Festival du film d'amour paimpol) für OBSESSION

1996 Bayrischer Filmpreis für MÄNNERPENSION

1996 Bambi für MÄNNERPENSION

1995 VIVA-Comet

1995 Telestar