Info

Ilona Christina Schulz

Ilona Christina Schulz
Ilona Christina Schulz
© Kunz 

Ilona Christina

Schulz

Berufsgruppe
Schauspiel
Spielalter
49 - 61 Jahre  
Größe
168 cm
Wohnort
Freinsheim (Mannheim)
Unterkunft
Berlin / Potsdam | Frankfurt/Main / Rhein-Main | Hamburg | Köln | München | Stuttgart
Sprache(n)
Deutsch | Englisch | Französisch
Dialekte/Akzente
D - Badisch | D - Berlinerisch | D - Pfälzisch
Stimmlage
Mezzosopran
Instrumente
Gitarre | Klavier | Querflöte
Gesang
Chanson
Tanz
Showdance | Standard
Sport
Fechten | Reiten | Ski Alpin | Windsurfen | Yoga
Führerschein
B - PKW
Besonderes
Dirigieren | Kabarett | Kleinkunst | Moderation | Unterhaltungskunst
Haarfarbe
blond
Augenfarbe
blau
Statur / Körperbau
athletisch-sportliche Statur
Staatsangehörigkeit
Deutschland

Kontakt

c/o filmmakers

auf Anfrage
Ebertplatz 21
50668 Köln
fon +49-(0)221-167 91 .0
fax +49-(0)221-167 91 .26
service@filmmakers.de


filmmakers-Direktlink:
filmmakers.de/ilona.christina-schulz

Vita

von bis Produktion Rolle Regie Casting Director Sender
2013 Tatort Nicolai Rohde ARD / WDR
2008 Alles was zählt Jörg Mielich RTL
2005 Ein Fall für B.A.R.Z. Jörg Mielich SWR
2005 Wer entführt meine Frau Marco Seraffini ZDF
2005 Ein Fall für Zwei Martin Gies ZDF
2005 Bloch Rene Heisig SWR
2004 Tausche Kind gegen Kariere Michael Rowitz ZDF
2003 Der Wald vor lauter Bäumen Maren Ade Kino
2003 Für immer im Herzen Miguel Alexandre ZDF
2003 Tatort Martin Eigler ARD / SWR
2002 Süße Heimat Erwin Keusch ZDF
2002 Ein Fall für Zwei Rolf Liccini ZDF
2001 Ein Fall für Zwei Erich Neureuther ZDF
2001 Tatort Niki Stein ARD / HR
2001 Tatort Nina Grosse ARD / SWR
2001 Hand in Hand Maria Camoglio HR
1999 Tatort Ulrich Stark SWR
1998 Die Zwei Beiden vom Fach Peter Torwart ZDF
1998 Kinder vom Alstertal Monika Zinnenberg Televersal
1998 Verbotene Liebe Fritz Fisch Grundy Ufa
1997 Die Fallers Sebastian Monk SWR
1997 Mein Kind muss leben Diethard Klante SWR
1994 Talking with Laurie Peer Damminger Theater Montage Ludwigshafen
1994 Der Mond scheint auch für Untermieter Peter Vogel Phönix Film
1992 Blank Meier Jensen Peter Fratscher WDR
1990 Sterne des Südens Berengar Pfahl ARD / SWR
1990 Rolle Vorwärts Michael Pfleghar WDR
von bis Stück Rolle Regie Casting Director Theater
2017 Die Präsidentinnen Grete Charles Müller Theatre Esch/Luxembourg
2017 Heimat ist kein Ort Else Marion Poppenborg Nationaltheater Luxembourg
2016 Piaf Marlene Dietrich Ulf Dietrich Altes Schauspielhaus Stuttgart
2015 Die Präsidentinnen Grete Charles Müller Theatre Esch/Luxembourg
2014 Zwei Frauen Ana Martin Risse Zimmertheater Speyer
2013 Kaspar Häuser Meer Barbara Marion Poppenborg Junges Staatstheater Berlin
2012 Kaspar Häuser Meer Barbara Marion Poppenborg Theatre Esch/Luxembourg
2012 Der letzte Husten Gudrun Ellen Schulz Stalburgtheater Frankfurt
2012 Meine liebe Cosima Cosima Wagner Wolfgang Quetes Städtische Bühnen Münster
2011 Die Dreigroschenoper Jenny Andre Wittlich Schlossfestspiele Zwingenberg
2011 Mozartkugeln Direktorin Eberhard Streul Musikbühne Mannheim
2010 Lametta Rosi Jochen Nötzelmann Volksbühne Frankfurt
2009 Frau ohne Schatten Amme Hans Richter Oper Frankfurt
2008 Die Perser Chorführerin Claudia Bosse Staatstheater Braunschweig
2007 Emilia Galotti Claudia Lisa Nielebock Nationaltheater Mannheim
2006 Volksvernichtung Frau Kovacic Franz Burkhard Theatre Esch/Luxembourg
2005 Nettis Nacht Oma Blau Jaspar Brandis Staatstheater Karlsruhe
2005 Das Mädchen das Uwe Seele sein musste Wally Vilmar Bieri Kulturnetz Mannheim
2005 Business Affairs Rose Harris Stefan Zimmermann Komödie Frankfurt
2003 Glaube Liebe Hoffnung Arbeiterfrau Wolfgang Maria Bauer Stadttheater Heidelberg
2002 Orpheus in der Unterwelt Eurydike Wolfgang Quetes Pfalztheater Kaiserslautern
2001 Mama Renate Wolfgang Marschall Pfalztheater Kaiserslautern
2001 Der Freischütz Samuel Susanne Frey Schloßfestsiele Zwingenberg
2001 Im weißen Rössl Klärchen Guido Rumstadt Schloßfestspiele Zwingenberg
2000 Der Raub der Sambierinnen Marianne Reinhard Karow Pfalztheater Kaiserslautern
2000 Die Präsidentinnen Grete Kirstin Borchert Nationaltheater Mannheim
1999 Die Blume von Hawaii Bessi Thilo Roggenreiter Nationaltheater Mannheim
1998 Mirandolina Mirandolina Lothar Trautmann Staatstheater Karlsruhe
1997 Lysistrata Myrrhinne Fritz-Dieter Gerhards Schloßfestsiele Ettlingen
1996 Das Himmelbett Agnes Reginald Sehoff Theater Frankenthal
1995 Cocoflanell Sängerin Ilona C. Schulz Nationaltheater Mannheim
1992 Iphigenie in Aulis Chorführerin Hans Ulrich Becker Nationaltheater Mannheim
1991 Wendels Heimat Sonja Barbara Esser Stadttheater Konstanz
1990 Wassa Schelesnowa Rachel Wolfgang Dehler Landestheater Detmold
1990 Heute Abend Lola Blau Lola Blau Hans Wenke Landestheater Detmold
1989 Puntila und sein Knecht Matti Eva Ulf Reiher Landestheater Detmold
1989 Der Snob Marianne Ulli Holle Landestheater Detmold
1988 Die Räuber Amalia Ulf Reiher Landestheater Detmold
1988 Cabaret Sally Bowles Ulf Reiher Landestheater Detmold
1988 Rocky Horror Show Janet Anna Vaughan Berliner Kammerspiele
von bis Titel Rolle Regie Casting Director Kommentar
2009 Opel Werbung Chefin Gerd Schneider emenes
von bis  
1981 1986 Staatliche Hochschule für Musik Mannheim / Gesangstudium
1985 1988 Staatliche Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart / Schauspielstudium
 
Besonderes (Auswahl)
Schauspielkurse bei Susan Batson, Actors Studio NY
Tanzworkshops bei Buenaventura Braunstein/Köln
Diplomyogalehrerin, 4-jährige Ausbildung in Hatha Yoga, Kundalini Yoga, Hormon Yoga, Yogatherapie

1987  Preisträgerin beim Bundeswettbewerb Gesang / Musical, Sonderpreis

1989  Preisträgerin beim Bundeswettbewerb Gesang / Chanson, 2. Preis

1989  Kulturpreis des Landesverbands Lippe im Fach Schauspiel