Info

Ines Schiller

Ines Schiller
Ines Schiller
© Volker Schmidt 

Ines

Schiller

Berufsgruppe
Schauspiel  
Spielalter
27 - 37 Jahre  
Größe
168 cm 
Wohnort
Berlin, Linz 
Unterkunft
Berlin / Potsdam, Frankfurt/Main / Rhein-Main, Hamburg, Köln, München, Wien  
Steuerlicher Wohnsitz
Österreich 
Sprache(n)
Deutsch, Englisch(fließend), Spanisch(gut)  
Heimatdialekt
Ö - Österreichisch  
Dialekte
D - Bairisch, D - Berlinerisch, D - Ruhrdeutsch, Ö - Österreichisch  
Stimmlage
Sopran  
Instrumente
Violoncello  
Gesang
Chanson, Rock  
Tanz
Ausdruckstanz, Bewegungstanz, Breakdance, Bühnentanz, Disco  
Sport
Bogenschießen, Boxen, Fechten, Jonglieren, Reiten  
Führerschein
A - Motorrad, B - PKW  
Haarfarbe
dunkelblond  
Augenfarbe
blau  
Statur / Körperbau
athletisch-sportliche Statur  
Staatsangehörigkeit
österreichisch  
aufgewachsen in
Linz  

Kontakt

Ulf Ilgmann - Agentur & Management für Schauspieler


Isardamm 16 c
82538 Geretsried / München
fon +49(0)8171 - 96 26 3
fax +49(0)8171 - 96 26 5
office@ilgmann-management.de


filmmakers-Direktlink:
filmmakers.de/ines-schiller

Vita

von bis Produktion Rolle Regie Casting Director Sender
2018 SEHN.SUCHT Alex Martina Hechenberger
2017 ZWEI SCHWESTERN Marie Denis Djodrik Filmakademie Wien
2017 SCHNELL ERMITTELT Ulli Fiebiger Michi Riebl ORF Serie
2017 KATO Jasmin Julius Wiege Spielfilm MDR
2014 KEEP ME IN MIND Botin Christina Friedrich Dokumentation
2011 SOKO KITZBÜHEL - VIERERBANDE Gerald Liegel ORF/ZDF / Serie / Beo-Film
2011 KID NAP Volker Schmidt Kurzfilm Vienna Shorts
2006 WHATS THE NAME OF THE PLATZ Victor Alimpiev Biennale
2006 SCHWARZWEISS Birgit Tancredi Volpert Crossing Europe Fimfestival
2006 LILO Robert Passini Crossing Europe Filmfestival
von bis Stück Rolle Regie Casting Director Theater
2019 EINSAME MENSCHEN Anna Mahr Christoph Diem Kammerspiele Linz
2019 ARTURO UI Dockdaisy, Betty Dullfeed Stephan Suschke Schauspielhaus Linz
2019 KASIMIR UND KAROLINE Erna Susanne Lietzow Schauspielhaus Linz
2018 DIE VERFOLGUNG UND ERMORDUNG VON JEAN PAUL MARAT Columier Katrin Plötner Schauspielhaus Linz
2018 METROPOLINZ(UA) Iris Göthe Ruth Messing Studio Linz
2018 TITUS ANDRONICUS Tamora Stephan Suschke Schauspielhaus Linz
2018 DAS LICHT IM KASTEN (ELFRIEDE JELINEK) Elfriede Jelinek Katka Schrodt Kammerspiele Linz
2017 DAS LEBEN DES GALILEI Kuratorin Kathrin Plöttner Schauspielhaus Linz
2017 ANTIGONE (Sophokles) Ismene Stephan Suschke Schauspielhaus Linz
2017 DAS GOLDENE VLIES (F. GRILLPARZER) Medea Susanne Lietzow Schauspielhaus Linz
2016 DER WIDERSPENSTIGEN ZÄHMUNG (W. SHAKESPEARE) Katharina Markus Völlenklee Tiroler Volksschauspiele Telfs
2016 NIEMAND Kellnerin, Backfisch Peter Wittenberg Kammerspiele Linz
2016 JÄGERSTÄTTER (F. MITTERER) Franziska Markus Völlenklee Kammerspiele Linz
2015 GÖTZ VON BERLICHINGEN (J.W. V. GOETHE) Elisabeth André Bücker Anhaltisches Theater Dessau
2015 DER AUFTRAG (H. MÜLLER) Frau Mizgin Bilmen Schauspiel Frankfurt
2014 DER WEISSE WOLF (L. KITTSTEIN / UA) Janine Christoph Mehler Schauspiel Frankfurt
2014 ERSTER EUROPÄISCHER MAUERFALL - DIE VERWUNDETEN ( ZENTRUM FÜR POLITISCHE SCHÖNHEIT) Cesy Leonard Maxim Gorki Theater Berlin
2014 DER GESTIEFELTE KATER(P. Raffalt nach Brüder Grimm) Prinzessin Peter Raffalt Wuppertaler Bühnen
2013 DIE RÄUBER (F. SCHILLER) Amalia Niklas Ritter Theater Bonn
2013 DAS ERDBEBEN IN CHILI (NACH H. V. KLEIST) Maria Viktoria Linke Landestheater Tübingen
2012 ROSENKRIEGE (W. SHAKESPEARE IN EINER FASS. V. V. SCHMIDT) Königin Margareta Volker Schmidt Theater Phönix Linz
2012 LEBEN DES GALILEI (B. BRECHT) Andrea Sarti Niklas Ritter Theater Bonn, Theater Duisburg
2011 HEDDA GABLER (H. IBSEN) Frau Elvstedt Volker Schmidt Theater St.Gallen
2011 DIE KONTRAKTE DES KAUFMANNS (E. JELINEK) eine der Frauen Thorleifur Örn Arnarsson Theater St.Gallen
2011 DON KARLOS (F. SCHILLER) Eboli Georg Schmiedleitner Nationaltheater Mannheim
2010 GESPRÄCH MIT ASTRONAUTEN(F. ZELLER) Irina Burkhard C. Kosminski Nationaltheater Mannheim
2009 NATHAN DER WEISE (G. E. LESSING) Recha André Bücker Anhaltisches Theater Dessau
2009 DIE FAMILIE SCHROFFENSTEIN (H. V. KLEIST) Agnes Christian Weise Anhaltisches Theater Dessau
2009 DES TEUFELS GENERAL (C. ZUCKMAYER) Waltraut von Mohrungen Wolf Bunge Anhaltisches Theater Dessau
2009 CARMEN KITTEL (G. SEIDEL) Carmen Kittel Niklas Ritter Anhaltisches Theater Dessau
2009 WAFFENWETTER (D. DATH) Claudia Starik André Bücker Nationaltheater Mannheim
2008 DIE NACHT VON WEGEN ANGST (C. GALEA) VonwegenAngst Katka Schroth Thalia Theater Halle
2008 DIE TERRORISTEN (S. RÜCKER · M. BAUM NACH F. SCHILLER DIE RÄUBER) Kosinsky Marc Baum Stadttheater Esch-Sur-Alzette
2008 FEUCHTGEBIETE (CH. ROCHE) Helen Memel Christina Friedrich Neues Theater Halle
2008 RAUB DER SABINERINNEN (F. & P. SCHÖNTHAN ÜBERARB. C. GOETZ) Paula Herbert Fritsch Neues Theater Halle
2007 NOCTURNAL (NACH BEAUMARCHAIS) Gräfin Christina Friedrich Landestheater Linz
2007 LILIOM (F. MOLNAR) Julie Christine Eder Volkstheater München
2006 DER LEBKUCHENMANN (D. WOOD) Fräulein Pfeffer Axel Heil Landestheater Linz
2003 20 MINUTEN STILLE (NACH Ö. V. HORVATH GLAUBE, LIEBE, HOFFNUNG) Elisabeth Christine Eder Institut für Musik, Theaterregie und Film Uni Hamb
von bis  
2014 Meisterklasse UTE, Schauspiel mit Viktor Bodó, Porto
2008 2012 Kunstuniversität Linz, Zeitbasierte Medien, Magister
2004 2008 Anton Bruckner Universität Linz, Diplom mit Auszeichnung
2004 2008 Anton Bruckner Universität, Diplom mit Auszeichnung

 Theaterfestivals

2011: eingeladen zu den Autorentheatertagen am Deutschen eater Berlin mit „Carmen Kittel“ von Georg Seidel, Regie:Niklas Ritter

2012 eingeladen mit „Gespräche über Astronauten“von Felizia Zeller zu den Mühlheimer eatertagen Regie Burkhard C.Kosminski

Preise und Auszeichnung

2009 und 2010 nominiert sie Theater heute für die Auswahl der besten deutschen Nachwuchsschauspielerinnen

Einladungen zum Ausstellungsprojekt „sans serif“ im Rahmen der Biennale in Havanna.Zum Heimat lmfestival in Freistadt im Mühlviertel in Oberösterreich Zur Diagonale in Wien