Loading...
... lade ...

Drucken

Kurzinformation

Ines Marie Westernströer Ines Marie Westernströer Ines Marie Westernströer Ines Marie Westernströer Ines Marie Westernströer Ines Marie Westernströer Ines Marie Westernströer Ines Marie Westernströer Ines Marie Westernströer
Ines Marie Westernströer © Marisa Winter  Ines Marie Westernströer © Marisa Winter  Ines Marie Westernströer © Marisa Winter  Ines Marie Westernströer © Marisa Winter  Ines Marie Westernströer © Marisa Winter  Ines Marie Westernströer © Marisa Winter  Ines Marie Westernströer © Marisa Winter  Ines Marie Westernströer © Stefan Klüter  Ines Marie Westernströer © David Eberhard 

Ines Marie Westernströer

Spielalter
24 - 36 Jahre 
Geburtsjahr
1986 
Größe
172 cm 
Haarfarbe
braun / brown  
Augenfarbe
blau / blue  
Stimmlage
Sopran / Soprano  
ethn. Erscheinungsbild
mitteleuropäisch / Central European  
Sprache(n)
Englisch (gut), Französisch (Grundkenntnisse)  
Heimatdialekt
D - Ruhrdeutsch  
Sport
Basketball, Reiten, Windsurfen  
Gesang
Gesangsausbildung  
Führerschein
B - Pkw  
Unterkunft
Berlin / Potsdam, Dresden, Hamburg, München, Ruhrgebiet  
Wohnort
Köln 
Staatsangehörigkeit
deutsch  

Kontakt

Gold Berlin Agentur für Schauspieler
Kastanienallee 79
10435 Berlin
fon +49 30 32664427
fax +49 30 32664428
kontakt@goldberlin.de
http://www.goldberlin.de/


Detailinformation

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2016 WHATEVER HAPPENS NEXT Rike (NR) Julian Pörksen Kino
2015 DIE HANNAS *Filmfest München 2016 Neues deutsches Kino* Nicola (HR) Julia C. Kaiser Kino, Arte, SR, SWR, BR (Tellfilm Produktion)
2014 GESCHWISTER Lillith (HR) Julian Pörksen Kurzfilm/ Mr. Knot Films
2013 SPREEWALDKRIMI: EINE TÖDLICHE LEGENDE Sophie (NR) Thorsten C. Fischer ZDF
2012 LA REBELOTE Frau Rotholz (HR) Alexandra Weselowski HFF München/ Kurzfilm
2011 BLACK DEATH Bel (NR) Christopher Smith Kino international
2010 GEBURTSTAGSKIND Sarah (HR) Andrej Gontcharow Kurzfilm dffb
2009 TATORT LEIPZIG: FALSCHES LEBEN Hannah (NR) Hajo Gies ARD
2008 DUBIUM Anna (HR) Christian Schmidt Kurzfilm
von bis Stück Rolle Regie Theater
2016 DER RAUB DER SABINERINNEN Paula Susanne Lietzow Staatsschauspiel Dresden
2016 DREI MÄNNER IM SCHNEE Hilde Peter Jordan/ Leonard Koppelmann Staatsschauspiel Dresden
2015 DIE ZUSCHAUER Verliebte Roger Vontobel Staatsschauspiel Dresden
2015 DIE VERSCHWÖRUNG DES FIESKO ZU GENUA Leonore (HR) Jan Philipp Gloger Staatsschauspiel Dresden
2014 MISS SARA SAMPSON Miss Sara (HR) Sebastian Kreyer Staatsschauspiel Dresden
2014 20000 SEITEN (Eingeladen zum Heidelberger Stückemarkt 2014) Lisa Burkhard C. Kosminki Staatsschauspiel Dresden
2014 TRÄUME WERDEN WIRKLICHKEIT! EIN DISNEYDRAMA A (HR) Malte C. Lachmann Staatsschauspiel Dresden
2013 DER DIENER ZWEIER HERREN Beatrice (HR) Bettina Brunier Staatsschauspiel Dresden
2013 DER PARASIT Charlotte Stefan Bachmann Staatsschauspiel Dresden
2013 DER DRACHE Elsa Wolfgang Engel Staatsschauspiel Dresden
2013 BAUMEISTER SOLNESS Hilde Wangel (HR) Burghart Klaußner Staatsschauspiel Dresden
2013 ENDSTATION SEHNSUCHT Stella (HR) Nuran David Callis Staatsschauspiel Dresden
2012 WAS TUN Luise Barbara Bürk Staatsschauspiel Dresden
2012 HERR PUNTILLA UND SEIN KNECHT MATTI Fina Barbara Bürk Staatsschauspiel Dresden
2011 EINSAME MENSCHEN Käthe Vockerat (HR) Julia Hölscher Staatsschauspiel Dresden
2011 DAS HALBE MEER Janne Tilmann Köhler Staatsschauspiel Dresden
2010 DER KIRSCHGARTEN Anja Tilmann Köhler Staatsschauspiel Dresden
2010 ITALIENISCHE NACHT (Günther Rühle Schauspielpreis 2010) Leni Tilmann Köhler Staatsschauspiel Dresden
2009 WILHELM MEISTERS LEHRJAHRE Mignon (HR) Friederike Heller Staatsschauspiel Dresden
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis  
2007 2011 Schauspielstudium an der Hochschule für Musik und Theater "Felix Mendelssohn Bartholdy" Leipzig
2009 2011 Schauspielstudio am Staatsschauspiel Dresden












2016 Nominierung Förderpreis 'Neues Deutsches Kino' für den Kinofilm DIE HANNAS, Kategorie        
         Schauspiel, Filmfest München

2015 Publikumspreis "Güte Siegel" für "DER PARASIT ODER DIE KUNST SEIN GLÜCK ZU MACHEN"  
         (Regie: Stefan Bachmann)

2010 Günther Rühle Schauspielpreis für "ITALIENISCHE NACHT" (Regie: Tilmann Köhler)