Drucken

Kurzinformation

Isa Hochgerner
Isa Hochgerner
© Paris Tsitsos 2016 

Isa Hochgerner

Wohnort
Wien 
Unterkunft
Berlin / Potsdam, Köln, München  
Jahrgang
1961 
Spielalter
49 - 58 Jahre 
Größe
171 cm 
Sprache(n)
Englisch (gut), Französisch  
Stimmlage
Alt / Contralto  
Instrumente
Saxophon / saxophone  
Gesang
Chanson, Lied, Operette, Schlager, Sprechgesang, Swing, Volkslied  
Sport
Kampfsport, Tauchen (Geräte)  
Führerschein
B - Pkw  
Haarfarbe
braun / brown  
Augenfarbe
grün / green  
ethn. Erscheinungsbild
mitteleuropäisch / Central European  
Staatsangehörigkeit
österreichisch  

Kontakt

c/o filmmakers
auf Anfrage
Ebertplatz 21
50668 Köln
fon +49-(0)221-167 91 .0
fax +49-(0)221-167 91 .26
service@filmmakers.de
filmmakers.de


Homepage:
isahochgerner.at/

Detailinformation

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2015 Nachtglas Judith Lukas Roucka FH - St. Pölten; Cinema Paradiso
1999 Abendland Nina Fred Kelemen Kinofilm
von bis Stück Rolle Regie Theater
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis  
1983 Keine Ahnung... ...ich lerne immer noch, ein Ende ist nicht absehbar...:)
 
Besonderes (Auswahl)
Franz Schubert Konservatorium Wien/Schauspiel; Sprecherausbildung bei Rosmarin Frauendorfer ORF/Wien 1983-85 und Werbesprechermodul bei Werner Wawruschka 2015;
Actor & Actress Studio, Theater der Kreis von George Tabori mit Walter Lott;
Gesangsausbildung bei Prof. Peter Stummer, Kurt Schuh und Douglise Hines (Theater an der Wien)

JUST DO IT! - Der Lieblingssatz meines geschätzten Lehrers Walter Lott; 

JUST DO IT; Auch mein Motto! Ich habe keine Rollenvorstellungen, da es alle möglichen und unmöglichen Charaktere gibt, interessiere ich mich naturgemäß auch für die Darstellungen der verschiedensten Charaktere in allen möglichen und unmöglichen Situationen; 

2015 bei meinem letzten Dreh nach längerer Pause* und Kameraabstinenz, war ich, zugegebenermaßen, nicht ganz angstfrei vor der Kamera zu stehen, aber alles lief gut! Das Team war SUPER und mit soviel Konzentration und Engagement dabei, dass ich unbedingte Lust auf mehr bekam! - SHOWREEL: NACHTGLAS

*Trotz längerer Pause*** ist es zum Glück doch mit dem Schauspielen wie mit dem Radfahren: Man verlernt es nicht!

***Bzgl. Pause: Durch meine Mutterschaft (Geburt meiner Tochter 1996), dachte ich, schreib ich mal ein Stück, da kann man auch zu Hause arbeiten und in ein, zwei Jahren wenn das Stück dann fertig ist...; Nun, aus den ein zwei Jahren wurden um einige Jahre mehr und drei Theaterstücke... . Die sind nun fertig, die Tochter volljährig und ich sage zu mir:  Try it again!! - JUST DO IT!

Ausführlichere Infos findet ihr auch auf meiner Homepage;