Isabelle Mann

Isabelle Mann
Isabelle Mann
© Sylke Gall 2017 

Isabelle

Mann

Jahrgang
1969 
Spielalter
39 - 49 Jahre 
Größe
165 cm 
Wohnort
Berlin 
Unterkunft
Berlin / Potsdam, Hannover / Kassel, München, Münster, Zürich, Addis Abeba, London  
Sprache(n)
Englisch (fließend), Französisch (gut)  
Stimmlage
Mezzosopran / Mezzo-soprano  
Instrumente
Blockflöte / recorder, Querflöte / flute  
Gesang
Blues, Chanson, Soul  
Tanz
Standard, Tango Argentino  
Sport
Basketball, Bowling, Inlineskaten, Reiten, Schlittschuh, Schwimmsport, Ski Alpin, Tischtennis, Volleyball, Wasserski, Windsurfen, Yoga  
Führerschein
AM - Moped bis 45 km/h, B - PKW, BE - mit Anhänger, C1 - LKW bis 7,5t, L - Zugmaschinen bis 40 km/h  
Besonderes
Gesang, Improvisation  
Haarfarbe
blond / blonde  
Augenfarbe
blau-grün / blue and green  
Statur / Körperbau
schlanke Statur  
ethn. Erscheinungsbild
keltisch / Celtic, mitteleuropäisch / Central European, nordeuropäisch / Northern European, südeuropäisch / Southern European  
Staatsangehörigkeit
deutsch  

Kontakt

Publikumsliebling
Johannes V. Korff
Islandstraße 20
22145 Hamburg
fon +49 40 679 28 868
fax +49 40 679 28 868
info@publikumsliebling.net


Agenturprofil:
publikumsliebling.net/
Homepage:
isabelle-mann.com/
filmmakers-Direktlink:
filmmakers.de/isabelle-mann
E-Mail Schauspieler:
info@isabelle-mann.com

Vita

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2017 2018 Hello Au Revoir, JCP Films Martha Kubrick (NR) Jason Croot Cinema
2017 Flatliner Ines (NR) Julian Richberg Kurzfilm, Argonauta Motion Pictures
2016 Einsatz in Köln - Die Kommissare: Die Welt duch meine Augen, Constantin Entertainment Johanna Fink (EHR) Johanna Steiger-Antos und Christoph Klünker Serie, Sat 1
2016 Kurkuma, Mann und Joseph Produktion Sandrine (EHR) Isabelle Mann und Jasper Joseph Festivalfilm
2016 8 Doors, J-Blockbuster Catherine (NR) Juliane Block Kinopsychothriller
2015 Das ist unsere Finca, filmpool entertainment GmbH Petra Lohse (ER) Martina Faust Serie, Sat 1
2015 Auf Kosten der Anderen, filmpool entertainment GmbH Christiane Hofer (HR) Axel Hannemann Serie, Sat 1
2015 Im Namen meines Sohnes, Jumping Horse Film GmbH Andrea Kuby (NR) Damir Lukacevic Spielfilm, ZDF, Premiere Filmfest Hamburg
2015 Hexenjagd, filmpool entertainment GmbH Maria Brandner (ER) Juliane Hohl und Jörg Giese Serie, Sat 1
2015 Die gelbe Kobra auf blauer Erde Adele Axum (HR) Isabelle Mann und Jasper Joseph Festivalfilm
2014 2015 Helden der Hauptstadt, Snapschock Pictures Sylvia Schreiber (NR) Ingo Vollenberg Serie, Weltpremiere Snowdance Filmfestival 2015
2014 2015 Venomous, Entertainment Value Associates GmbH (Eva) Jaqueline Cassidy (HR) Elmar Strotmann deutsch-kanadischer Kinospielfilm
2014 Berlin Models, filmpool entertainment GmbH Ulrike Grossmann (NR) Cornelia Dohrn Serie, RTL
2014 Hippies raus, filmpool entertainment GmbH Beate Fiedler (HR) Konstanze Brill Serie, Sat 1
2014 37, Green Cherry Production Mutter - Lucette (NR) Chris Brügge Kinospielfilm
2014 Wonderful, Christian Brüggemann Produktion Voice Over (English & German version) Chris Brügge Kurzfilm
2014 Die Schmugglerin Geheimagentin "Eva" (HR) Isabelle Mann und Jasper Joseph Festivalfilm
2013 Sicherheitsbedenken, Jasper Joseph Produktion Melanie Willbeck (HR) Jasper Joseph Festivalfilm
2013 Eden, Thomas Krauslach & Steffen Krüger Prod. Chefin (NR) Thomas Krauslach Webserie
2013 Corrections, Dafna Maimon und Keren Cytter Produktion Woman 2 (NR) Keren Cytter Biennial Melechen, Int. Filmfestival Rotterdam
2013 Ein Old Fashioned, SAE Hamburg Helen (HR) Viola Makowski Kurzfilm
2013 Liebe auf Abwegen Frau (HR) Isabelle Mann und Jasper Joseph Kurzfilm, 99 Fire Films Award
2012 Luma, Platura e.V. Gastauftritt Silvia Rietdorff Kinospielfilm
2003 Der Kali Prozess, Cut and Run Berlin Julia (HR) Andreas Marschall Kurzfilm, b Filmfestival Berlin
von bis Stück Rolle Regie Theater
2014 2015 Lass uns die Worte finden (Ingeborg Bachmann & Paul Celan) Ingeborg Bachmann Isabelle Mann & Sebastian Zett Lettrétage Berlin
2013 2014 Liebesgrüße von der Krim (Anton Tschechow & Olga Knipper) Olga Knipper Isabelle Mann & Sebastian Zett Z-Bar Berlin, Café La Bohème, Café Tasso
2011 Rosemary mit Ginger (Edward Allan Baker) Ginger Robert Castle International Theatre New York
2011 Von Angesicht zu Angesicht (Ingmar Bergmann) Jenny Robert Castle International Theatre New York
2010 Persona (Ingmar Bergmann) Alma Robert Castle International Theatre New York
2010 Dolores (Edward Allan Baker) Dolores Robert Castle International Theatre New York
2010 Landscape of the Body (John Guare) Betty Robert Castle International Theatre New York
2010 Onkel Wanja (Anton Tschechow) Jeléna Robert Castle International Theatre New York
2009 Sommertag (Jon Fosse) Junge Frau Thomas Gerber Acud und Tisch Theater Berlin
2008 Schuster (Hanoch Levin) Frau Schuster Raquel Schor Susan Dellal Theater Tel Aviv
2008 Wunschkonzert (Kroetz) Frau Asher Zapati Jüdisch-Arabisches Theater Tel Aviv
2007 Medea (Euripides) Medea Raquel Schor Jüdisch-Arabisches Theater Tel Aviv
2006 Die Irre von Chaillot (Giraudoux) Irma Raquel Schor Jüdisch-Arabisches Theater Tel Aviv
2005 Quartett (Heiner Müller) Marquise Merteuil Anika Mauer Acud Theater Berlin
2004 Sucking Dublin (Enda Walsh) Lämmchen Eva Oelker Junges Theater Bremen
2003 Faust (Goethe) Gretchen Stephan von Ewald Theater gegen den Mittelstand
2002 Die Wirtin (Peter Turrini) Mirandolina Günter Jeschonnek Hebbel Theater Berlin
2002 Die Grüne Gans (Galczynski) Sie, Schlampe, Kretin Michael Schweighöfer Reduta Berlin
2002 Wer hat Angst vor Virginia Woolf (Albee) Martha Stefan Kleinert Acud Theater Berlin
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
2015 Venomous, Entertainment Value Associates GmbH (Eva) Jaqueline Cassidy (HR) Elmar Strotmann deutsch-kanadischer Kinospielfilm
2014 Wonderful, Christian Brüggemann Produktion Voice Over (englische & deutsche Fassung) Chris Brüggemann Kurzfilm
2003 Der Kali Prozess, Cut and Run Berlin Julia (HR) Andreas Marschall Kurzfilm, b Filmfestival Berlin
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis  
2017 2017 Coaching Company Berlin - Akademie für Film, Theater und Kommunikation (Masterclass für Film, Schnitt und Marketing)
2015 2015 Susan Batson Studio New York - Master Class: Creating Characters - Susan Batson
2011 2012 iSFF Institut für Schauspiel, Film- und Fernsehberufe (Camera Actors Studio) - Detlef Rönfeldt
2010 2011 ITNY International Theatre New York - Method Acting Masterclass - Robert Castle
1999 2002 Schauspielschule Reduta Berlin für Theater und Film, Diplom
1998 1999 Studium der Schauspieltherapie, FH Ottersberg
1994 1997 Studium der Psychologie, TU Berlin
1991 1993 Studium der Anglistik und Germanistik, FU Berlin

Isabelle Mann ist in Göttingen, Deutschland geboren und wuchs in Wiesbaden und Addis Abeba, Äthiopien auf. Sie fühlt daher eine besondere Verbundenheit mit Afrika und sieht sich als Europäerin mit afrikanischem Blut. Sie absolvierte ihre Schauspielausbildung in Berlin und zog danach für drei Jahre nach Tel Aviv, wo sie in verschiedenen Theaterproduktionen - unter anderem im Jüdisch-Arabischen Theater in Tel Aviv - auf der Bühne stand. Anschließend folgte eine längere Zusammenarbeit mit dem International Theatre New York unter der Leitung von Robert Castle. Zur Zeit lebt sie als freischaffende Künstlerin in Berlin und steht wieder häufig für Film- und Kinoproduktionen vor der Kamera. Sie wurde als Beste Nebendarstellerin in dem Kinospielfim 37 für den Maverick Movie Awards nominiert. An der Seite von Tobias Moretti und unter der Regie von Damir Lukacevic drehte sie den ZDF-Spielfilm Im Namen meines Sohnes. International drehte sie u.a. den Spielfilm "Hello Au Revoir" unter der Regie von Jason Croot .Mit der szenischen Lesung Lass uns die Worte finden trat sie in Berlin mehrmals als Ingeborg Bachmann auf.
Sie studierte Schauspiel unter anderem bei Susan Batson und Robert Castle.

Isabelle Mann was born in Göttingen, Germany and raised in Wiesbaden, Germany and Addis Ababa, Ethiopia. Therefore she feels a special bond with Africa and calls herself a European with African blood. She studied acting in Berlin. Soon after graduation she moved to Tel Aviv, Israel. She worked in several theatre productions at the Jewish Arab Theatre in Tel Aviv. After that she had a long cooperation with the International Theatre New York directed by Robert Castle. Isabelle Mann is currently living in Berlin and stares in several roles for TV and cinema. She has been nominated for Best Supporting Actress in the motion picture 37 at the Maverick Movie Awards in the US. She stared with Tobias Moretti in the TV movie In the Name of My Son directed by Damir Lukacevic. She was cast in the international feature film "Hello Au Revoir" directed by Jason Croot. Isabelle Mann performed several times in Berlin in the theatrical play Lass uns die Worte finden portraying Ingeborg Bachmann.
She has studied film acting with Susan Batson and Robert Castle.




2017


"37" von Chris Brügge mit Isabelle Mann

Der Spielfilm "37" mit Isabelle Mann kommt nach 5 Jahren seit Start des Projektes nun endlich in die Kinos. Kinostart ist der 30.11.2017 über den Verleih Filmperlen.


Finally, 5 years after the beginning of the project the motion picture "37" with Isabelle Mann will be broadcasted in the cinemas. Cinema realease wil be on November 30, 2017 by the distributer agency Filmperlen.

https://youtu.be/dCydLQ8Ncqg

www.37-film.de


Hello Au Revoir - Feature Film directed by Jason Croot with Isabelle Mann
Isabelle Mann has been cast for the very unique and groundbreaking international Feature Film 'Hello Au Revoir' directed by Jason Croot.
http://www.imdb.com/title/tt5419450/

Coaching Company Berlin - Akademie für Film, Theater u. Kommunikation
Isabelle Mann nimmt an einer Masterclass der Coaching Company Berlin in Film, Schnitt und Marketing teil.
http://www.coachingcompany.de/

Der Spielfilm "37" von Chris Brügge mit Isabelle Mann kommt in die deutschen Kinos!

"37" kommt 2017 in die deutschen Kinos! Die Verleiherin Claudia Oettrich vom Verleih Filmperlen bringt den Film raus. Weitere Infos zum Starttermin werden folgen.
https://www.youtube.com/watch?v=VlEpoG3_JwI
http://www.imdb.com/title/tt3463230/?ref_=nm_knf_i3

2016

"37" mit Isabelle Mann am 24. Oktober 2016 um 17.20 Uhr auf dem International Filmmaker Festival of World Cinema Berlin
Der Spielfilm "37" von Chris Brügge mit Isabelle Mann läuft als Teil der Official Selection des International Filmmaker Festival of World Cinema Berlin und ist nominiert in den Kategorien "Talented New Director, "Best Lead Actor in a Foreign Film, "Best Original Score!

"37" with Isabelle Mann at International Filmmaker Festival of World Cinema Berlin on October 24 at 5:20 PM
The motion picture "37 from director Chris Brügge with Isabelle Mann is part of the International Filmmaker Festival of World Cinema Berlin and is nominated in the categories "Talented New Director, "Best Lead Actor in a Foreign Film and "Best Original Score.
http://filmfestinternational.com/october-24th-room-2-berli/
http://www.imdb.com/title/tt3463230/?ref_=nm_knf_i3

8 Doors - ein Kinopsychothriller von Juliane Blöck mit Isabelle Mann
Isabelle Mann steht für den Kinospielfilm 8 Doors unter der Regie von Juliane Block vor der Kamera.
Isabelle Mann is on location filming the feature film 8 Doors directed by Juliane Block.
http://www.imdb.com/title/tt5643730/?ref_=nm_flmg_act_1

Einsatz in Köln - die Kommissare - mit Isabelle Mann
Isabelle Mann steht in einer Hauptrolle für die neue Sat 1 Serie Einsatz in Köln - die Kommissare vor der Kamera.
http://www.constantin-entertainment.de/cms/front_content.php?idcat=&idart=2461

"Im Namen meines Sohnes" (vormals "Der Maskenmann")  - ZDF Premiere

Der Spielfilm Im Namen meines Sohnes (aka Der Maskenmann) mit Isabelle Mann hat am 2. Mai 2016 um 20.15 Uhr seine Ferhsehpremiere im ZDF als Fernsehfilm der Woche. Damir Lukacevic schrieb das Drehbuch und führt Regie.
http://www.imdb.com/title/tt5082340/?ref_=nm_knf_i4

37 - ein Film von Chris Brügge mit Isabelle Mann beim Filmfestival Türkei Deutschland

Der Kinospielfilm 37 von Chris Brügge läuft am 7. März 2016 um 18:30 Uhr im neuen Kommkino in Nürnberg. Er ist eingeladen für das 21. Filmfestival Türkei Deutschland. Das Festival findet statt vom 4.-13. März 2016 in Nürnberg. Nach dem Screening gibt es die Möglichkeit für ein anschließendes Filmgespräch.
http://www.fftd.net/programm/filmlandschaften/

37 - ein Film von Chris Brügge mit Isabelle Mann beim Finow Filmfestival
Der Kinospielfilm 37 von Chris Brügge mit Isabelle Mann ist Teil der Official Selection beim Finow Filmfestival in Brandenburg und für den Best Feature Film und Best Director nominiert. Das Filmfestival findet vom 19. bis 21. Februar 2016 statt.
https://www.youtube.com/watch?v=VlEpoG3_JwI

2015

37 - ein Film von Chris Brügge mit Isabelle Mann - Deutsche Uraufführung

Der Kinospielfilm "37" von Chis Brügge mit Isabelle Mann, wird bei den Biberacher Filmfestspielen am Donnerstag, den 05. November 2015, um 23 Uhr seine deutsche Uraufführung feiern und am Freitag, den 06. November 2015, um 12.30 Uhr nochmals gezeigt. Preisverleihung ist Sonntag, der 08. November 2015. Den Ehrenpreis bekommt Klaus Maria Brandauer.
http://www.filmfest-biberach.de/festivalprogramm/film/37

"Im Namen meines Sohnes" (vormals "Der Maskenmann") hat auf dem Filmfest Hamburg Premiere.

Der ZDF Thriller "Im Namen meines Sohnes", der auf einem wahren Fall basiert, ist für den Hamburger Produzentenpreis nominiert und hat auf dem Filmfest Hamburg in der Sektion 16:9 am Dienstag den 06. Oktober 2015 um 19.00 Uhr PREMIERE. Damir Lukacevic schrieb das Drehbuch und führt Regie. Isabelle Mann spielt Andrea Kuby.
http://www.filmfesthamburg.de/de/programm/Film/25392/Im_Namen_meines_Sohnes?q=

http://www.filmfesthamburg.de/en/gallerie/2015/10-06/O46_27071/2015_10_06_Im_Namen_meines_Sohnes_br?refer=/en/gallerie/2015/10-06/


2016

The motion picture 37 from director Chris Brügge with Isabelle Mann is part of the Official Selection
at the Big River Film Festival in Savannah - United States. 37 competes in the category Feature Film Competition.
http://www.bigriverfilmfestival.com/

Der Kinospielfilm 37 von Chris Brügge mit Isabelle Mann ist Teil der Official Selection beim Finow Filmfestival in Brandenburg und für den Best Feature Film und Best Director nominiert.
http://www.imdb.com/title/tt3463230/?ref_=nm_flmg_act_6
www.37-film.de

Der Kinospielfilm 37 von Chris Brügge mit Isabelle Mann erhält eine "special mention" vom Snowdance Independent Filmfestival.
https://www.youtube.com/watch?v=VlEpoG3_JwI

2015


Isabelle Mann is nominated for BEST SUPPORTING ACTRESS at the Maverick Movie Awards in the film 37. 37 is aswell nominated for Best picture, Best director (Chris Brügge), Best screenplay, Best cinematography (Jonas Schneider & Miriam Kolesnyk), Best lead actor (Alexander Milo), Best ensemble acting, Best editing (Manuel Stettner) and Best music (Simon Osterhold & Peter Jeremias).
http://www.maverickmovieawards.com/2015.html


Im Namen meines Sohnes (
aka "Der Maskenmann") - ein Film von Damir Lukacevic

Der ZDF Thriller "Im Namen meines Sohnes", der auf einem wahren Fall basiert, ist für den Hamburger Produzentenpreis
auf dem Filmfest Hamburg in der Sektion 16:9 nominiert. Damir Lukacevic schrieb das Drehbuch und führt Regie. Tobias Moretti ist in der Hauptrolle zu sehen. Isabelle Mann spielt Andrea Kuby.
http://www.filmfesthamburg.de/de/gallerie/2015/10-06/O46_27071/2015_10_06_Im_Namen_meines_Sohnes_br?refer=/de/gallerie/2015/10-06/
http://www.imdb.com/title/tt5082340/?ref_=nm_knf_i4



37
receives a Merit Award at Awareness Film Festival in Los Angeles.
https://www.youtube.com/watch?v=aRvf7t-3v0c
http://www.awarenessfestival.org/


37 wins Best Feature Film at LAIFF Awards - Los Angeles Independent Film Awards. Isabelle Mann stars in it.
http://www.laiffawards.com/june-2015.html
http://www.37-film.de/


37 is nominated in the categories Best Feature Film, Cast and Director at Los Angeles Independent Film Festival Awards.

http://www.laiffawards.com/june-2015.html


2013

Der Kinospielfilm "37" von Chris Brügge mit Isabelle Mann als Lucette ist von der Deutschen Film- und Medienbewertung mit dem Prädikat "besonders wertvoll" ausgezeichnet worden.

Hier ein Auszug aus der Begründung der Jury: "Alle Darsteller überzeugen durch ihre Leinwandpräsenz und Ästhetik. Die professionelle Kamera zeigt Stimmungen und macht Dialoge entbehrlich. Die experimentelle Herangehensweise erscheint zunächst gewöhnungsbedürftig, wird dann aber zum Stilmerkmal und nimmt den Zuschauer ganz gefangen, wenn die Erzählung, alleine aus Bildern bestehend, dramatisch und doch nie von falschem Pathos getragen wird. Diese sehr persönliche Erzählform fasziniert den Zuschauer, wirkt perfekt und improvisiert zugleich und dadurch unvergleichlich, originell, persönlich, anrührend, emotional. Hier ist ein Film entstanden, der Gefühle vermittelt, ohne in Klischees zu verfallen."
http://www.fbw-filmbewertung.com/film/37