Drucken

Kurzinformation

Jacob Gunkel
Jacob Gunkel
© Feuerköpfe  

Jacob Gunkel

Wohnort
Zimmernsupra 
Unterkunft
Berlin / Potsdam, Köln, Leipzig  
Jahrgang
1994 
Spielalter
18 - 24 Jahre 
Größe
184 cm 
Sprache(n)
Englisch (gut), Französisch (Grundkenntnisse), Russisch (Grundkenntnisse)  
Dialekte/Akzente
D - Thüringisch  
Heimatdialekt
D - Thüringisch  
Instrumente
Schlagzeug / drums  
Tanz
Disco, Standard, Walzer  
Sport
Badminton, Bowling, Fußball, Handball, Schlittschuh, Squash, Tennis  
Führerschein
AM - Moped bis 45 km/h, B - Pkw  
Besonderes
Synchron  
Haarfarbe
blond / blonde  
Augenfarbe
blau-grau / blue and gray  
ethn. Erscheinungsbild
mitteleuropäisch / Central European  
Staatsangehörigkeit
deutsch  

Kontakt

c/o filmmakers
auf Anfrage
Ebertplatz 21
50668 Köln
fon +49-(0)221-167 91 .0
fax +49-(0)221-167 91 .26
service@filmmakers.de
filmmakers.de


Agenturprofil:
management-mc.de/schauspieler/jacob-gunkel/
E-Mail Schauspieler:
Kontakt@management-mc.de

Detailinformation

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2014 Der erste Stein Clemens Benjamin Schmidt
2014 Geht das in Ordnung? Skater Laura Vorsatz
2013 Heiter bis tödlich - Akte Ex Schüler Wilhelm Engelhardt ARD
2013 Imagefilm: Campus Thüringen - Entdecke dein Studium Student Benjamin Schmidt Festivals
2013 Trailer: Göttlich versumpft. Aus dem Tagebuch eines Saufkopfs Junge Alexander Thümmler Internet
2012 In aller Freundschaft Timo Ernst Mathias Luther ARD
2009 2012 Schloss Einstein Phillip Gubisch diverse KIKA
von bis Stück Rolle Regie Theater
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis  
2009 2012 Schauspielausbildung durch Jürgen Trott und Ivo Hubbuch während der Dreharbeiten von Schloss Einstein.
2014 Workshop: Camera Acting
2014 Workshop: Rollenstudium für Film- und Fernsehproduktionen

Mein Name ist Jacob Gunkel und ich bin 22 Jahre alt. 
Meine ersten schauspielerischen Erfahrungen sammelte ich in der bekannten Kinderserie "Schloss Einstein". Neben meiner Schultätigkeit drehte ich 3 Jahre etwa  3-4 Tage die Woche im Kindermedienzentrum in Erfurt. Mit dem Abitur beendete ich sogleich meine Tätigkeit bei der Saxonia Media GmbH, um mich neuen Herausforderungen zu stellen. Neben Schloss Einstein drehte ich auch für die Saxonia Media GmbH bei den Serien "In aller Freundschaft" und "Heiter bis tödlich" mit und war in verschiedenen studentischen Filmprojekten zu sehen.